Welche Lötlampe ist das?

  • Ja ca. 3/4 voll.

    Hab auch schon an den Docht gedacht wie Wen1g geschrieben hat.

    Leider hab ich noch nicht so viel Erfahrung mit Löla's meine anderen funkt. auf Anhieb.

    Vlt. hab ich den Docht zu stark (oder zu wenig stark) in den Vergaser geschoben.

    Keine Ahnung.

  • Ich denke, dass da eine neue Düse fällig wird, was sehr schwierig sein dürfte, da die 242 die kleinste Düse hat, die mir bis jetzt untergekommen ist.

    Vergasen tut sie ordentlich und es ist auch offensichtlich genug Benzindampf da. Eventuell sitzt die Düse auch nicht richtig und es wird ganz viel Benzindampf neben der Düse rausgeblasen, was die Gemischbildung verhindert.

  • Hi an das habe ich auch schon gedacht, bisher habe ich mich jedoch nicht getraut dies zu versuchen.

    Müsste die Düse bei Spiritus nicht kleiner sein? Wie kann man das eruieren ob die Düse

    mit Spirtus oder Benzin funkt?

    Wäre sicher einen Versuch wert.

  • Nee, Spiritus hat nen geringeren Brennwert als Benzin oder gar Petroleum ... da muss mehr „Saft durch die Düse“ um genausoviel Power in die Flamme zu kriegen ...

    Ist halt weniger Kohlenstoff pro Molekül drin, um es mal etwas platt zu formulieren. 😎

  • So jetzt hab ich sie mal mit Spiritus probiert. Gutes Gefühl hatte ich nicht aber siehe da.

    Mir gefällts ganz gut wie sie mit Spiritus brennt, was ist die Meinung von euch?

    Reichts so - Zugegeben die kleine Little Wonder Torch brennt wahrscheinlich genau so stark

    oder noch stärker.

  • @Julian


    danke denkst wirklich so für mich schauts ein bissi schwach aus,

    aber ist OK.

    Ja nächste Projekte gibts schon einige. Muss unbedingt die beiden

    Campingaz "Blue Cat" Heizer fürs angeln herrichten.

    Bin auch auf der Suche nach einer Starklicht Petroleumlampe in der

    Grösse von meiner Coleman 226. Was gibts da Gescheites?

  • Starklichtlampen in 226 Größe... Petromax 150HK, Phoebus 615, Petromax 900, Aida 100 und natürlich die Geniol 150...


    Die Flamme passt so, die müssen immer erstmal richtig heiß sein und bei Spiritus ist eh nicht so super viel Dampf hinter. Sie reicht aber schon zum Hartlöten, hab ich mit meiner schon öfters gemacht. TEILE müssen allerdings gut klein sein.

  • Hatte echt ein bissi Angst beim Spiritus.

    Irgendwann hat mir einmal ein Verkäufer beim Kauf vom Optimus 199 Kocher erklärt das es echt gefährlich sei

    wenn ich das Reduktionsrohr beim Betrieb mit Spiritus nicht verwende. - Keine Ahnung obs stimmt.


    Danke jedoch nochmals für den Tip.


    Muss mal schauen welche es da günstig gibt und welche auch leicht im Winter beim Nachtfischen startet.


    Noch eine kurze Frage wenn die Löla's jetzt längere Zeit unbenutzt stehen sollt der Benzin/Spiritus raus oder besser

    drinnen lassen?

  • Zumindest in Lötlampen mit Stahltank sollte man Benzin drin lassen, ansonsten rosten die.

    Lötlampen sind halt nicht perfekt dicht und verbreiten somit bei Füllung immer einen leichten Benzingeruch.

  • Tank leer oder voll lagern...ein wenig eine Glaubens- und auch Kraftstofffrage und abhängig von der wirklichen Lagerzeit, die Du mit dem Begriff "längere Zeit" verbindest.

    Im Zweifel (oder bei mehr als 6 Monaten) leer lagern, je nach Spritsorte kann die Zündfähigkeit mit der Lagerdauer abnehmen; bei Spiritus hast Du immer einen Wasseranteil dabei der sich unten im Tank absetzt. Petroleum kann bei langer Lagerung evtl. auch gammeln bis hin zur Dieselpest.


    Zu deiner leicht zu startenden Fischerlampe im Winter:

    Petroleumbetrieb bedingt eine höhere Vorwärmtemperatur bzw. -Zeit als bei Benzinbetrieb, hängt aber auch mit der Temperatur zusammen bei der Du Nachtfischen gehst.

    Meine Empfehlung: Bleib einfach bei Deiner kleinen Coleman oder einer etwas größeren Coleman und Benzinbetrieb.


    Da Du eh schon Gasheizer dabei hast: Am unkompliziertesten und schnell beschaffbar sind wohl die Kartuschen-Gaslampen sofern du dich nicht lange mit dem Anheizen aufhalten willst, allerdings wollen richtig kalte Butangaskartuschen anfangs auch nicht so recht Gas abgeben, dagegen hilft so ein "aufladbarer" Handwärmer (diese Zeolithkristallteile mit dem Knickplättchen; Kohlestäbchenhandwärmer, Teelicht, gehen auch) mit dem Du die Kartusche etwas anwärmst, oder eben die warmen Hände etc.

  • Richard

    Ja das simmt mit dem Benzingeruch ist aber ned sooo tragisch also werd sie eher voll lagern, ausser die Little Wonder

    mit Spiritus die trocknet immer gleich aus da kein Stellrad ist und ich leider keinen Abdeckungsring besitze.


    Danke für den Rat.


    andy

    länger als 6Mon. glaub ich nicht das ich ohne starten auskommen werden, muss ja Blei schmelzen um Anglerblei zu machen

    und da gehts z.B. mit der Mephisto 1 doch schneller und billiger als mit den CV470 Gaskartuschen.^^


    Ja die Butan/Propan Katalytheizer haben wirklich prob. bei 5°C und darunter vor allem wenn ich die CV470 Kartuschen

    mit einem billigen MSA Gas befülle. Bei solchen Temp. muss ich dann die Coleman Heizer nehmen.

    Das Vorheizen von so edlen Starklichlampen (Phoebus 615, Petromax 900) macht mir nix aus hab eh Zeit bevors dunkel wird^^.

    Ausserdem ein gehört ein gewisses Flair auch dazu.:D


    Also eine schöne Starklichtlampe brauch ich schon allein für meine langsam wachsende Sammlung.


    Naja das mit den Taschenwärmern ist so eine Geschichte die Kohlestäbchen Wärmer gehen noch gerade, viel besser find ich die

    Benziner. Hatte bei denen jedoch immer das Prob. das die Brenner schnell kaputt wurden - einmal angeheizt zerfällt das Katalyt -

    bei der "kleinsten" Erschütterung. Bin gerade dabei die Katalytplättchen mit einem Glasfaserrovin zu "umwickeln" - zu Hause funkt.

    noch einwandfrei schau ma amoi wies in der "Wildnis" geht.


    Ja die Phoebus schaut echt edel aus mit dem Kupfertank - nicht glänzend - echt edel. Gibts eigentlich eine BW Petromax (so silbrig matt) in kleinerer Ausgabe als die HK 500 auch, in der Bucht hab ich noch keine gesehen?


    Viele Grüße und danke für die Tips

    Alex

  • Wenn du beim Optimus das Reduktionsrohr nicht benutzt geht er erst gar nicht an, hat nämlich viel zu viel Sauerstoff um ein zündbares Gemisch zu erzeugen. Der Brenner kühlt ab und dann läuft dir im zweifelsfall nur der Spiritus aus. Gefählich.. Jein solange nix anderes brennt nicht.

  • GM

    hast recht wahrscheinlich, hab ihn nie mit Spiritus betrieben aufgrund der Warnung vor 35Jahren.

    Hat viel mehr Spass gemacht mal mit Diesel zu kochen. Naja notgedrungen war auch einziger Brennstof den ich damals

    am Baikalsee bekommen habe. :D Hat aber supi funkt.


    Gruß

    Alex