Wie wird ein Grünrock transportiert

  • Hallo Foristi,


    ich will meinen Grünrock natürlich mit ins Reenactment-Lager nehmen, dazu diesen im Kofferaum transportieren... Wie macht ihr das?


    Ich stelle mir eine Holzbox vor, in der ich Turm und Tank getrennt von einander liegend transportieren kann. Aufrecht stehend mit Restpetroleum finde ich nicht so toll. Hat sich schon jemand so eine Box gebaut, bzw. gibt es einen Bauplan mit Bemaßung für solch eine Box?


    Erik

  • Deine Idee ist gut.


    Die Bauanleitung für so eine Kiste kannst Du ja mal erstellen,

    denn ich denke, sowas gibbet hier noch nicht.

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • ....in diese auf dem Bild gehören u.a. allerdings 2 Stück Öfen rein...


    Bilder mit Innenansicht findet man mit den Stichworten: "Schweizer Armee Heizmaterial"

    Die Kisteninhalte sind nicht immer identisch bzgl. des Zubehörs, konnte ich selbst auch schon beim Besuch eines Armyliqshops sehen

    Daneben gab es noch den Rucksack mit einem L51 und einem wertigen 10l Petrolkanister.


    Alle Öfen der CH Armee werden aber -egal worin- stehend transportiert.

    Grüße


    Andy


    Fiat Lux !

    Edited 2 times, last by Netzwerk: editiert ().

  • Der Verkäufer schrieb "Transportkiste für Schweizer Turmofen".

    Vermutlich handelt es sich tatsächlich um eine Kiste für den kleineren "Zeltofen", von denen dann in der Tat zwei Stück rein passen könnten.

  • Moin Rolf,


    so 3,14 mal Daumen passen da vier Stück rein. Hab ich definitiv irgendwann bzw, -wo mal gesehen. Für den Transport eines Grünrock würde ich ein geeignetes Stück Abwasserrohr zusammensägen und das in geeigneter Form verschliessen. Wolldecke um den Ofen, dass er nicht poltert und gut ist.

    Diese Idee gilt nicht für Kistenfetischisten.


    Gruß, Gerald

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (Jean Anouilh)

  • und so sah die Kiste von innen aus. Ich habe das aus meiner Militärzeit 1974 auch noch so im Kopf da waren zwei Öfen drin und in der Mitte die Kanister und Reparaturmaterial
    Gruss René

  • Da möcht ich ja mal wissen was mir da durch den Kopf geht bezüglich der vier Öfen. Möglicherweise gibt es diese Darreichungsform alternativ. Aber ich hab auch keine Ahnung.:juggle:


    Gruß, Gerald

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (Jean Anouilh)

  • ach Gerald,

    Du wirst wahrscheinlich mal 2 Kisten auf einmal gesehen haben:tongue:

    Ich habe auch noch so eine Kiste im Keller stehen.

    2 Öfen,in der Mitte nochmal unterteilt mit Kiste für putzzeug, Sprit etc.

    Gruß Thomas

  • Hab einen Grünrock, deswegen die Frage, aufrecht stehend ist in nem normalen PKW nicht so einfach, wenn man kein Loch in der Kofferraumdeckel schneiden will :saint:


    Hab zum Glück einen Kombi... ich werde mal bei Gelegenheit eine Kiste bauen und das mit Bildern dokumentieren. Ich stell mir das so vor, das der Brenner aufrecht stehend transportiert wird und dahinter der Turm in einer Halterung sicher liegt...


    Die Transportkisten für 2 Öfen hab ich schon in der Bucht gefunden, allerdings ist das zu groß für mein Vorhaben... deswegen eine Transport- und Lagerkiste für einen Ofen

  • Tach,


    Hab einen Grünrock, deswegen die Frage, aufrecht stehend ist in nem normalen PKW nicht so einfach, wenn man kein Loch in der Kofferraumdeckel schneiden will :saint:


    Hab zum Glück einen Kombi...


    :besserwisser: ...das einzige, geeignete Auto für den geneigten, ambitionierten Lampensammler ist ein Bus. Alles andere ist Behelf. :naughty:


    Den Ofen würde ich aber nur stehend, in einem passlichen, flüssigkeitsdichten Behälter aus Kunststoff- Abwasserrohr transportieren wollen. Da man den Tank wohl nicht restlos leer bekommt, wird da liegend was auslaufen...


    Grüße aus dem Westmünsterland


    Klaus

  • ...das einzige, geeignete Auto für den geneigten, ambitionierten Lampensammler ist ein Bus.

    mit AHK, wohlgemerkt!


    wird da liegend was auslaufen...

    Deswegen möchte er ja den Tank (mit dem Brenner) entnehmen und dann den Ofen legen.

    Schau mal in den Beitrag über Deinem.

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |