Karbid-oder Acetylenlampe für Motorradoldtimer

  • Hallo Leute

    Wie ich befürchtet habe, kommen nach und nach Absagen als Antwort auf meine Anfrage. Hier die letzte mal als Beispiel:


    "mir ist der Flaschentyp und die Fa. SAM bekannt.

    Bei unserem Exemplar ist der Flaschenkörper leer/hohl.

    Bei den heutigen Acetylenflaschen ist der Innenraum mit einem porösen Material mit Sicherheitsfunktion gefüllt.

    Ich weiß nicht ob das bei Ihrer Flasche auch der Fall ist.

    Desweiteren unterliegen die Flaschen einer regelmäßigen Prüfung und müssen für den Transport zugelassen sein.

    Ich denke nicht, dass Ihre Flasche diese Voraussetzung für eine Befüllung erfüllen.

    Aus diesem Grund können wir Ihnen leider keine Befüllung anbieten."


    Mit freundlichen Grüßen

    Betriebsleiter Acetylenwerk


    Tja, das bedeutet, Plan C .

    Ich habe mich entschlossen den neuen Tank so zu bauen, dass er nur als Halterung für die Lampe dient und die Aceversorgung über einen Schlauanschluß von einem Entwickler realisiere.

    Fotos folgen in Kürze.

    Gruß Achim

  • Hallo Lampenfreunde

    hier wieder einmal ein kurzer Zwischenbericht von meinem Projekt.

    Da die letzten Antworten von den Acetylenfirmen auch Absagen waren habe ich ja Plan C ja schon als Favorit für mein Vorhaben festgelegt und mit der Umsetzung begonnen.

    Dh einen Tank als "Attrappe" bauen und das Gas von einem Entwickler durch den Tank zur Lampe leiten.

    Tja ich bin gelernter Elektriker (Lehre 1972) und Autodidakt im Schlosserei-und KfZ Bereich und musste feststellen, dass ein Loch in ein V4A Edelstahlrohr zu bohren doch ganz schön anspruchsvoll sein kann.:wallbash:

    Aber da ich mich durch Beharrlichkeit auszeichne und Rat bei den Profis suche, habe ich das auch geschafft.

    Auch überlege ich zZt, ob ich den fertigen Tank auch vernickeln lasse oder ihn schwarz lackieren und mit den Farben der Zierstreifen meiner FN (blau/gold)


    absetzen lasse

    Hier mal ein kurzes Video meiner Probleme mit denen ich zu kämpfen hatte und das Ergebnis.

    https://www.mds-netz.de/videos/Tankbauen.mp4



    Bis denmächst

    Gruß

    Achim

  • Achim, tolles Video,respekt.

    Merke: Edelstahl langsam bohren,nicht zu schnell.

    Ich hätte dir das Rohr gebohrt,geschweißt, und geschliffen .

    Aber du hast es gut hinbekommen.

    Gruß Thomas

  • Hey Thomas

    Gut zu wissen, dass ich für solche Projekte einen kompetenten Ansprechpartner habe, der ggf auch praktisch helfen kann.

    Hätte ich mal vorher angefragt, denn mit dem Schweißergebnis bin ich nur mäßig zufrieden. Mal sehen wie ich das mit dem Schleifen hinbekomme. Falls ich den Tank galvanisieren lassen will, muß es schon sehr gut werden. Beim Lackieren kann man ja mit Spachtelmasse nacharbeiten;)

    Na ich zeige mein Ergebnis dann.

    Gruß Achim

  • Hallo Leute

    Da ich, Dank des Forums, Hilfe bei der professionellen Bearbeitung meines Tanks bekommen habe, kann ich mich inzwischen um die Restaurierung des Entwicklers kümmern. Leider fehlt die Schraube für den Wassertank


    Der Durchmesser der Öffnung ist ca 12,8 mm.

    Kann hier jemand helfen eine passende Schraube zu besorgen?

    Gruß Achim

  • Hallo nochmal

    Da sich mein Tank noch im Südhessischen zum Aufhübschen befindet, bastel ich erstmal an den anderen Teilen weiter. Der Entwickler sieht inzwischen so aus



    Aber wie man sehe kann, ist die Öffnung vom Wassertank immer noch ohne passende Schraube. Ich hatte ja schon angefragt, ob hier jemand helfen kann. Evtl. auch im Tausch gegen Kleinere.

    Da ich gerade beim " betteln":traurig: bin, für eine andere Lampe, die ich auch gerade schick mache, fehlt mir eine Schelle zur Lenkerbefestigung.

    Es war leider nur eine Schelle dabei.

    Hier mal im Detail


    Sicher kann man die auch selbst bauen, aber vielleicht hat jemand ein paar davon in einer Kiste rumzuliegen. Es sind 7er Löcher aber da kann man ja flexibel sein.

    So das war's für heute.

    Gruß Achim

  • Icke nochmal

    habe gerade meinem fertig gestellten Tank bekommen, dh Thomas hat ihn "schick" geschliffen und damit die Laienarbeit des Hobbyschweißers gerettet.:)

    Das Foto hatte er mir geschickt


    Jetzt habe ich den Tank mal komplettiert und hier ist das , auch nur provisorische, Ergebnis.

    Die Galvonik steht ja noch aus.


    https://www.mds-netz.de/videos/tank_zwei_lampe.mp4


    Am Ende des Videos sieht man, dass am Wassertank des Entwicklers immer noch die Verschlußschraube fehlt.

    Leider konnte mir bisher hier noch niemand helfen.:wallbash:


    Bis demnächst

    Gruß

    Achim