• Moin Moin,


    ich hab mir mal ne neue Baustelle besorgt und wußte garnicht, wie schwierig es ist hier weiter zu kommen.


    Es geht um eine Ditmar Maxim 506 die ich günstigst bekommen konnte. Leider war sie über und über mit Rost. Ich bin dann mal angefangen und habe ein bißchen geputzt. Man kann sie schon wieder als Lampe erkennen.


    Leider fehlen hier noch einige Teile, z.B. das Glas, das Handrad, der Innenmantel mit Brenner und die Nadel. Also alle wichtigen Teile :traurig:


    Die Lampe war ja ursprünglich für Benzin konzipiert, was man immer noch deutlich riechen kann. Meine Vorstellung ist, sie um zu rüsten auf Spiritus. Das größte Problem sie überhaupt wieder ans laufen zu kriegen dürfte der Innenmantel sein.


    Hat sich hier jemand schon mal überlegt was von Petromax rein zu basteln? Mit ein paar Anpassungen sollte das doch klappen, oder?! Nur ob sie damit läuft ist natürlich eine ganz andere Frage.


    Schaut sie Euch mal an, vielleicht habt Ihr noch Tips, oder Ersatzteile, die Euch im Weg rumliegen, für mich?!


    Danke im voraus!!


    Grüße


    Dietmar

  • Hallo Dietmar,
    bei der Nadel kann Dir Ernst Frei weiterhelfen.
    Wie auch bei mir geschehen.
    Vielleicht kann er auch bei den anderen Dingen einen Tipp geben.


    Oder eifrig in der Bucht weitersuchen. Hier taucht immermal wieder eine für wenig Kohle auf.
    Dann die Devise aus 2 mach 1.


    Gruß


    Gerd

  • Hallo Dietmar


    Ja Düsen und Nadeln habe ich.


    Eventuell kann ich auch mit einem passenden Glimmer - Zylinder helfen.


    Aber das macht erst Sinn wenn Du einen Innenmantel findest.


    Leider habe ich da auch nichts .............


    Viele Grüsse, Ernst



    PS: Übrigens dieser Benzinvergaser ist wirklich ein Multifuel Vergaser der auch was taugt. Mit diesen "Heizrippen" klappt es ohne weiteres mit Petrol.
    Ich habe in meiner Primaxim 506 einen solchen Vergaser.

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.

  • Hallo Dietmar,
    Denke da hat Gerd wohl den einzigen Rat gegeben der plausibel ist, ich kann mir schwer vorstellen dass ein einsamer kompletter Innenmantel wo rumkugelt. Aber eine Ersatzteilträgerlampe kommt schon mal zum Vorschein.


    @Ernst: wo zauberst du denn schon wieder einen Glimmer-Zylinder her? ich hab ein Lämpchen bei dem der original noch gut erhalten ist, dachte aber wenn der ex ist entwerder basteln oder Fred Kunze in US. Hast d den neu oder alt oder NOS? Mann, was habt ihr noch..


    Zuletzt noch : "Ditmar für Dietmar - :naughty:" wenn das nicht :strange: ist ....


    LG
    Michael

  • Hallo,
    ich würde es mal mit einem Innenmantel von einer PX versuchen, wenn er so halbwegs passen könnte, dann eben zurechtschneiden.
    Auf Spiritus würde ich nicht gehen, mit Benzin bekommt man sie noch am einfachsten zum leuchten.

  • Danke für Eure Tips und Antworten!!


    Ditmar für Dietmar, das ist echt gut!! :done:


    Bisher bin ich noch nicht weiter gekommen. Eine Sache an der Maxim gibt mir noch zu denken. Wie ist es mit dem PumpenBodenVentil?? Ich hab es zwar raus bekommen, aber Ersatz, z. B. von Petromax paßt hier nicht.


    Gibt es andere Fabrikate die hier passen?


    Das Ventil das ich ausgebaut habe ist einteilig und läßt sich mit Sicherheit nicht mehr reanimieren. Das ist so verklebt, mit altem Sprit. Keine Chance.


    Bis dann


    Grüße


    Dietmar (Ditmar)

  • Verklebt mit altem Sprit?


    Dan weiche das mal in "Bref" Powerreiniger ein, diese rote Flasche...


    Damit habe ich schon problemlos verkleisterte Motorenvergaser wieder gereinigt,
    die in der Ultraschallwanne in Benzin nicht sauber zu kriegen waren..



    Gruß,


    Holm

  • Hallo Dietmar


    Wie schon erwähnt sind so einzelne komplette Innemäntel nicht eifach so zu erhalten.
    Eher eine Schrottlampe kaufen und dann die Teile verwenden.


    Ich hatte da mal eine Lampe die ist auch ohne Innenmantel angekommen. Noch weniger verbreitet als die Ditmars, da war auch eine Schrottlampe nicht erhältlich ........, eine Focus.


    http://www.prela.ch/images/nickelfocusgross04.jpg


    Habe dann einen PX Innemantel da rein gefrickelt, nicht schön, aber selten und funktioniert bestens.


    Nur Mut, im schlimmsten Fall opfert Du einen Innenmantel und lernst viel dazu.


    Viele Grüsse, Ernst

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.

  • Moin Dietmar,


    ich hab noch einen Innenmantel mit Mischrohr von einer 501. Wenn du von diesem Innenmantel die Haltestifte der Haube abfeilst, passt das Teil. Tonbrenner könnte man (mit etwas Auspuffkit) den einer 150er Geniol nehmen.


    Was hättest du denn zum Tausch?


    Gruß
    Karsten

    Wir wussten es. Die Amis wussten, dass wir es wussten. Aber wir taten immer so, als ob wir es nicht wüssten und die Amis taten immer so, als ob sie glaubten, dass wir es nicht wussten. Aber sie wussten, dass wir es wussten. Also wussten es alle. :po:

  • Hallo Dietmar,
    Wurde zwar schon gesagt, ich möcht auch nur nochmals betonen : das Pumpenbodenventil kriegst schon wieder flott. Ich kenne das wenn die voll verklebt sind. Das wird schon wieder.
    Ich mach es so dass ich dem ganzen Teil eine Behandlung in Natronlauge verpass, dann abwaschen, abbürsten und ins Zappelbad. Starke Reiniger tun sicher auch ihren Dienst. Lass dir Zeit.
    Linksgewinde nicht vergessen (ich habs mal nicht gewusst und zack - Gewinde ruiniert, Hülse abgerissen)
    Lg
    Michael

  • Hallo,


    nach anfänglichen Schwierigkeiten und fehlenden Teilen leuchtet sie doch noch. Die Maxim 506.


    Danke an alle für die guten Tips und besonderen Dank an Karsten und Ernst für die Ersatzteilhilfe.


    Nachdem sie nur brennen, aber nicht richtig leuchten wollte habe ich dem Petrol Benzin beigemischt, sehr zum Ärger meiner :frau:, aber es nützt nichts. Ohne Benzin bildet sich immer ein Flammenkranz um den Glühstumpf. Mit Benzin rennt sie wie eine 1.


    Aber seht selbst. Als Dank noch ein paar Bilder.


    Viele Grüße


    Dietmar

  • Hallo Dietmar,


    schön, dass sie jetzt funzt. :applaudit:


    Aber ist sie denn so häßlich, dass du sie nur im dunkeln fotografierst?


    Gruß
    Karsten

    Wir wussten es. Die Amis wussten, dass wir es wussten. Aber wir taten immer so, als ob wir es nicht wüssten und die Amis taten immer so, als ob sie glaubten, dass wir es nicht wussten. Aber sie wussten, dass wir es wussten. Also wussten es alle. :po:

  • Hallo Karsten,


    naja, der Weg zu einer richtigen Schönheit ist noch weit... Ein paar Ecken mit Rost. Stumpfe und pickelige Email-Haube. Und das schlimmste ist das wirklich schäbbige knallrote Handrad einer Anchor-Lampe.


    Also, wenn Du hier noch ein schönes altes Handrad in der Ecke rumliegen hast, dass hierzu paßt, tu Dir keinen Zwang an und sag Bescheid. :naughty:


    Sie sollte erst mal richtig laufen, bevor ich ans aufrüschen gehe. Irgendwann darf sie sich dann auch mal im Hellen zeigen.


    Bis dahin, alles Gute


    Dietmar

  • Hallo Dietmar


    Ist doch immer wieder schön wenn eine tot geglaubte Lampe wieder zum Leuchten gebracht werden kann.


    Aber ich würde da nicht viel dran rum polieren .......!


    Erstens ist bei den 506ern die Vernickelung meist sehr dünn und 2tens darf man die Geschichte der Lampe schon ansehen.


    Viele Grüsse, Ernst

    Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die normalen gebracht haben.