Posts by ABurger

    Beim Versuch diese komplett zu auszulöten und zu entfernen, ging sie leider zu bruch.

    Altes Messing wird leider spröde - wahrscheinlich der Grund für den Bruch :-(

    Mein ehrliches Beileid!


    Für die 250er Petromaxen sieht es mit den Ersatzteilen nicht gut aus, das meiste ausverkauft

    oder bei den Sammlern auf Lager, gut behütet ... und oft recht teuer.

    Du kannst ja mal versuchen bei den in #2 aufgeführten Händlern nachzufragen.

    Oder in der hiesigen Tauschbörse eine Suchanzeige aufgeben ...

    Es bleibt ja auch dabei die Frage,

    wozu jemand ein kalibriertes Manometer an einer Druckvergaserlampe letztendlich benötigt?

    Nachdem viele Lampen eh ein eher individuelles Leuchtverhalten an den Tag legen,

    weil es an sehr vielen Parametern liegt, wie so eine Lampe leuchtet.

    Wir haben es hier ja nicht mit digitalen Gerätschaften zu tun, meine ich.

    Soweit hört sich das gut an, schön so.

    Nur das mit den 3 bar ... wohl nur zum Test ...

    Eigentlich muss man mit gar nicht soviel Druck arbeiten.

    Nach dem (Sanft-) Start der Lampe und dem anfänglichen Warmlauf,

    empfiehlt es sich, nicht weiter Druck auf die Lampe zu geben,

    wenn man bemerkt, dass sie nicht heller wird beim Aufpumpen.

    Mehr Druck erzeugt nur mehr Lärm, Hitze und Verbrauch.

    Wenn bei der Anchor allerdings das Rohr glüht und sie amokmäßig faucht, dann läuft das für mich nicht unter Feintuning sondern unter Schadens-/Gefahrenabwehr.

    Stimmt. Dabei könnte man jetzt spekulieren, ob das am "verdorbenen" Brennstoff liegt ...


    Wir sollten mal Tee aufbrühen und abwarten, was er uns berichtet.

    Das ist auch nicht gesund, es kann daran liegen, daß das Gemisch zu mager ist und zu früh noch im Mischrohr zündet oder zu wenig (und ggf. fettes) Gemisch nachdrückt oder zu wenig Druck dahinter sitzt, wenn Düse oder Vergaser sich dichtsetzen oder die Düse das Mischrohr zu schlecht trifft.

    Das Fauchen bei der Anchor kann auch (mit) von einem schlecht eingestellten Mischpaddel stammen oder ob des Glühens einem das schon verzogen/verschmurgelt im Mischrohr rumhängt.

    Also ich finde, erst soll der TE mal den alten Sprit entsorgen, seine Lampe/n reinigen und frisch befüllen,

    anschließend einen Neustart versuchen und dann wieder berichten.


    Eher braucht man sich, meiner bescheidenen Meinung nach, nicht um irgendwelche Feintuning-Sachen zu kümmern.

    Das ist jetzt meine rein persönliche Meinung, die auf seine Beschreibungen aus dem Starterpost beruht.


    Aber man sich ja gerne, für alle Fälle, bereits im Vorfeld um wissenschaftliche Betrachtungen kümmern, wenn man meint.

    So genau kenne ich mich eh nicht mit meiner geringen Erfahrung mit den paar Lämpchen aus ...

    Die Lampen standen in einem warmen Hobbyraum, also nicht feucht, nicht kühl und mit keinen Temperaturschwankungen.

    Okay.

    Dann vermutlich nur zu lange ... oder der Brennstoff war schon "befallen", z.B. mit der sogen. Dieselpest, die sich verschlimmert hat(?)


    Dass die Lampen brennen statt zu glühen finde ich sehr eigenartig.

    Dann läuft was unrund - sie sollen leuchten.


    Insbesondere die Anchor faucht wie blöd. Da glüht oben der Vergaserkrümmer.

    Das sind jetzt für mich subjektive Eindrücke, nix für eine Ferndiagnose.


    Liegt das möglicherweise an irgendwelchen Einstellungen?

    Wie ist/sind sie denn eingestellt, kann man auf die Ferne so schlecht sehen/beurteilen.

    Vermutlich aber nicht.

    Mach, wie vorgeschlagen - säubern, spülen und versuche dann erneut und berichte ...


    Mit Vermutungen und unspezifischen Aussagen kommen wir im Moment nicht weiter.

    Hallo und

    :welcome: back werter ... (?)

    (wie spricht man Dich eigentlich an?)



    a) kann ich das grüne Petroleum noch nutzen? Es brennt, aber riecht eigenartig.

    b) wie bekomme ich den Tank sauber, also diesen klebrigen Schmodder heraus?

    zu a): das würde ich mal filtern und ausprobieren, wie es noch brennt (Dochtlampe alá Feuerhand 276 o.ä)

    oder nach b) dort versuchen bzw. im Zweifelsfall die Suppe samt den Säuberungsresten ordnungsgemäß entsorgen

    (Eigentlich haste Dir die Frage schon selbst beantwortet)


    zu b): sauberes Petroleum einfüllen, kräftig schwenken/schütteln, wenns nicht so sauber wird, wie gewünscht,

    dann mit (Wasch-) Benzin versuchen



    Daher nun meine Fragen; wo liegt hier der Fehler:

    sicherlich beim schlecht-gewordenen Brennstoff - also vergiß das bei a) geschriebene und ab zur Entsorgung

    Daß der Brennstoff vergammeln konnte, liegt vielleicht an der jahrelangen Lagerung am falschen Ort,

    wie z.B. kalter/feuchter Keller/Schuppen?



    d) Können die Glühstrümpfe gealtert sein? A

    zu d) definitiv nein, von hier aus gesehen



    => e) welche Arbeiten sollte ich also zur Behebung der Probleme durchführen?

    zu e) wie zuvor schon geschrieben: - alten Sprit entsorgen, - Tank spülen, - Benzin einfüllen und Vergaser damit spülen

    (Druck auf den Tank, das Benzin durch den Vergaser drücken),

    -- evtl. die Lampen eine Weile auf Benzin laufen lassen, 1/4 Tank voll reicht,

    dann wieder auf Petroleum (Grillie) umstellen - je nach Belieben.

    Aber bitte die Besonderheiten zum Benzinbetrieb beachten!


    Die Probleme müsste ja der eine oder andere auch schon einmal gehabt haben.

    Also ich kenne das nicht- bei mir stehen Lampen nicht so lange u. unbeachtet mit altem Sprit.

    Wenn schon, dann stehen die trocken und ohne großartige Temp.-Schwankungen.


    Viel Erfolg!

    1. mit was klebe ich den Petroleum Behälter wieder fest , Fensterkit ?

    Der Petroleumbehälter nennt sich in unseren Kreisen "Bassin".

    Der wird mit Gips dort hinein geklebt.

    Wenn Du nicht traust, kannst Du auch warten bis das jemand anderes bestätigt... oder dementiert.


    ;-)


    Edit ...

    Upps, da war der Sirko einen Augenblick schneller

    Ich lese immer etwas von waschen...,

    Einige lesen nicht nur davon, sondern machen das auch.

    Dadurch werden die Wachse aus der Garn-/Webproduktion entfernt und der Docht saugfähiger,

    außerdem wird der Docht flauschiger, füllt also den Dochtschacht besser aus, als im Neuzustand.

    Wobei der Akt des Walkens besonders wichtig ist - und das Trocknen ohne Hitze-/Wärmezufuhr - also an der Luft ...


    Die DHR-Dochte sind jetzt von neu an (aus der Tüte) nicht die flauschigsten, nach dem o.g. Prozedur geht's aber.

    Im Bild aus #19 sehe ich einen Spalt und einen etwas dünneren Docht.

    Deswegen geh ich davon aus, dass hier auch die Flamme höher brennt

    und zwar ziemlich frühzeitig.

    Ich würde mal versuchen, das mit geeignetem Material zu kompensieren,

    denn dort vergast mehr Brennstoff, als dort wo der Dochtschacht gefüllter ist.


    In solchen Fällen habe ich mir auch schon geholfen,

    mit ein paar wohl dosiert gesetzten Stichen mit Baumwollgarn

    die Dochtenden zusammen zu ziehen.

    Ein Versuch wäre es auf jeden Fall wert ...


    Edith meint: Es liegt nicht an der Lampe/dem Brenner oder dem Brennstoff,

    sondern sehr wahrscheinlich am Docht.

    Super vielen Dank,


    Ich habe erstmal die Stange von der 500 bestellt und werde mal sehen, ob ich die passen abgelängt bekomme. :)

    Viel Erfolg damit,

    auch wenn ich es nicht verstehe, warum Du nicht gleich das Original geordert hast?

    https://hytta.de/petromax/petr…HK-modelle,lst250.htm#115

    Ich muss das aber auch nicht verstehen ...



    Exzenterwelle war absolut fest und ist zu Bruch gegangen bei auseinandernehmen

    Vorheizschale hat kein Röhrchen?

    Das werden dann die nächsten Bestellungen sein - oder hast Du schon?



    Vergaserfuss war mit Blei am Tankgewinde verlötet!

    CAVE: Die Nr. 90 würde ich nicht in Viton ausführen.


    Sicher, daß das gelötet war?

    Normalerweise liegt da eine Bleidichtung drin und wird beim Einschrauben entsprechend gequetscht,

    ist aber nur einmal verwendbar.

    D.h., wenn Du das Vergaserrohr nur einen mm zurückdrehst, muss die Nr. 90 neu!

    Möglicherweise hast Du fälschlicherweise angenommen, dass die verlötet war?

    Oder aber der Vorbesitzer hat gelötet, weil er das o.gen. nicht beachtet hat ...



    BTW:

    Die >> Anleitung nach Bommel ist Dir geläufig, hoffe ich mal?

    Hier auch mal reinklicken und die PDFs anschauen >> Petromax Anleitungen Teile und Funktion

    Leidet wird dort bei den Vergaserteilen nicht unterschieden.

    Wie willste denn unterschieden bekommen?

    Egal für welche Größe Du bestellst, bekommst Du schon die passenden Teile, sofern auf Lager.

    Es wird Dir kein Händler unpassende Teile schicken, da die ja auch nicht kompatibel sind,

    denn je nach Lampengröße sind das auch verschiedene Vergaser ...


    Außerdem, das sind alles Menschen, mit denen kannn man auch persönlich sprechen,

    also so mit dem "klassischen" Telefon, wie früher, als es noch kein anonymes Internet gab.

    Die Telefonnummern stehen auf den Webseiten ...



    Hast du eventuell noch einen Tipp welche 250er Socken gut sind?

    Von den Luxor Socken, die es überall gibt, hab ich bis jetzt wenig gutes gelesen. Welche alternative bevorzugst du?


    :S

    Die Luxor sind schon okay soweit, die kannste nehmen.

    Nach mir darfste Dich da eh nicht richten - ich habe x verschiedene Marken in Gebrauch,

    meistens kann ich im Nachhinein selten auf Anhieb sagen, was gerade bei welcher Lampe aufgezogen ist ...

    Gibt es eine Übersicht, welche Teile zwischen 500/250/150hk kompatibel sind?

    https://stork-mastholte.de.tl/Petromax-Ersatzteile.htm


    Ich frage, weil die untere Vergaserstange und das Ventil vom Vergaser fehlen. Kann ich da ne 150er nehmen oder ne 500er und absägen? Wenn ja, wie lang?

    Nein, sind nicht kompatibel.

    Basteln kannste versuchen, falls Werkzeug und Fertigkeiten vorhanden sind.



    Viton Variante habe ich nur in einem Shop gefunden und dort is es nicht auf Lager. Kann man die selber machen?

    https://hytta.de/zubehoer/542.htm



    Extra: originalen Tankverschluss?

    https://hytta.de/petromax/550.htm



    Ansonsten auch mal hier nachfragen: https://www.starklichttechnik.de/



    Hoffe, das hilft Dir erst einmal weiter?

    Von nix kommt halt auch nix!


    Von den Fotos her ist das Teil ja auch eine Wuchtbrumme!

    Vor allem, wenn man anfängt, diese Missler mit einem BVB zu vergleichen ...