Petromax HK500 in Messing

  • Endlich ist es soweit. Die legendäre Petromax HK500 ist nun in der Ausführung „Messing poliert“ erhältlich. Bei der Lampe handelt es sich um eine Petromax 829/500CP. Passend zu der Lampe gibt es einen vergoldeten Schirm.


    Technische Daten:


    Höhe: 40cm
    Durchmesser: 17cm
    Gewicht: 2,4 KG
    Material: Messing poliert
    Tankvolumen: 1000ml
    Brenndauer: 8 Stunden
    Lichtleistung: 400 Watt
    Brennstoff: Petroleum oder Paraffinöl


    Lieferumfang:


    Petromax 829/500CP Messing poliert
    Karton
    Trichter
    Ersatzteilset (Manometerdichtung, Düsennadel, Düse, Werkzeugset, Nadelschlüssel)
    Einfüllkännchen für Spiritus
    2 Original Pelam Glühstrümpfe
    Mehrsprachige Anleitung + Infomaterial



    http://www.pelam.de/product_in…th=28_31&products_id=1530


    Euer Pelam Team.

  • was ihr habt den rapid schon fertig, also 229, 221 geändert düse wieder mit kleinerer bohrung und so das man auch die nadel wieder gut rein bekommt?


    das ist ja der hit, hätte nicht gedacht das das so schnell geht. :bounce: :respekt: :applaudit:

    Geht der Stom dir einmal aus Petromax bringt Licht ins Haus.

  • Hallo Gonzo, danke für die Blumen. Wir haben jetzt bisher ca. 30 Teile geändert. Darunter sind auch viele Teile die man auf den ersten Blick nicht als wichtig erachtet werden. Wie z.B. Venturi im Mischrohr, Material Mischrohrpaddel oder der Manometerstutzen.


    By the way an der Petromax HK150 wurde das Mischrohr verlängert die Idee dazu kam von Oliver Stork und Stefan Bender, die Tests und Pläne wurden von Stefan Bender erarbeitet. Die Lampe läuft jetzt deutlich besser.


    Dank an alle die dabei helfen, die Tipps geben.

  • Hi Jonas,


    wie soll die Lampe denn ohne Rapid besser verkauft werden???
    Die Bilder zeigen immernoch die Lampe MIT Rapid.
    Denkst Du nicht das man das ändern sollte?
    Der Preis ist der gleiche bei beiden Lampen.
    Es erschließt sich dem unbedarften Käufer nicht warum er das gleiche Geld für weniger Material und Technik ausgeben soll.
    Kaufst Du ein Auto ohne Radio, wenn Du für das gleiche Geld eines mit Radio bekommst? Ich glaube kaum.
    Meiner Meinung nach sollte der Vorteil einer fehlenden Rapidzündung herausgearbeitet werden.
    Zum Beispiel das die Lampe damit wartungsärmer ist etc.
    Einem versierten Lampenfan fällt da sicher einiges ein und ich denke die Beschreibungen der einzelnen Produkte hat eine Überarbeitung verdient.
    Es ist Potential zur Umsatzsteigerung da, es muß nur richtig eingesetzt werden.


    LG der Wanderer

  • Hallo Wanderer,


    ähm der Rapid ist doch weiter enthalten. Achim fragte nach, ob eine 150er ohne Rapid nicht eine Idee wäre.


    Hast Du evtl. etwas verkehrt verstanden? Oder etwa ich :bang:


    Gruß
    Jörg

    Lampenfreund ist nicht nur ein Wort! Wir werden Dich nie vergessen!

  • Wir sehen keinen Grund eine Lampe ohne Rapid extra zu bewerben. Die Begründung der Störanfälligkeit ist unserer Meinung nach der falsche Ansatz. Genau aus diesem Grund haben wir den Rapid verbessert. Optional kann er eingesetzt werden.

  • Hi Leute,


    der eine oder andere hat ja inzwischen so eine goldmarie.
    könnt ihr mal bitte bilder einstellen?
    ich finde das shop-bild nicht sehr aussagekräftig...


    LG der Wanderer

  • By the way an der Petromax HK150 wurde das Mischrohr verlängert die Idee dazu kam von Oliver Stork und Stefan Bender, die Tests und Pläne wurden von Stefan Bender erarbeitet. Die Lampe läuft jetzt deutlich besser.


    Hi Jonas, welches Ende des 150er Mischrohres wurde verlängert?
    -- Das Ende über der Vergaserdüse? - Dann würde der Brenner mit Glühstrumpf jetzt höher hängen und mehr Wärme an die Vergaserwendel abgeben.
    -- Oder das Ende an dem die Mischkammer angeschraubt ist? - Dann würde der Brenner jetzt niedriger hängen, mit mehr Abstand von der Vergaserwendel.
    Welches war das von euch erwünschte und erzielte Ergebnis?


    vgl. http://forum.pelam.de/board18-…bei-der-150hk/#post165103
    Es wurde hier ja schon viel über die Mucken der 150er geschrieben aber über Ursachen meist nur spekuliert, mit Trial and Error.
    Eine Nahaufnahme von der Seite (ohne Glas und Haube) würde den Eignern alter PX'en helfen die richtige Dimensionierung an ihren Geräten nachzubauen.
    Gruß
    willi

    Demut tät' uns allen gut.