Posts by Rolf

    Hallo Ursus,
    das ist eine Lampe aus chinesischer Fertigung.(Anchor/ Seaanchor/ Egret/ Tower und wie sie sonst noch heißen mögen) Sie ist aus verchromtem Stahlblech hergestellt. Wenn sie dicht ist, so ist es eine verlässliche Lampe.
    Selber habe ich davon 2 Stück in ständigem Gebrauch. Leider platzen die originalen Gläser sehr leicht, weil sie nicht aus hitzebeständigem Glas gefertigt sind.
    Gruß Rolf

    Quote

    Original von xerox
    ja wie kann ich eigentlich noch Bilder hinzufügen ????


    Mensch Agtas,
    keine Bilder mehr, mir tränen jetzt schon die Augen. Das scheint ja ein Eldorado für Lampensammler zu sein.
    Gruß Rolf

    [quote]Original von mikespike
    Hallo Leute,
    Irgendwer eine Idee - Standardausführung ist das sicher nicht, könnt wohl ein Sammler mal so veredelt haben?
    LG
    Michael


    Hallo Michael,
    soetwas habe ich auch schon einmal gehört. Auch in diesem Forum soll es so Fetischisten geben, die sich ihre alten Lampen vergolden lassen.Ts Ts Ts.
    Gruß Rolf :rauch:

    Quote

    Original von bazooka
    Keine neuen Erkenntnisse?


    Hallo Bazooka,
    ich glaube, da kann ich dir ein wenig weiter helfen. Bei der Durchsicht meiner kleinen Lötlampensammlung ist mir da eine Lampe aufgefallen, die mit der von dir abgebildeten Lampe gewisse Ähnlichkeiten aufweist.
    Bei meiner handelt es sich um eine englische MONITOR. Nach mehreren Versuchen, sie mit Benzin zu betreiben, (was mir nicht gelang) habe ich sie erst einmal eine Weile in die Ecke gestellt . Irgendwann kam mir nach genauerer Untersuchung , (da sie eine innenliegende Vorwärmwendel besitzt) auf die Idee, sie mit Petroleum zu betreiben. Und siehe da, sie brannte einwandfrei und zwar mit so einer Leistung, daß da keine Benzinlampe mit gleicher Größe mithalten kann.
    Hier einige Bilder von dem Teil, Du kannst ja mal vergleichen. Bei deinem Tank könnte es sich ja um ein Vorserienmodell handeln??
    Gruß Rolf

    Hallo Plata,
    als Ersatz für die von dir beschriebenen fehlenden Teile würde ich mir eine preiswerte Schweizer Petromax oder Geniol besorgen. Die bekommt man zur Zeit für wenig Geld.
    Allerdings verstehe ich deine Frage im Zusammenhang mit der 350er/500er Px nicht ganz. Das ist von der Baugröße her ( im Vergleich zur 250er )eine ganz andere Lampe, die sich lediglich durch die Düse und Die Nadel von einander unterscheiden.
    Gruß Rolf

    Hallo ursus/Lanz,
    bei der abgebildeten Lampe handelt es sich um eine MEWA aus ostdeutscher Fertigung.
    Allerdings hätte ich an den beiden Glühstrümpfen Interesse. Wenn Du möchtest, tausche ich sie gegen original alte Petromax-Strümpfe ein.
    Ich sammel nämlich son Zeugs.
    Gruß Rolf

    ........ ich habe den komplett gereinigt und überarbeitet. Wie ich das bisher beurteilen kann, müßte alles einwandfrei funktionieren.


    Hallo Andreas,
    die hast Du aber wieder fein hinbekommen und ich denke, da dürfte einer Inbetriebnahme nichts im Wege stehen.
    Bis bald, Gruß Rolf

    [


    da an dem Messingbrenner immer noch ein intakter Swan NO.82S-Socken hängt.


    Und Rolf weiß, dass diese Socken schon eine echte Rarität geworden sind.


    Außenmaße gebe ich Dir gerne, aber der Schwan auf dem Socken, den möchte ich nicht mehr missen ...


    Grüße,
    Wilm[/quote]


    Hallo Wilm,
    da kann ich dir nur zustimmen. Wenn es doch nur noch welche gäbe.
    [SIZE=7]12Stück habe ich aber noch[/SIZE]
    Gruß Rolf

    Quote

    Original von Maxus-Minimax
    So,
    hab sie heute komplett zerlegt und mal etwas dran rumpoliert. :rauch:


    Ciao


    Hardy


    Hallo Hardy,
    hoffentlich bleiben nach dem Zusammenbau nicht wieder irgendwelche Teile über und die Lampe leuchtet rückwäts. :strange:
    Gruß, der skeptische, alte Rolf

    Hallo Leute,
    was macht Mann an so einem Tag wie heute?? Das miese Wetter läßt einen schönen Spaziergang nicht zu (hier im Pott schneit und regnet es abwechselnd), die Frau steht in der Küche und bereitet das traditionelle Fischgericht für die Familie vor. Mann geht also in die Lampenwerkstatt und bastelt etwas. Bei mir war es ein Objekt, daß schon seit zwei Jahren unbeachtet in der hintersten Ecke an der Decke hing.
    Eine alte Coleman-Chandelier, sie sieht ziemlich erbärmlich aus. Als erstes habe ich die alten Q99 gegen R55- Generatoren ausgetauscht, weil diese wesentlich wartungsfreundlicher sind. Nun habe ich zwei alte Schirmhalter, die ich mir in den USA besorgt habe, an den Vergasern befestigt. Nun ja, bis auf das Polieren brauchte ich nur noch vier Glühstrümpfe zu montieren, diese abzufackeln und nach dem Betanken mit Waschbenzin und Aufpumpen eine Flamme an die Socken zu halten..... und siehe da, sie leuchtet.
    Gruß Rolf

    Hallo Timm,
    im Goldberg konnte ich die Lampe nicht finden.
    Scheint eine recht unbekannte Lampe zu sein. Aber mir gefällt sie und ich hoffe, Du bekommst sie wieder zum Leuchten. Viel Glück.
    Gruß Rolf

    Hallo zusammen
    Noch eine Frage da ich immer mit Zelt unterwegs bin wie schauts bei diesen kochern mit "indoor" betrieb aus sprich bei schlechtwetter wen man sich ins Vorzelt zurückzieht rauchen die kocher stark???
    rally221


    Auch Hallo,
    ich kann nur raten, bei der Inbetriebnahme äusserste Vorsicht walten zu lassen. Wir hatten bei der Erstinbetriebnahme dieses Kochers auf einem Treffen, einen fast Schwerverletzten(Jürgen) und ein beinahe abgefackeltes Großzelt zu beklagen!!!!
    GRuß, der vorsichtige Rolf :rauch: