Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5988
  • Themen: 20309
  • Beiträge: 262631 (ø 51,93/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: aokorn

Geburtstage

mabude (47)

Dirk B. (27)

DIDIP (71)

Pilger

Schmidt von und zu

Vorheizschale

  • »Schmidt von und zu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Januar 2018, 11:21

Petromax 825 :-) Leckt am Tankventil.

Moin ;-)

noch was etwas älteres beim Aufräumen in die Finger gefallen.
Sah furchtbar aus... Grau bis schwarz.

Was ein wenig Geduld und Reinigung gebracht hat.... eine wie ich meine richtig schöne Lampe.

Leider leckt Sie noch am Hauptventil. und zwar in Richtung des Handrades.
Das Handrad ( sie hat zwei / Exzenter und Hauptventil getrennt ;-) ) für Exzenter und Nadel ist ok.
Weis jemand, wie das abgedichtet wird? Sitz dort ne Graphitpackung?
Leider kann ich das Handrad nicht ganz rausdrehen, irgendwann schlägt es an. Und blind ziehen und was beschädigen möchte ich ungern.

Für ein paar Tips wer ich dankbar.

LG Schmidt von und dazu
»Schmidt von und zu« hat folgende Bilder angehängt:
  • Petro_825_0.jpg
  • petro_825_1.jpg
  • Petro_825_2.jpg
  • Petro_825_3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Schmidt von und zu« (12. Januar 2018, 11:36)


ABurger

::..Total Verblendeter..::

Beiträge: 4 824

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: | Aufpasser |

  • Nachricht senden

2

Freitag, 12. Januar 2018, 12:35

Weis jemand, wie das abgedichtet wird? Sitz dort ne Graphitpackung?
Leider kann ich das Handrad nicht ganz rausdrehen, irgendwann schlägt es an. Und blind ziehen und was beschädigen möchte ich ungern.

Ja, da sitzt eine Graphitpackung.

Bauplan Petromax

Einfach mal versuchen, die Überwurfmutter (#113) nachziehen,
geht im laufenden Betrieb sogar etwas besser, wenn das Teil schön warm ist.

Ansonsten das Handrad abnehmen, die Überwurfmutter abschrauben,
dann den Excenter-Nippel (#107) herausdrehen,
dort drinnen sitzt die Graphitpackung (#108 ).
Eigentlich kommt dann die Excenterwelle (#105) mit zum Vorschein.
Kann auch sein, daß sich das ganze Paket nur gemeinsam herausnehmen läßt,
macht aber nix - nur aufpassen, daß Du die Muttern/Gewinde nicht verwürgst.

Das Einbauen ist prinzipiell einfach bis leicht tricky.
Dabei eben drauf achten, daß der Excenter wieder in der richtigen Stellung
in die Vergaserstange (#104) eingreift, dazu am besten das Versager-Oberteil abschrauben,
um die Vergaserstange ggf. führen zu können.

Siehe auch Zusammenbau (Bommels Anleitung #7)
Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
Rüdiger II.
___________________________________________________________________________________________
So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

:thumbup:

d5506fahrer

Lampengott

Beiträge: 805

Wohnort: Landkreis Gifhorn, Niedersachsen

Beruf: Student der Forstwissenschaften und Waldökologie

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2018, 12:39

Moin Schmidt,

schöne Lampi hast du da!

I. festziehen!
II. Sitzt eine Graphitpackung drinn, so wie Rüdiger beschrieben hat vorgehen.

Eventuell ist sie aber vergnaddelt oder verbraucht, dann muss eine neue her.

Gruß

Julian

Schmidt von und zu

Vorheizschale

  • »Schmidt von und zu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2018, 13:05

Hi...

ok, das mit dem Nachziehen werde ich nochmal schauen.
Allerdings ist das Handrad was ich meine nicht auf meinem Bild. Da sieht man nur das Exzenterrad.
Mache morgen nochmal ein Bild von dem Problemfall.

Danke schon mal ;-)

Schmidt von und zu

Vorheizschale

  • »Schmidt von und zu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2018, 13:06

Kann jemand was zum Alter der Lampe beitragen?
Bin da noch etwas unsicher, wie alt sie ist.

Am Boden ist 3 6 eingeritzt.
und laut Typenschild ne reine 825er ohne extra Angaben wie CP oder sonst was.

Schmidt von und zu

Vorheizschale

  • »Schmidt von und zu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2018, 16:13

Eventuell geklärt

So, anbei die Bilder....
Die Undichtigkeit betrifft das linke Handrad. Es tropft ab ca. 1,6 bar Druck an der Stange entlang.
So wie es aussieht (war mir vorher gar nicht so bewusst aufgefallen weil so bekommen) fehlt der komplette Überwurf.
Das Gewinde wäre vorhanden.

Das linke Rad lässt sich weit rausdrehen, aber nicht ganz. rausziehen mit Gewalt habe ich bisher vermieden.

Meint ihr, nen neuer Überwurf mit Dichtung löst das Problem? Oder ist es innen drin auch noch möglich?

LG Svuz
»Schmidt von und zu« hat folgende Bilder angehängt:
  • petro_825_5.jpg
  • peetro_825-6.jpg

Leuchtkraft

Starklichttechniker

Beiträge: 5 126

Wohnort: Bodensee

Beruf: Starklichttechniker

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2018, 16:38

ja, so wie es aussieht, sollte die überwurfmutter mit grafitpackung das problem lösen :)

Schmidt von und zu

Vorheizschale

  • »Schmidt von und zu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. Januar 2018, 16:46

Prima ;-)

Dann muss ich aber noch rausfinden, wie ich die Stage komplett rauskriege ohne was kaputt zu machen.
Naja, mal zerlegen.

Dankeschön.

9

Freitag, 12. Januar 2018, 19:15

Wenn die Handräder gleicher Bauart sind, dann lass die Stange drin und mache nur das Handrad ab.

Gruß
Karsten
Wir wussten es. Die Amis wussten, dass wir es wussten. Aber wir taten immer so, als ob wir es nicht wüssten und die Amis taten immer so, als ob sie glaubten, dass wir es nicht wussten. Aber sie wussten, dass wir es wussten. Also wussten es alle. :po:

10

Samstag, 13. Januar 2018, 15:39

Da scheint aber schon jemand schwer dran rum gebastelt zu haben, denn dass man den Vergaser vom Unterteil lösen kann ist mir neu.
»Lampenkueche« hat folgendes Bild angehängt:
  • Petromax 825 Vergaser kl.jpg
Lieber was haben das man nicht braucht als was brauchen das man nicht hat…

11

Sonntag, 14. Januar 2018, 00:16

Auf jede Fall was schönes besonderes.
Und was besonders Schönes.
Gw
Demut tät' uns allen gut.

Schmidt von und zu

Vorheizschale

  • »Schmidt von und zu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Wetzlar

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:01

Hallo,

ja, stimmt, vom Aussehen am Vergaser Steigrohr ist es unterschiedlich.
Nunja. Kann nicht sagen, ob Original oder nicht.
Sie ist wie sie ist.

und ja, mir gefällt sie.

13

Mittwoch, 17. Januar 2018, 18:09

Hallo,

ja, stimmt, vom Aussehen am Vergaser Steigrohr ist es unterschiedlich.
Nunja. Kann nicht sagen, ob Original oder nicht.
Sie ist wie sie ist.

und ja, mir gefällt sie.


Hallo, ist denn bei dir auch so eine silberne Schraube unter dem Handrad?

Gruß
Karsten
Wir wussten es. Die Amis wussten, dass wir es wussten. Aber wir taten immer so, als ob wir es nicht wüssten und die Amis taten immer so, als ob sie glaubten, dass wir es nicht wussten. Aber sie wussten, dass wir es wussten. Also wussten es alle. :po:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Counter:

Hits heute: 8 140 | Hits gestern: 21 472 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 228 900