Welche Lötlampe ist das?

  • Hallo und Guten Morgen aus AT.

    Hab versehentlich die Bilder der nicht bekannten LöLa unter "Vorstellung" gegeben - tut leid.

    Hier nochmal wer kann mir helfen die Löla zu identifizieren? Keine Marke nix.


    Im Gegensatz die kleine funkt. echt toll. Ist aber mit Spiritus.

  • Ist eine Vulcano 272 (siehe z.B. hier: https://www.lampeasouder.fr/allemagne2/vulcano/ (ist generell eine gute Seite um Lötlampen zu identifizieren; links im Menü kann man Länder und dann Hersteller auswählen)).


    Normalerweise ist auf dem Tank ein Logo vom Hersteller; eventuell hat das jemand weg"poliert"?


    Das Brennerrohr kann man abschrauben und im Griff lagern

  • Trecker

    Hi danke ist echt toll die Seite.

    Danke.

    Stimmt sieht genauso aus wie meine.

    Also doch mit Benzin. Verwende bei meinen Kochern und Lampen "technisches Benzin"

    von der SK. Hat bis heute noch kein Prob. gegeben. Muss wohl den Docht nochmals austauschen

    bzw. säubern.

    Weißt du vlt. ob die 272 leicht zu starten ist oder ob es eher sehr kritisch ist?

  • Komisch also bei der 272 hab ich den Docht von einer Hähnel reingetan und

    irgendwie will sie nicht. Alles ist dicht naja vlt. hab ich den Docht zu stark gestopft.

    Hab mir von der Bucht BW Baumwolldocht bestellt werd mal den probieren.

    Es kommt immer nur eine kleine gelbe Flamme. Wie wenn sie keinen Druck aufbaut.




  • Hi Guten Morgen,


    ja baut Druck auf wenn ich sie 2-3 mal mit Spiritus vorheize, springt sogar das Sicherheitsventil an.

    Hab das erstemal mglw. den Docht zu stark reingestopft und gedreht. da war die Flamme nach der Düse nur 2cm.

    Jetzt kommt sie vorne schon aus dem Rohr, aber immer noch gelb und viel zu schwach.

    Dachte schon das die Reinigungsnadel (abgebrochen) daran schuld ist. Kann das sein?


    Du noch eine Frage was verwendest du als Ersatz für die Graphitstopfdichtungen?

    Kann man sich die auch selber anfertigen hab da eine Mephisto 1 die gut brennt aber

    es entweicht a bissi Gas von der Einstellschraube.


    lg.

    Alex

  • Solange die Düse noch frei ist, sollte eine abgebrochene Reinigungsnadel kein Problem sein.


    Die Graphitdichtung musste ich bis auf 1-2 Fälle noch nie ersetzen; meistens waren Undichtigkeiten durch weiter festziehen zu lösen. Ersetzt habe ich die wenn mit original Ersatzdichtungen ausm Griff. Man kann aber auch Graphitband kaufen und das benutzen. Such mal im Forum hier, da wurde das schon häufiger behandelt.

  • Danke das mit dem Graphitband klingt echt gut.

    Werde mal die SuFu bemühen und das Forum absuchen.


    Sorry noch ne Frage. Statt dem original Docht kann man jeden belibigen Docht

    mglw. auch Glasfaserdocht nehmen??

  • Nein, es muss eine recht dichte Abdichtung zum Druckbehälter geben, ansonsten ist der Lötlampe nicht viel zu entlocken. Ich habe vom Discounter Baumwollgarn zum Stricken genommen, ist etwas dünner als BW dochte und dichtet besser. Dann einige Schlaufen legen und mit Messingdraht festsetzen und in das Dochtrohr schieben. Soll gut stramm gehen! Das geht mit Glasfaser nicht. Diese bricht einfach und dichtet auch nicht so gut.

  • Moin,


    schon 3 mal vorgeheizt, Vergaser gereinigt neuen Docht gegeben, keine Ahnung was noch.

    Kann nur mehr der BW Docht sein oder die fehlende Reinigungsnadel - vlt. hat die doch was damit zu tuen.


    Gruß

    Alex

  • Hi Alex.

    Ich habe auch so ein Ding.

    Tröste dich,meine funktioniert auch nicht.

    Ich habe auch 3-4 mal vorgeheizt ,nichts sie will einfach nicht.

    Ich hab sie ins Regal gestellt.

    Irgentwann mach ich sie mal fit.

    Weil zum Löten liegt sie gut in der Hand.

    Gruß Thomas

  • Hi,


    nicht nur zm löten, aber sie gefällt mir einfach.

    So richtig klein wie die Little Wonder Torch.

    Weiß auch nicht warum. Werds später noch mal probieren.


    Gruß

    Alex