Posts by kpernau

    Super, danke!


    Dann kann ich mich auch gleich auf die Suche nach einen neuen Brenner machen... Da Docht nicht mehr transportiert wurde, wollte ich den Brenner öffen. Kein Probolem, ist ja nichts gelötet. Allerdings werden die Teile von dem "Dochtrohr" - also das Oval, wo der Docht eingeführt wird und oben raus guckt - durch eine Pressung gehalten. Sieht nicht sehr schön aus, wenn man das öffnet.


    Ist auf jeden fall mal ein anderer Typ Brenner und Glas, auch wenn die Lampen neu nicht so teuer sind. Von daher werde ich der Lampe Auch einen neunen Brenner spendieren



    Danke & Gruß
    Kai

    Hallo,


    ich habe am Wochenende auch einmal Glück gehabt und neben einer Rhewum (mit originalglas), Bat, Feuerhand Sturmkappe und ner kleinen Feuerhand auch noch ein paar Küchenlampen (nun, mehr die Vasen) abgreifen können.


    Nun bin ich am schauen, wie ich alles komplettieren kann und komme bei dem Brenner nicht weiter. Gehört da ein Wiener Zylinder drauf?



    Danke & Gruß
    Kai

    Noch nö... Das ist ja schade, das es da nicht etwas vergleichbares zur BW-Blechkiste gibt. :(
    Dann werde ich mir wohl eine Holzkiste bauen und in oliv tunken.


    Dachte schon, das ich zu blöd zum suchen bin...




    Danke
    Kai

    Hallo,


    ich habe seit kurzem eine M320. Nun ist die Frage aufgekommen, wie die britische Armee die Lampen transportiert hat und wo man diese Transportbehältnisse bekommen könnte.


    Gibt es für die M320 eine Kiste?





    Gruß
    Kai

    Stimmt. Hätte ich letztes Mal das Kleingedruckte so sorgfältig gelesen, hätte ich das auch schon beim letzten Wettbewerb angemerkt. Trotzdem steht es dort so. Ich kann in dem Absatz nichts bzgl anderer kommerzieller Nutzung finden - das kommt erst in den Nutzungsvereinbarungen.

    Hi,

    Quote

    Außerdem sichert der Einsender des Fotos zu, dass er keine ähnlichen Fotos erstellt und an Dritte versandt hat oder versenden wird.

    Ich finde den Passus so klasse. Da ich nicht sicherstellen kann, das ich keine Petromax-Produkte die etwas belechten oder köcheln nochmals fotografiere, nehme ich Abstand von der Teilnahme. Ich könnte ja gewinnen und dürfte dann keine Fotos mehr von Petromax-Produten erstellen.

    Quote

    Wer sich da länger in der Szene rumtut, hat
    dann auch entsprechende Erfahrung UND
    Freunde, die er einfach mal anrufen kann !


    Wer das noch nicth hat, muss halt dran arbeiten :-)

    Deswegen sprach ich auch auch von Neulingen und ich habe nicht gesagt, das sowas geben muss. Es würde nur den Einstieg erleichtern. Es geht ja nicht um den genauen Preis, sondern in welcher Range diese liegen. Wie ich selbst schon gelernt hab, hängt der Wert von vielen Faktoren (+haben will) zusammen. Schön wäre aber zu wissen, warum das so ist, z.B. Häufigkeit der Lampen, Glas, ... Könnte man daraus nicht eine Staffelung nach "Wert" erstellen ohne eine konkrete Zahl zu nennen?


    Bevor ich hier Gruppenkeile beziehe lass ich es lieber bleiben

    Moin,


    ich kann seinen Wunsch zum Teil verstehen. Ich selbst kann auch schlecht einschätzen was welche Lampe wert ist. Das liegt aber auch an der Flut der ganzen Modelle und Hersteller und dazu das Alter. Mit gemarkten Glas oder ohne...


    Für mich ist es nur wichtig, das ich natürlich nicht zu viel ausgebe und mein gegenüber mit meinen Preisvorstellungen auch nicht "beleidige". Der Rest kommt dann aus der Verfügbarkeit und den 'Haben-wollen-Faktor".


    Aber eine "Schwacke-Liste" mit Durchschnittspreisen hätte halt was, wo man sich als Neuling dran orientieren kann.


    Gruß
    Kai

    Vorallem, weil ich bislang jedes Pelam-Produkt, welches ich neu bekommen hat wenigstens 1x zurück gehen lassen hab, weil immer irgendetwas nicht i.O. war. PuBoVentil defekt, Tragegestell gerissen, Tragegestell nicht richtig verchromt, im ft6 innen einen tiefen Cut, usw. Ich bin halt prädestiniert dafür.


    Und ja, ich würde mich aus diesem Grund bewusst als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen.



    Gruß
    Kai

    Hallo,


    sorry, ich muss noch einmal mit einer Gas-Laterne nerven.


    Mein Vater ist mittlerweile schon 16 Jahre tot und somit ist er bestimmt schon seit ca 20 Jahren nicht mehr campen gewesen. Ich wusste jedoch, das er eine Gas-Laterne hatte, die auch mich als Kind schon mit begleitet hat.
    Die Lampe habe ich gefunden - mit noch gefüllter Kartusche. Daneben noch die kleine Gasflasche, wo auch noch was drin ist :(


    Es ist kein Schreibfehler. Gemarkt ist die Laterne mit CAMPING gaz INTERNATIONAL, das Modell ist lumogaz N206


    Die Lampe macht so einen guten Eindruck, einmal Ventil geöffnet und wieder geschlossen - es zischte nichts. Der Glühstrumpf sah auch noch gut aus.


    Also RISIKO


    Ab nach draussen, Streichholz an und langsam den Hahn aufgedreht und siehe da *plop* leuchtet


    Da ich auch nicht wirklich weis, wie ich anders die Stechkartusche anders leer bekomme, werde ich sie nun leer brennen. Aber bevor ich sie dann wieder in Betrieb nehme, würde ich gerne schauen, ob alles i.O. ist und ggf. Dichtungen tauschen


    Es gibt ja von Campingaz auch eine lumogaz N206. Passen davon die Teile? Auch steht in der Anleitung nicht, welche Sockengröße geeigent ist.


    Gibt es zu den alten Camping gaz Sachen auch Infoseiten? Ich habe nichts gefunden.
    Was gibt es bei Gas-Lampen zu beachten? Was muss getauscht werden, ...?



    Gruß
    Kai

    Super, danke!


    Dann werde ich - wenn die 288 nachher angekommen ist - die erste Tankfüllung mit Tankensprit machen und dann werde ich mal schauen nach den ganzen anderen Benzin-Sorten, die hier und in den anderen Threads genannt wurden.


    Wollte nur nicht gleich was rein kippen was definitiv nicht rein gehört.




    Gruß
    Kai

    Moin,


    ich bekomme eine Coleman 288 in NOS. Bin sehr gespannt, da es meine erste Bezinlampe ist.


    Natürlich
    komme ich jetzt kurzfristig nicht an das gute Coleman Fuel heran. Über
    die 288 ist auch relativ wenig zu finden und - so wie ich das verstanden
    hab - trägt sie kein Zapfsäulensymbol, also besser kein Super95 rein,
    richtig?


    Was kann ich statt dessen tanken, was es ggf. im
    Supermarkt gibt was den Vergaser nicht verkokt? Ist nur für die erste
    Tankfüllung und darf auch gerne etwas teurer sein.


    Hat jemand einen Tipp?


    Danke & Gruß
    Kai

    Alternative wär ja noch sich neue Schirme emailieren zu lassen. Da ich nicht _der_ Sammler bin, brauche ich keine Teile, die schon Jahrzehnte nicht mehr produziert werden. Allerdings sind die Preise für Einzellstücke so astronomisch, das ich dieses wieder verworfen hab.

    Na, dann investiere ich doch lieber in einen nicht so angeschlagenen schwarzen.
    War halt erstaunt für wieviel die schwarzen in der Bucht immer weg gehen. Und zum Teil in einem noch nicht einmal guten Zustand.


    Na, dann ist die Auswahl ja nicht so groß


    Also:

    Code
    1. Einkaufsliste
    2. + HK150 Reflektor Champingnon-braun
    3. + HK500 Reflektor schwarz


    Für unterwegs kommen die neuen, unemalierten Schirme zum Einsatz, Für zuhaus dann die schicken, emalierten. So der Plan ... :whistling:

    Quote


    duese gut fest angezogen?

    Ich gehe davon aus, ja. Hatte sie so fest gezogen wie bei den anfänglichen Problemen.


    Wie gesagt: Momentan ist sie bei Pelam wegen eines anderen Mangels. Ich habe drum gebeten zu schauen, ob sie den Fehler finden.

    Moin,


    ja, das ist mir bekannt. Allerdings finde ich das Wort Fehlkonstruktion etwas hart. Für mein Empfinden ist der größte Schwachpunkt die Sprirtusschale, gefolgt vom Mischrohrabstand (Mischrohr schließst schon mit der Mutter ab) was ggf. bei Umbauten störend sein kann.


    Das Mischrohrglühen Ist ja die Sache mit dem Abstand. Das sich aber der Grat des Gewindes der Mutter doch so extrem auswirkt hätte ich nicht gedacht.


    Ansonsten macht die 150er einen guten Eindrucken und leuchtet schön.


    Das Zickige ist jetzt wirklich nur die kleine Rauchfahne die irgendwo im Bereich der Düse/Mischrohr entsteht. Sichtbar ist sie erst ausserhalb des Innenmantels, sodass eine genaue Lokalisierung nicht möglich ist. Wie gesagt: Petrostrahl okay, Düse trotzdem gegen eine Neue getauscht und den Grad an der Mutter zum Mischrohr entfernt.
    Das Verhalten ging einher mit einem kaputten Socken. Einfach probiert zu zünden und nichts zu wollen - von jetzt auf gleich. Das ist halt das ärgerliche. Ich schließe einen dummen Anfängerfehler aber auch nicht aus.


    Der Vorteil ist halt der Neuerwerb und damit die Hilfe von Pelam.
    Leider hat sich bei mir in der Gegend noch nichts ergeben bzgl. Gleichgesinnte. Aber das Forum hilft auch schon zu 97% weiter. Danke dafür!


    Gruß
    Kai