Posts by Wen1g

    Besorg dir Graphitband und wickel eine neue Stopfpackung, das ist haltbarer als irgendwas mit Kernseife zu dichten.

    Da sitzt sicher nur die Düse zu...

    Da sollte eigentlich nur Treibstoff rauslaufen.

    Am besten auf der konventionellen Drehbank den Dichtkonus kurz nachdrehen. Hat bei meiner 868a zum bleibenden Erfolg geführt.

    Ich würde auch bei meiner Focus Hängelampe einfach ausprobieren, aber es fehlt halt alles, weswegen ich einen neuen Vergaser löten muss.


    Von daher, probier mal einfach aus, welche Teile von der PX passen. Ich tippe darauf, das das Pumpenleder der PX passt, der Tonbrenner möchte ich jedoch fast wetten nicht.

    Eventuell kann man eine Mischkammer der PX anadaptieren, ich weiß noch nicht so genau wie das Gewindemäßig ist.

    Mach mal Fotos von der brennenden Lampe, eventuell läuft da ein anderer Prozess ab, hab hier auch ein Glühlicht, das penetrant stinkt, selbst mit sauberem Sprit. Allerdings läuft bei der irgend ein katalytischer Prozess der den Geruch verursacht, es leuchtet kaum und die Flamme reißt oft ab.

    Ich denke er meint die Vergaserstopfung. Einfach mit was geeignetem rauszupfen.

    Ich hab dafür bisher immer eine kleine Spitzzange genommen.

    Die Welle welche die Nadelmechanik bedient müsste noch durch die Graphitpackung gehalten werden, einfach ein bisschen warm machen und drehen/ziehen dann kommt die schon. Aber nicht mit Gewalt, nach fest kommt leider zu oft ab und genau so kommt nach geht nicht, kaputt.

    Hallo Bobo,


    die von dir gesuchten Teil sind wohl mit der Chance eines großen Glückspieles zu bekommen.



    Allerdings:

    Für Suchanfragen haben wir hier ein Extra Unterforum, such einfach mal auf der Hauptseite weit unten.(Tauschbörse)

    Dort bitte in Zukunft etwaige Suchanfragen stellen. Die Themenbereiche sind nur zum diskutieren.

    Da sollte nichts gluggern, wenn dort Gas nach oben drückt wärend die Lampe läuft ist die Stopfung nicht fest genug.

    Bei stehenden Glühlichtern muss der Docht sogar total Gasdicht sein, nach dem Verlöschen ist hier die Gaszufuhr wieder zu öffnen, damit der Docht nicht herausploppt.

    Die markierte Schraube ist der Sitz eines Absperrventiles, welches zusätzlich den Brenner absperrt.

    Ich habe leider keine alten Kataloge des Herstellers, meine Lampe hat damals das Forum identifiziert.

    2196-11131487-large.jpg

    Ich würde dir Raten das Mischrohr auf 500HK umzubasteln. Die warscheinlichkeit einen 800hk Brenner zu bekommen ist nahezu 0. Und selbst dann fehlt dir immernoch die Mischkammer.

    Senk ein Mischrohr oben kräftig an, damit es kaum Verwirbelungen gibt und löte es in das Mischrohr ein, das müsste soweit ich erinnere passen.