Petroleumlampe mit fehlenden Teilen - wer weiß was?

  • Hallo!

    ich hab mich hier gerade angemeldet, weil ich einige Petroleumlampen habe, aber leider viel zu wenig Ahnung davon. Das will ich ändern. Würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir ein wenig helfen könntet.

    Ich fange mal mit einer Lampe an, die seit Jahrzehnten bei meiner Oma am Dachboden stand. Sie hat einen Metallfuß (dachte erst das ist Zinn, aber es klingt sehr hell, wenn man dran klopft und die Silberne Farbe ist aufgemalt. Zinn ist´s also, glaub ich, nicht) und einen Ölbehälter aus Glas. Im Nebenraum hab ich einen Glaszylinder gefunden. Könnte sein, daß der zu der Lampe gehört - bin mir da aber nicht sicher. Leider fehlt auf jeden Fall der Brenner. Ob die Lampe noch einen Schirm dazu hatte oder ob der Glaszylinder vielleicht der "Schirm" war und in diesem "Zylinder" noch ein anderer "Zylinder war, weiß ich nicht. Vielleicht könnt Ihr Licht in´s Dunkel bringen.

    Mich würde jetzt vor allem Interessieren, welcher Brenner an diese Lampe gehört und wo ich einen passenden Brenner bekommen kann.
    Ebenso interessiert mich natürlich ob noch weitere Teile fehlen. Wenn ja, welche.
    Das ungefähre Baujahr wäre auch interessant.


    Beschriftungen kann ich keine entdecken.
    Durchmesser des Gewindes, oben am Petroleumbehälterglas: ca. 21mm
    Durchmesser des Glaszylinders unten: ca. 5,5mm außen; ca. 5mm innen
    Höhe des Glaszylinders komplett ca. 18 cm.
    Vielen Dank schon mal und Grüße,

    Michl



  • Moin Michl,


    die Gewindegröße ist viel zu klein für einen Kosmos Brenner.

    Da war ein kleiner Flachbrenner drauf, wohl maximal 3linig. Da gab es einige recht ähnliche Gewinde. Müsste jemand mit passenden Ersatzteilen mal verschiedene Brenner ausprobieren


    Der Lampenfuß ist aus Zinkguss.

    VG

    Markus

  • Moin!

    Ja, der zu geringe Gewindedurchmesser für Kosmosbrenner fiel mir auch gleich auf. Da gehört tatsächlich ein Flachbrenner (WIener) rein. 7-linige Flachbrenner wie auf Rolfs Foto sind aber echt selten. Ich war sofort eher auf 5-linig (Dochtbreite 12 mm). Flachbrenner sind vom Gewinde her nicht so streng genormt wie Rundbrenner (Kosmos oder Matador).

    Der Tankfuß kann entweder aus Zinkdruckguß oder Gußeisen sein (hier ist er ja angemalt, von außen nicht zu unterscheiden). Zu genauen Bestimmung Magnet dranhalten!

    Das daneben stehende Glas gehört nicht zu dem Lampenunterteil, dazu wäre der Glasdurchmesser zum benötigten Brenner zu groß.


    Micha.

    >> Man sollte viel öfter nachdenken, aber vorher.<<

  • Hallo Michl

    Ein Brenner kann ich dir geben.

    Gewinde Durchmesser 21mm,12mm Breite der Dochthülse

    Ich schicke dir eine PIN.

    Rechts oben erscheint bei dir ein Glöckchen, draufklicken ,und ab geht's.

    Gruß Thomas

  • Hallo Michl,


    falls dein Maß (ca. 21mm), der Kerndurchmesser ist, könnte ich dir einen 7''' Brenner (Gewindedurchmesser 21,2mm) mit duzugehörigem Zylinder für einen schmalen Taler vermachen.


    Lieben Gruß, Peter

    PX-pleibs xund

    Edited 2 times, last by Peterle ().

  • Wichtig ist der passende Vasenring Peter.:thumbup:

    Bei den Toleranzen den diese kleinen Brenner im Gewinde haben kann man sich aus eigener Erfahrung totsuchen bis man was für das vorhandene Gewinde gefunden hat.

    Gruß Rolf


    Den Kopf nicht nur zum Haareschneiden nutzen...

  • Hier war ich zu faul den alten Vasenring vom Bassin zu entfernen, und habe den passenden Vasenring unten beschnitten und auf den vorhandenen Vasenring aufgelötet.



    118780-wechselbassin-iii-3-jpg

    Gruß Rolf


    Den Kopf nicht nur zum Haareschneiden nutzen...

  • Ja, wenn der Brenner den er bekommt nicht in seinem vorhandenen Vasenring paßt, der passende Vasenring aber dabei ist, muß er den alten Ring vom Bassin entfernen, und den Neuen aufgipsen.

    Dazu muß er im Forum nachschauen wie es funktioniert.

    Gruß Rolf


    Den Kopf nicht nur zum Haareschneiden nutzen...

  • ... wenn mir nicht alles täuscht, hat der TE schon auch im Nachbarforum angefragt

    und zielführende Antworten erhalten.


    Finde ich aber gut, daß er hier auch fundierte Expertisen erhält,

    denke damit kann er schon eine ganze Menge anfangen.


    Nur schade, daß er sich mit seinem Feedback so zurück hält!


    Trotzdem ... viel Spaß noch!

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Eine grundsätzliche Frage: in Petrollaternen müffeln diese Flachbrenner etwas, mindestens merke ich den Unterschied zu einem Kosmos mit gut eingestellter Flamme und gleichem Brennstoff.

    Ist das nur bei Laternen so oder passiert das bei Lampen wie der oben diskutierten auch, wenn alles so gut ist und passt wie bei diesen eben möglich?

  • Hallo jp10686,


    ich hatte bis jetzt nur 2 solche Brenner für Innenräume in Betrieb.

    Den oben erwähnten 7''' und einen ähnlichen 1'' Brenner.

    Der 7''' sorgte in meiner Küche (12 m²) für keinerlei Geruchsbelästigung.

    Der 1'' Brenner stank und ich würde ihn nur in einem sehr gut belüfteten Raum verwenden.:kotz::frau:


    Lieben Gruß, Peter.

  • Ich habe mehrere solcher kleinen Flachbrenner in Betrieb und merke nichts von Geruchsbelästigung.

    Gruß Rolf


    Den Kopf nicht nur zum Haareschneiden nutzen...

  • Kann ich bestätigen.

    Richt in meiner Lampenstube auch nur wenn der kleine Hund 🐕 vom Junior einen fahren lässt 😉







    Grüße aus Franken

    Wilhelm

  • Sorry,

    Das waren eigentlich die falschen Fotos.

    Sollten nur die mit Flachbrenner sein 🤔


      




    Wer bei den Fotos genau hinschaut, kann übrigens auch erkennen dass eigentlich nur die Lampe auf dem 1. Foto rechts (auch 3 und 4) die annähernd richtige Höhe zwischen Brenner- / Flammen-Höhe und dem Mittelpunkt vom Reflektor aufweist.
    Ist mir aber auch erst beim Vergleich von mehreren Lampen so aufgefallen.

    Daran kann man gut erkennen ob Lampe und Reflektor einmal zusammen gehört haben.


    Grüße aus Franken

    Wilhelm

  • Wilhelm, eigentlich steht auch bei der rechten Lampe die Flamme nicht in der Mitte des Reflektors.

    Was man sieht, und den Eindruck erweckt, ist eine Reflektion im oberen Teil des Reflektors.

    Wenn du mal mit der Belichtung der Fotos heruntergehst, sieht man es bei den Flammen genauer.

    Gruß Rolf


    Den Kopf nicht nur zum Haareschneiden nutzen...

  • Hallo Rolf,

    Da hast du natürlich recht. Die Flamme 🔥 war aber auch nicht sehr hoch gestellt. Sieht auf den Fotos aber nach großer Flamme aus.

    😉

    Kam mir auch nur mehr oder weniger darauf an, das mal anzuzeigen.


    Grüße aus Franken

    Wilhelm