Coleman Quick Lite

  • Moin,

    bin gerade den "Guide to Vintage Coleman Products 1900 - 1983" am wälzen.

    Zu Deiner Coleman Quick Lite hat es da viele Einträge.

    Anhand des Collars würde ich Deine Lampe nach Anfang der 1920er verorten wollen.

    Was ich dem Schmöker entnehmen kann, wurden diese Quick-Lite wohl bis Ende der 1930er gebaut,

    vielleicht auch noch bis Anfang der 1940er - bin mir da nicht ganz sicher.


    Das mit der Stempelung "C" und "D" deutet wohl auf eine Fertigung in den USA hin.

    Mehr wird Dir bestimmt der Coleman Germany, der Erwin Schäfer, sagen können.


    Vielleicht hilft Dir auch eine Recherche auf Terry Marsh's (Terrence Marsh) Seite weiter?



    Das Glas ...

    Aus dem Regal wirst da wohl nicht mehr fündig werden.

    Möglicherweise findet man da noch was bei "old coleman parts"?

    Oder Du läßt Dir etwas passendes anfertigen.

    Meines Wissens gibt es da in den Staaten jemand, der auf Bestellung arbeitet.

    Das waren ja keine Gläser aus rundem Rohrmaterial, sondern diese Glaslammellen

    in einem Metallrahmen eingefaßt - mußt mal schauen ...



    Mit Sicherheit wird sich noch jemand melden, der das genauer weiß.

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Tach zusammen,


    ... gehört da nicht eher ein Mica Globe rein? Fände ich zumindest sehr passend...


    Grüße aus dem Westmünsterland


    Klaus

  • Danke für die Info. Es ist wohl eine L327

    Die Zahlen unter dem Logo sind definitiv: 0 und 2 (erkennt man auf dem Bild schlecht....)

    Ja, es müsste wohl ein Micra Glas sein mit einem Schiebefenster, soweit ich das in Youtube sehen konnte.

  • Hallo Peter ,


    OHA !

    Im Westen der Niederlande bietet jetzt im moment jemanden im Örtchen Koog aan de Zaan auf DIE Verkaufsseite hier zu Lande ( und vergleichbar mit Ebay Kleinanzeigen bei euch ), Edit by Mod: Link entfernt, solche ‘ Streifengläser ‘ an für die sagenhafte Schnäpchenpreis von 15 Euro pro Stück, 2 Stück kosten bei ihm 25 Euronen.

    Leider nicht mit Micastreifen, wohl mit Glas

    To have or not to have , habe hier ein bei Ihm gekauftes Exemplar verfügbar und zur Info gerade eben ein Massband daneben gehalten .


    Passt in meine BW Maxe ( aber historisch gesehen selbverständlich nicht zutreffend ) und erstaunlich, auch in viele Colemänner

    Habe Probelauf damit gemacht , Glas bleibt heile..

    Ob es auch bei stundenlange Hitze auf dauer hält.. keine Ahnung, probiere es lieber nicht 🤔


    Man findet diesen Anbieter durch im Suchkästchen ‘ Petromax glas ‘ ein zu geben .

    Direkt zur Anzeige verlinken ist hier , wenn Ich richtig lege, im Forum nicht gestattet ..


    Hoffentlich kannst du was mit diese Beschreibung anfangen.


    Mit ein leuchtender Gruss vonaus NL,


    Tjerk 🤓

  • Hallo Peter,


    Ja, kenne das stressvolle Vorheizen wenn dein Starklicht kein Loch im Tragegestell hat oder an eine nicht so comfortabele Stelle .
    Oder man muss sogar vorher einiges auseineinder bauen ..


    Bei meine Veritas P 350 der NL Armee aus Anfang Jahren ‘50 war wohl ein Loch im Bodenplatte da aber nur slecht mit mein Spirituskänchen zugänglich.

    Habe das Problem gelöst durch das Mill.Starklicht ein Glas aus ‘ne alte MEWA zu verschenken mit Zündloch…

    Easy as easy is going.. 😁


    Tjerk 🤓

  • 0 - 2 müsste Februar 1920 sein, wenn ich das jetzt richtig im Kopf habe.

    Original gehörte da ein Mica Globe rein. Der hatte natürlich auch ein Schiebetürchen zum anzünden.

    Gab es in USA bei Fred Kuntz noch, aber ich weiß nicht, ob er gesundheitsbedingt noch welche macht und der Versand ist auch nicht mehr billig. :traurig:

    Gut goahn ut Westfoalen.
    Erwin, de' ColeMan :rauch:

    Edited once, last by Der ColeMan ().

  • Als Tipp.Auch wenn es nicht orginal ist,da passt ein Glas einer Mewa rein.Am besten eines mit Anzündloch.

    Das hab ich so in meiner Summit drin die (fast) baugleich ist

    Arnulf



    Eckehaaaaard ich glaub die Vogtländer kommen

  • Mewa- Gläsern hilft der Laborglasbläser.

    ODer ein Händler mit Sitz in Thüringen.

    Wobei der mir erklärt hat, daß er auch keinen Nachschub mehr bekommt.


    Leute, es wird also langsam eng ...

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Tach,


    ... der Laborglasbläser in Münster hat entsprechende Glasröhren, die er auf Maß ablängen und sogar mit einem Anzündloch versehen kann. Ich habe einige Gläser aus dieser Quelle. Diese Gläser sind von hervorragender Qualität.

    Einen Engpass sehe ich da nicht...


    Grüße aus dem Westmünsterland


    Klaus