Posts by deLampenman

    Hallo Oxxe,

    Es ist ein Ankerlicht, es wurde zwischen die Seile gehängt, um anzuzeigen, dass ein Schiff verankert war. Oft gab es auch einen roten Einsatz, der verwendet werden konnte, wenn ein Schiff Pech hatte.


    Die Navigationsbeleuchtung musste bestimmte Anforderungen erfüllen und regelmäßig überprüft werden, dh die Daten auf dem Glas. wahrscheinlich sind die Buchstaben davor der Ort, an dem es inspiziert wurde.


    Das Glas ist ein Fresnel-Glas, wahrscheinlich enthält es auch das Logo von Gente Glas, Three G in und ein Dreieck.

    Ursprünglich wird es mit Erdöl funktionieren. Ist das Innere noch da? Wenn ja, dann würde ich wirklich raten, es original zu halten.


    Es ist ein sehr schönes Exemplar.


    Gruß Remco

    Wieder eine sehr schöne lampe rolf. Was ich mich nur frage, wie poliert man dieses Messing? Von Hand / Dremel oder ist es in einem Bad?

    Es sieht wirklich gut aus!


    Grube Remco

    Hallo Thomas,


    Es ist auch eine sehr schöne und beeindruckende Laterne, die hier sicherlich regelmäßig Licht bringen wird.


    Du hast es nicht selbst fallen lassen? Das ist meine größte Angst, dass ich während der Renovierung ein Marken-Originalglas fallen lasse 😬


    Gruß Remco

    Und Julian, mehr Informationen gefunden?

    Heute habe ich auch eine erhalten, die die gleiche Größe wie die Frowo 75 hat. Keine Armeeversion, aber die gleiche grüne Farbe.

    Ist jemand mit diesem Aufkleber vertraut?


    Gruß Remco

    Guten Abend allerseits,


    Vor einiger Zeit habe ich ein paar Laternen bekommen, ein unklares Foto, von dem ich keine Ahnung hatte, was es war, aber nicht teuer, also habe ich die Chance genutzt.


    Beim Betreten stellte sich heraus, dass das schönste Stück der Wilba L200 war, aber leider mit einem nicht richtig passenden Glas. Ich teilte dies mit einem anderen Sammler und die Laterne landete in der Ecke unvollständiger Laternen.


    Ein paar Wochen später erhielt ich die Nachricht, dass dieser Sammler ein blaues Glas auf Marktplaats entdeckt hat, viel mit vielen anderen Öllampengläsern. Der selbstlose Sammler hat mir einen Tipp gegeben und sogar den Preis ausgehandelt, und jetzt wurde das Glas wieder mit der Laterne vereint, wo es hingehört.


    Ist das ein Zufall? Das kann nichts anderes als vorherbestimmt sein ;-).


    Vielen Dank Henk 👍😁


    Gruß Remco

    Ich habe dieses Thema mit großem Interesse gelesen. Jetzt habe ich noch eine Frage.


    Als Antwort auf dieses Forum habe ich Owatrol bestellt und auf Anraten des berühmtesten Sturmlampensammlers aus den Niederlanden RX5 bestellt. Dies ist die beste Wahl für Sturmlampen, die draußen aufgehängt und / oder verwendet werden.


    Aber ich habe die schönsten Exemplare im Inneren. Hier mag ich diese glänzende Schutzschicht nicht. Aber meine Erfahrung ist, dass wenn Sie nichts darauf tun, es auch Blitzrost verursachen wird. Hat jemand einen sehr guten Tipp für einen sehr begrenzten Rostschutz?

    Tut mir leid, mein Fehler, dies ist eine der Websites, die ich zuerst konsultiere, aber ich war so überzeugt, dass es sich um eine 2850 handelte, dass ich schnell an der 2833 vorbeirollte und nach Ähnlichkeiten bei der 2850 suchte, obwohl es sich tatsächlich um eine 2833 handelt ist.

    Hallo Forummitglieder,


    Ich habe mich gerade um diese Sturmlampe gekümmert, ein Stubgen & Co 2850. Es waren drei Farbschichten darauf und darunter taucht eine sehr schöne auf. Was mich überrascht, ist der Messingbrennerhut und das Messingrad. Außerdem Kupfernieten auf dem Dach. Ich habe diese Materialkombination noch nie mit einer Sturmlampe gesehen. Leider fehlt der Tankdeckel.


    Hat jemand Hintergrundinformationen und / oder Datierungen dazu? Ich selbst denke 20s / 30s.

    Ich habe eine größere Charge gekauft, Glas und Korb waren nicht auf dieser Sturmlampe, also bin ich mir nicht sicher, ob sie dazu gehören.


    Ich würde gerne hören, ob Sie mehr darüber wissen, online gesucht haben, aber keine vergleichbaren Exemplare mit Bronze und Kupfer gefunden haben.


    Gruß Remco

    Worauf ich sehr gespannt bin, werden diese Sturmlampen manchmal speziell hergestellt oder als Ankerlicht verkauft? Oder war es eher für die Beleuchtung unter Deck?

    Vielen Dank für die Kommentare,


    Ich bevorzuge jederzeit den Originalzustand. Aus diesem Grund habe ich auch die Halterung entfernt. Kaufte eine Coupé-Schere und dies ist gut, um einen (in Öl getauchten) Docht ohne Ausfransen zu schneiden. Wenn ich etwas mehr brauche, bestelle ich die Originalgröße.


    Aber Glas drin ist ohne Text, ich habe online nachgesehen, was in einem 176. original ist, kann aber keine eindeutige Antwort finden. Wurde es mit einem 175er Glas verkauft? Oder gibt es auch ein Glas mit Text 176?


    Guten Morgen Winnie,


    Das macht ja Sinn, danke für die Erklärung. Ist bekannt, wann die grüne Farbe verwendet wurde? Oder auch ab 1937?


    Ich denke, es sieht unter dem Rost immer noch gut aus. Ich habe es letzte Nacht ein paar Mal mit Rustyco behandelt, dies wirkt gut gegen den Rost und hat wenig Einfluss auf die Farbe. Es ist jetzt in der Farbe, wenn es fertig ist, werde ich ein Foto teilen.


    Gruß Remco

    Guten Abend Jorg,


    Sehr interessante Texte. Jetzt ist mein Deutsch nicht so gut, wie Sie wahrscheinlich schon bemerkt haben, ich kommuniziere per Übersetzung, aber wenn ich richtig verstehe, wurden während des Krieges sowohl grüne als auch verzinnte 275 produziert. Aber wurden grüne 275 vor 1940 produziert? oder wurde diese farbe wirklich nur im krieg verwendet?


    Gruß Remco

    DieLaterne in der Mitte ist eine aus der Zeit 1937 bis zum kriegsbedingten Produktionsende 1942. Da die Laterne blankgeschrubbt ist, kann man nur noch im Tank-Innern erkennen, ob sie verzinnt war. Die "Kriegslaternen" waren nur tauchlackiert (zur Farbgebung siehe oben) ohne Verzinnung.

    Beide Laternen bisher haben ihren Glasheber an der rechten Seite (von vorne gesehen). Das ist das eindeutige Merkmal für die Produktion vor Kriegsende. Das gewinkelte Dochtschlüsselrad ist das weitere Merkmal.


    Bis dann,

    Micha.

    Hallo Winnie,


    Ich versuche herauszufinden, ob die Farbe meines letzten Zusatzes original ist und daher erhalten bleiben sollte. Auf dieser Grundlage könnte ich daraus schließen, dass es sich um eine vom Militär verwendete Laterne handelt. Es ist in der Tat grün im Tank.


    Grube Remco