Greenhorn braucht Hilfe mit seiner Funzel

  • Hallo Klaus, wenn du das Vergaserfußventil erneuerst, schleife bitte vorher die 6 Ecken des neuen Ventils rund. An diesen Ecken bleibt das Ventil gerne mal hängen und schliesst dann nicht richtig.
    Du kannst das Ventil auch erstmal komplett weglassen, nur dann kannst du nicht mehr mit dem Rapid vorheizen, nur noch mit Spiritus vorwärmen und erst aufpumpen wenn 2 Schälchen Spiritus verheizt sind. Wenn das Schälchen beim 2. Mal fast leer ist fängt man an zu Pumpen, dann müsste die Lampe eigentlich anfangen zu leuchten.
    Gruß
    Jan

  • Hallo leute


    Hatte sehr viel um die Ohren in letzter Zeit. :krank: :gaehn: :explode:
    Aber ich habe noch nicht aufgegeben. :respekt:
    Morgen muss meine Frau nachmittag arbeiten und ich habe Zeit ...... :naughty: :nikolaus:
    Ich werde mal eure Ratschläge durchlesen und sie versuchen in die tat umzusetzen, nur ich habe fast keine Ersatzteile.
    Ich versuchs mit Ruhe und Hausverstand. :wiegeil:


    Ich werde sicher was zu berichten haben (falls es noch wem interessiert hier)


    Caio Klaus

  • servus klaus,


    herzlich wilkommen in diesem forum und liebe grüße von einem, der auch südtiroler vorfahren hat! :applaudit: (ausm sarnthal!)


    daß die 150er große zicken sind ließt man hier öfters. ich kann dir leider keine tipps geben, weil ich keine 150er habe.


    aber wenn du schreibst, sie hat schon gut geleuchtet und nach dem nadeln wurde sie plötzlich wieder dunkler, orange, dann tippe ich stark auf verunreinigungen im vergaser (oder tank). nachdem die lampe ja erst ein halbes jahr alt ist, könnten das auch kleine spänchen der fertigung sein?! die setzen sich dann von unten in der düse fest, lassen deine nadel verbiegen und den strahl nicht weit genug und schief austreten.


    ich würde dir aber dringend empfehlen, dir eine schweizer petromax oder baugleiche geniol zu besorgen! ("schweizer" nur, weil sie für die schweizer armee gebaut wurde) schaut nicht nur besser aus, sondern auf die ist auch verlaß!! hab etliche der 40 jahre alten lampen so wie ich sie bekommen habe einfach nur aufgefüllt und gestartet und die leuchten schon etliche stunden ganz unkompliziert. meine erfahrung dabei ist eigentlich, daß denen sogar der mischrohrabstand total egal ist. die brennen mit benzin, was auch viel einfacher zu besorgen, einfacher in der handhabung und billiger ist. vorgeglüht wird auch einfacher und sanfter mit spiritus. das ist der einzige nachteil, weil man diesen zweiten brennstoff mitführen muß.


    wenn du öfter nach münchen unterwegs bist, kann ich dir auch sachen besorgen, sparst dir porto und du holst es bei mir ab, oder wir treffen uns in münchen?!
    nur nicht aufgeben,
    adrian :naughty:


    ps: anbei ein paar buidl der schweizer:

  • Hallo zusammen,


    also, schade @Campagnola, dass Du soviel Probleme hattest, aber vielen Dank allen Beteiligten, für diesen Thread.


    Seit drei Jahren besitze ich eine 500er mit inzwischen gut 200 Betriebsstunden. Nun dachte ich, mit meiner inzwischen erworbenen Erfahrung kann ich problemlos bei der 150er zuschlagen.


    Den Brenner habe ich gegen V2A getauscht und die Pumpe gegen Autoventil. Das sieht gerade an der 150er nicht vorteilhaft aus, aber bei häufigem Gebrauch ist der Mehrwert gegenüber der Pumpe doch enorm.


    Nach zwei Stunden immer wieder flammendes Inferno, habe ich, nach Studium dieses Threads:


    • Mischrohrabstand eingestellt,
      jetzt knapp 8mm


    • Mischrohr entgratet,
      Grat war an beiden Seiten des Rohrs vorhanden


    • Glühstrumpf (U-Form) ausserhalb der Lampe abgebrand


    Als Treibstoff verwende ich Alkan Lampenöl von Peleam. Und sie leuchtet, einwandfrei, jetzt seit drei Stunden!!


    Ich weiss nicht, wie lange ich ohne diesen Thread noch gedoktort hätte!?


    :merci:


    Also vielen Dank!


    Viele Grüße


    Christian

  • Hi Leute


    Meine 150ger lebt noch...... aber leuchten tut sie immer noch nicht. :naughty:


    Ich hab inzwischen eine 500ter und damit kann man auch die Hölle ausleuchten....... 8)




    Hab auch noch eine colemann 2 Flammen Benzinkocher


    Einen Optimus Benzinkocher 111 Hiker von der Schwedische Armee,


    in einer Kiste die komplett mit Besteck und Teller für 8 Leute mit Kaffekanne, Koch-Messer uvm.


    Alles funzt wie es sich gehört, zuverlässig und immer Einsatzbereit. :done:


    Die Kiste hab ich immer auf den Rallye dabei, da ich ein Service-Koch von einem Team bin. :hicks:


    Bei Rallyes, wie zb. der Breslau steht man irgendwo im Nirgendwo und soll fürs Team Auto Reparieren und kochen.
    Strom mur aus dem Aggregat und das Stört wenn man es nicht umbedingt braucht...............
    Deswegen möchte ich alles mit brennbaren Flüssigkeit betrieben.


    Die 150ger hatte jatzt ein bissl Galgenfrist bekommen da ich nimmer Zeit für sie hatte.............


    das werde ich nun aber ändern, und mich der Zicke wieder annehmen


    Denn die 500ter ist fürs Rallye Camp einfach zu scharf


    Bis April muss sie nun leuchten denn da brauch ich sie in Afrika bei einer Rallye


    Ich werde über erfolg oder misserfolg bei der Lampen Reparatur berichten.


    :megaphon: Brenn und Leuchte du Sau :naughty:



    Das geiste Teil, in meiner bescheidenen Samlung, ist aber das Lampenradio :wiegeil:



    servus Klaus

  • Moin!


    Ja, cooler Thread. Den hab´ ich jetzt auch durchgeackert.
    Leider mit mäßigem Erfolg. Zickie zickt jetzt doch. X(


    Zur Geschichte: 150er neueren Baujahres, ungebrannt erworben.
    Tank gespült, Dichtheit geprüft, meine Lampenmischung rein
    (1:4 Benzin:Ultimate) --> leuchtet(e) top.
    Bis gestern.
    Irgendwann kein Licht mehr, Socken schwarz, kleine Stichflammen.


    Heute hab´ ich die Lampe zerlegt, alles gereinigt, Mischrohrabstand noch bissel vergrößert (etwa 9mm)
    und wieder auf den Start gebracht.
    Volle Lichtleistung. :)


    Zwei Stunden lang. :cursing:
    Dann das selbe Bild.


    Hat jemand eine Idee?
    Ich werd´ noch wahnsinnig...
    Der Treibstoff, den ich gestern raus geholt habe war tief schwarz und im Kaffeefilter durch den ich den mal gegossen habe war jede Menge schwarzes Pulver und grüne Kügelchen.


    Was ist mit dem Lampternchen los?!
    Ich mag sie eigentlich. :love:


    Gruß Ulf