A.L.GUILLOUARD

  • Ich konnte eine vollständige Guillouard erwerben:wiegeil::

    Anfangs dachte ich, den Glasschutzkorb hätte nachträglich jemand aufgesteckt, bis ich auf einer bosnischen Seite Korrektur: kroatisch gesehen habe, dass der original dazu gehört. :rofl:

    Auch der Tankdeckel ließ sich nach einer gewissen Zeit zur Kooperation überreden.

    Es stellt sich wie so oft die Frage: Neu lackieren oder belassen?

    Der Lack ist sicher alt, ob er original ist, weiß ich nicht. Möglich.


    Grüße, Manfred

  • Glückwunsch zur Laterne!


    Für die ALG No. 7 ist der Glasschutzkorb original (die gleiche Laterne ohne zusätzlichen Korb wäre eine ALG No. 6). :)


    Der Lack ist vermutlich original aus der Kriegs- bzw. unmittelbaren Nachkriegszeit. Ich bin gerade dabei, eine ALG Marine aus vermuteter Kriegsproduktion aufzuarbeiten, die auch nicht verzinnt und in so einem (ausgebleichten) leicht bläulichen Grau lackiert ist. In dem Fall sieht man, dass die Farbe am Tankboden (wo kein Licht hinkam) deutlich dunkler und etwas glänzender ist. Ist das bei Deiner evtl. auch so?


    Grüsse,


    Christina

  • Hmm ...


    Und die aktuelle "Marine"?

    Die wollt Ihr jetzt aber nicht großzügig unterschlagen?

    Die hat nämlich auch einen Schutzkorb.

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • In dem Fall sieht man, dass die Farbe am Tankboden (wo kein Licht hinkam) deutlich dunkler und etwas glänzender ist. Ist das bei Deiner evtl. auch so?

    Nein, eher nicht. Hier ein Foto des Tankinneren:


    :nacht:, Manfred

    Edited once, last by Mandi: hinzugefügt, dass das Foto das Tankinnere, nicht -äußere zeigt. ().

  • Danke für die Korrektur. Bei solchen Dingen (bosnisch vs. kroatisch vs. serbisch) kann man sich ja ganz easy tief in die Nesseln setzen.

    Ich habe die Angabe “bosnisch" von der automatischen Spracherkennung des google-Translators, in den ich eine Textpassage kopiert hatte.


    Manfred

  • @ Rüdiger: Unterschlagen wird hier doch nichts. Die zuletzt als "Marine" vertriebene Laterne ist die ALG No. 7 - das gleiche Modell wie Manfreds Laterne, nur etwa sechs Versionen neuer. :)


    @ Manfred: Bei meiner Mischluft-Marine sieht das so aus - ausgebleichtes Grau vom Tankdeckel gegen glänzendes, dunkleres am Tankboden (das dürfte zumindest bei meiner also etwa der Original-Farbton gewesen sein):



    Grüsse,


    Christina

  • Ich habe die Lampe mit der Messingbürste und 000-Stahlwolle behandelt. Der blasse Belag geht runter und eine dunkle, fesche, graublaue Lackierung kommt zum Vorschein. Hier ein Foto zum Vergleich. Links vorher, rechts nachher:

    Besonderen Dank an Christina aka Nachteule für den Hinweis.


    Ob die letzte Konservierungs-Behandlung jetzt Klarlack oder Owatrol wird, wird evtl. ein Versuch klären.


    LG, Manfred

  • Ich habe den halben Tankboden mit hochglänzendem Klarlack eingesprüht:

    (rechte Hälfte)

    Ich denke, ich verzichte auf den vergleichenden Versuch mit Owatrol...


    Manfred

  • Tach Manfred,


    ... nur hitzefest sollte er sein. Ich habe eine FH 276 Stk 70 so behandelt,und bin sehr zufrieden damit.


    Grüße aus dem Westmünsterland


    Klaus

  • Hallo zusammen, ich bin der Till aus Solothurn. Ich lese hier seit Kurzem mit und da meine Leidenschaft für Petrollampen nun mittlerweile etwas aus dem Ruder läuft, dachte ich, ich melde mich mal hier an und geniesse dieses Forum auch etwas "aktiv".

    Tolles Forum mit sehr interesannten Beiträgen, das lesen hier hat mir bis jetzt schon sehr viel Freude bereitet.

    Ich bin etwas neugierig auf die Qualität und Funktionalität der Guillouard Sturmlaterne und habe mir gestern mal zwei Stück des bis zuletzt hergestellten Modells bestellt.

  • Moin Manfred!


    > eine dunkle, fesche, graublaue Lackierung kommt zum Vorschein.


    Na, ich würde das eher nennen: die ursprüngliche Verzinnung... Was du da auf der linken Seite wegrubbelst, nennt man in Fachkreisen "Patina", quasi die Oxidation der obersten Metallschichten. Sowas ist immer ein Anzeichen von Alter eines Gegenstands und sollte - nach meinem Empfinden jedenfalls - lieber erhalten werden.

    Um es vielleicht krass zu sagen: eine Laterne blankschrubben kann jeder, aber ein altersgemäß aussehendes Stück ist in Sammlerkreisen sicher begehrter.

    Ich rede nicht von dreckigen Laternen, sondern von zu viel bzw. überrestaurierten Beispielen. Das ist jedenfalls mein Eindruck.


    @namenloser Till-SO:

    Immer die Quelle nennen! Auf deutsch: Wo kriegt man sowas noch?


    Micha.

    >> Man weiß es nicht...<< (Dieter Nuhr)

  • Hallo Micha

    Eine habe ich im Onlineshop von Guillouard direkt bestellt, die andere bei amazon.fr (Frankreich), dort gibt es noch einige in verzinkt, braun und rot.

    Viele Grüsse

    Till

  • Nein, natürlich nicht aus Edelstahl, sondern wie gewöhnlich aus verzinntem Stahlblech. (Zinn, nicht Zink!)


    Micha.


    Ich bin das Hinterherrennen hinter der teuren Luciole leid und hab' mir vorhin eine "Royalux" für 12 EUR in der frz. Bucht geschossen.

    Das ist im Grunde auch die interesantere Laterne (ich hab' schon eine).


    -m-

    >> Man weiß es nicht...<< (Dieter Nuhr)

  • Einige Farben (gerade weiss und grün) sind bei Guillouard gerade zum Aktionspreis von 25,- verfügbar, darum habe ich auch eine weisse Laterne geordert.

    Mich würde ja noch interessieren, ob diese Laternen (wohl ja nun in Slowenien hergestellt) die gleiche Qualität aufweisen, wie die damals bis 2016 in Frankreich hergestellten. Leider habe ich kein Exemplar aus alter Produktion um einen direkten Vergleich machen zu können.

    Grüsse Till