Enders 312 Ersatzteile

  • Hallo,

    habe heute einen sehr gut erhaltenen Brenner 312 erhalten. Leider fehlt wohl etwas in der hinteren Öffnung. Dort sollte man doch Gas einfüllen können. Nach dem Aufschrauben ist dort nichts drinnen. Eigentlich hätte ich da ein Ventil erwartet. Lässt sich so etwas reparieren? Mit Spiritus vorheizen finde ich nicht so toll.


    mfg

    dram

  • Hallo Dram,

    unter der Verschlußkappe sitzt ein Ventil von Gastank, diese wird zusätzlich mit einem Gummiröhrchen versehe, damit man mit verschiedenen Aufsätzen arbeiten könnte beim befüllen.

    Mach mal ein Bild.

    RJ

    Benzinkocher


    "Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit" - Zitat: Wolfgang Neuss

  • Hallo RJ, danke für deine Antwort. Das Problem bei meinem Kocher ist, dass unter der Verschlusskappe kein Ventil ist! Dort ist nur ein Loch, kein Gewinde oder so. Sieht so aus als könnte man da ein Ventil einbauen. Ist schon merkwürdig, da gibt es zig billig Feuerzeuge mit einem Ventil und für so einen Brenner gibt es das nicht als Ersatzteil.

    Ich versuch nach mal ein Bild von dem Loch zu machen.


    mfg


    dram

  • mit viel Geschick läßt sich ggfls so ein Feuerzeugventil in eine Hülse einbauen und diese dann am Gastank applizieren.

    Entweder das Ventil rauspfriemeln oder den Kunststoffkörper absägen.


    Hab gerade ein solches EwFzg. vor mir, das Messingventil scheint im Kunstoffkörper entweder eingepresst, eingeklebt oder evtl. umpsritzt zu sein.

    Umspritzen ist vom Handling und Werkzeug allerdings viel aufwendiger, von den auftretenden Temperaturen mal abgesehen.

    Diese Dinger kann man etliche Male (ca. 8-15x) nachfüllen, was irgendwann verreckt ist dann die Drückermimik des Feuerzeugs selbst, nicht das Ventil.

    Grüße


    Andy


    Fiat Lux !

  • Danke für die Antwort.

    In diese Richtung habe ich auch schon gedacht. Handwerkliches Geschick ist vorhanden. Jetzt vermehrt auf die Suche nach geeigneten Feuerzeugen gehen. Wird das dahinten bei dem Verschluss wirklich so heiß?


    mfg


    dram

  • Nein, ich meinte die Temperatur beim Fertigungsprozeß, wenn das Ventilteil umspritzt wird. Ich kenn das als "Einlegeteil".

    Der Kunststoff muß ja pastös/ flüssig sein....und dann ist's eben gut warm

    Grüße


    Andy


    Fiat Lux !

  • ...mag im Sommer gehen, nicht im Winter, wobei das Gas da auch zicken kann/tut/wird,

    ich erinner mich da an einen LC-Fahrer-Stammtisch im Winter, da merkte ich jeder normale Kocher hat nicht solche Probleme im Winter, der Bootskocher ist halt fürs Boot gebaut, ned für Wintertreffen lol:-)


    RJ

    Benzinkocher


    "Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit" - Zitat: Wolfgang Neuss

  • Hi,

    du kannst ja auch mal in Hamburg bei Weimeister fragen. Möglicherweise haben die noch Ersatzteile.


    Gruß

    Karsten

    Wir wussten es. Die Amis wussten, dass wir es wussten. Aber wir taten immer so, als ob wir es nicht wüssten und die Amis taten immer so, als ob sie glaubten, dass wir es nicht wussten. Aber sie wussten, dass wir es wussten. Also wussten es alle. :po:

  • Hallo,

    habe ein Feuerzeugventil vom Feuerzeug befreit und eingebaut und funktioniert. Leider hält der Petroleumteil den Druck nicht. An allen Stellen scheint Petroleum raus zu kommen. Gibt es irgendwo noch ein Dichtungssatz? Oder reicht vielleicht nur das anziehen der Verschraubungen?


    mfg


    dram

  • Entwarnung! Habe die Stopfmuttern (Graphitdichtungen) und die unten liegenden Überwurfmuttern angezogen. Jetzt läuft er einwandfrei. Allerdings die Regulierung ist schwergängig, vielleicht die Reibung an der Graphitdichtung durch fetten reduzieren?


    mfg


    alfred

  • vielleicht die Mutter, die die Graphitdichtung presst, ein wenig lockern, max in 10° Schritten. Fetten/Ölen ist keine gute Idee, wenn die Welle heiß wird verdampft das irgendwann.Vielleicht noch mit Kupferpaste.

    Oft geht es auch im kalten Zustand recht schwer, warm dann leicht. Bei den einflammigen kleineren Enders (60xx Familie) etc. soll man die Welle im kalten Zustand möglichst gar nicht drehen. Wenn warm zu schwer dann wie beschrieben erst mal die Verschraubung leicht lösen.

    Grüße


    Andy


    Fiat Lux !

    Edited once, last by Netzwerk ().

  • Hi, ich habe vor ein paar Tagen auch einen 312 ergattert. Leider fehlen da die inneren kleinen Einsätze im Brenner. Also nicht die innere Kappe und die Siebkappe sondern das kleine Rohrähnliche Teil über der Düse. Könntest du da mal ein Bild machen und mir die Maße geben. Das wäre mir eine grosse Hilfe um die nach zu bauen.

    CU Bernd

  • Hi, ich habe vor ein paar Tagen auch einen 312 ergattert. Leider fehlen da die inneren kleinen Einsätze im Brenner. Also nicht die innere Kappe und die Siebkappe sondern das kleine Rohrähnliche Teil über der Düse. Könntest du da mal ein Bild machen und mir die Maße geben. Das wäre mir eine grosse Hilfe um die nach zu bauen.

    CU Bernd

    ich wusste gar nicht das da so etwas drinnen ist. Ich denke du meinst das kleine Rohrähnliche Teil auf dem letzten Bild. Die Abmessungen:

    Durchmesser außen unten: 16 mm

    Durchmesser außen oben: 20 mm

    Höhe über alles: 11,6 mm

    obere Falz: 1mm

    Innendurchmesser: 13,8 mm


    ich hoffe ich konnte weiterhelfen.


    mfg


    dram