Düsenbohrung MARLA 80HK

  • Ich brauch mal wieder Eure Hilfe.


    Ein netter Sammlerkollege hat mir vor einiger Zeit

    eine unvollständige MARLA 80HK verkauft.

    Leider fehlen Brennstoffhahn, Brenner, Glas

    und die Düse.


    Für den Brennstoffhahn und Glas, habe ich eine Graetzin Gaslampe geplündert. Der Hahn hat auch noch ein kleines Seitenventil (vermutlich für die Zündflamme - vieleicht nutze ich das für eine Füllleitung für die Vorheizschale...)


    Aber der Grund meines Threads: ich muss eine Düse anfertigen, brauche aber mal eine Richtung für die Düsenbohrung und möchte nicht ganz im Trüben stöchern ;-)

    Also, kann mir ein Besitzer einer 80HK mal die Bohrung messen? Ich würde mich dann hier auch wieder mit einem ausführlichen Restaurationsbericht revanchieren.



    Gruß in die Runde und Danke schonmal.

    :trink: Hat die Blume einen Knick - war der Schmetterling zu dick. :trink:

  • Tipp:

    Geh doch mal ins benachbarte Hytta-Forum.

    Dort residieren ein paar User, die hier nicht anwesend sind,

    z.B. der Spiritus-Guru Ludwig G. daselbst, aber auch andere wie z.B. Dirk F. usw.

    könnten Dir da evtl. weiterhelfen, aktuell friemelt nämlich der Dirk F. an seiner Marla ...

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |