BRS-8 Kocher (war: BRS 12-A Kocher)

  • Hallo Leute, ich bin neu hier im Forum und auch neu bei dem Thema.


    Ich hätte gerne einen Kocher, der mit Petroleum funktioniert. Anscheinend sind die Petromax Kocher schwer zu finden, mittlerweile. Allerdings gibt es anscheinend bei dem bekannten großen Online Händler ein chinesisches (?) Produkt, den BRS-A12, der mit Benzin funktioniert. Kann man da auch Diesel / Petroleum verwenden? Gibt es hier Leute mit Erfahrung?

    Was mich auch noch interessieren würde, wäre ob ein Regulierbrenner zu empfehlen ist. Könnte man eigentlich den Petromax Kocher mit einem Regulierbrenner umbauen?


    Viele Grüße

    Martin

    Edited once, last by schmud: Produktbezeichnung im Text korrigiert ().

  • Der wird nicht mit Petroleum funktionieren, dafür ist er nicht ausgelegt.


    Man braucht kein Regulierbrenner, das geht alles sehr gut über den Druck im Tank. Die Petroleum- Regulierbrenner sind nur eines, nämlich teuer.


    Geh einfach mal in die kleine Bucht und guck da nach Petroleumkocher, man findet da immer was in entsprechenden Zustand.

    Allzeit Gut Pfad
    Grischa

  • Der China Kocher ist prima, aber der heißt BRS12a.

    Sein Bruder, der BRS8 geht mit Benzin, Petroleum oder Flüssiggas, der gefällt mir viel besser.

    Sind für alles passende Düsen dabei, aber keine Nadel eingebaut, Nadeln von Hand.

  • Ich habs jetzt nochmal nachgelesen, in der Produktbeschreibung vom BRS12a steht schon, dass er mit Petroleum (kerosene) funktioniert. Hast du ihn schon mal so betrieben?


    Worin liegt der Vorteil des BRS8?

  • Das ist halt ein Gerät mit separatem Kraftstoffbehälter.

    Die sind thermisch viel besser zu bauen, man braucht keine Rücksicht auf die Temperatur zu nehmen.

    Durch den Anschluss der Kraftstoffleitung kann man mit einem Adapter die billigen Gaskartuschen nutzen, und mit den Wechseldüsen alles nach eigenen Wünschen optimieren.

    Aber die Standard Düse funktiert auch schon für alle drei Kraftstoffe.

    Mit dem 12er bin ich vorsichtig, den würde ich bei Petro Betrieb im Auge behalten, wird sicher ganz schön heiß.

    Oder auch umdüsen.

    Düsen und alle Ersatzteile gibt's bei AliExpress für kleines Geld, manchmal auch in der großen Bucht.

    Für den Kocher solltest du nicht mehr als 40-50 EU s zahlen

  • Martin, den Phrabat 1 mit 2.5KW und den 2 mit 3,5KW gibt es immer noch bei Hytta zu kaufen.


    Diese BRS Teile sind schon ganz nett, nur wie sieht es mit E-Teilen aus wenn mal was verreckt? beim 8er der Kraftstoffschlauch z.B. , Pumpenteile und Düsen?

    Neugierigkeitshalber mal geschaut aber nichts dafür gefunden. Sind wohl Wegwerfteile; wenn kaputt dann Tonne oder irre ich mich?

    Bei einem einfachen Inder Phrabat bekommt man das praktisch alles noch.

    Grüße


    Andy


    Fiat Lux !

  • Einfach brs-8 auf AliExpress eingeben.

    Der Kocher wird inzwischen von vielen chinesischen Firmen gebaut, du musst etwas suchen bis du die günstigsten Angebote findest.

    Einige haben noch versteckte Zusatzkosten, das siehst du erst wenn du auf Kaufen klickst.

    Brennstoffleitung etwa 8 Eu, 5 Düsen 6 eu und so weiter. Düsen sinnvoll mit 30, 33 und 35. Je kleiner, desto besser für Petro und umso stärker für Gas. Geht aber auch alles mit den 33 ern.

    Ich hatte mir daher gleich einen zweiten als Ersatzteil-Spender geholt, gibt s ab etwa 35 eus.

    Man weiß ja nie, aber das ist solide Technik.

    Wie früher unsere Kübel

    🤗

  • Ich hatte es schon mal geschrieben:

    Es gibt verschiedene Modelle, brs-8 a hat ein Druck Ablass Ventil.

    Versucht man aber eigentlich nicht, da der Saugschlauch in der Flasche gebogen ist.

    Man legt die Flasche im Betrieb auf die Seite, wenn man löschen will dreht man sie auf die andere Seite, der Schlauch liegt nicht mehr im Brennstoff, Kocher geht schnell aus und der Druck entweicht.

    Sonst gibts Sauerei mit dem Brennstoff.

  • Ok, danke. Wie bei kleineren chines. Firmen nicht unüblich sind die heute präsent und morgen nicht mehr da.

    Klar kann man vorsorglich kaufen, ob das dann von A bei B auch wirklich passt? Geschickter wäre ein Anbieter der alles aus einer Hand anbietet und wo man nicht bei mehreren Anbietern mit einigem Aufwand suchen, bestellen und bezahlen muss.


    Das ja schon bei den gängigen Markenartikeln älteren Baujahres (z.B. Coleman/CG , Petromax usw.) ein halbes Drama, wenn man E-Teile in NL oder sogar USA ordern muss um überhaupt was zu bekommen.


    Ich persönlich bin da jetzt nicht so angetan von solchen Aktionen, obwohl der Kocherpreis an sich wohl ok ist

    Grüße


    Andy


    Fiat Lux !

  • Danke für die aufschlussreiche Diskussion. Ich für mich hab beschlossen, ich mag den Chinesen probieren. Und als Geburtstagsgeschenkswunsch habe ich schon mal den „Messing Kübel“ angemeldet. :tongue:

  • Also heute hab ich ihn probiert. Irgendwie klappt das aber nicht so, wie ich will.


    Zu allererst habe ich die 30er Düse reingeschraubt, nachdem ich Druck und Hitze hatte, hat er auch tatsächlich vergast, allerdings nicht sauber.

    Ich hab dann gelesen, dass man den Reinigungsdraht aus dem Rohr nehmen kann, das hab ich gemacht.

    Aber entweder er vergast nicht richtig, oder er brennt nicht konstant. Ca. 1x pro Minute habe ich für eine Sekunde einen Druckabfall. Hier im Video bei Sekunde 16, mehr zu hören als zu sehen:
    BRS-8 Brenneraussetzer Video


    Kurz darauf ist er bei so einem Druckabfall sogar wieder ausgegangen. Wenn ich das Ventil weiter aufmache, dann spritzt Petroleum heraus ohne zu vergasen. Ich habe den Eindruck, dass das Rohr über dem Brenner meinen Brennstoff nicht ausreichend erhitzt. Das erklärt aber noch immer nicht den Druckabfall.


    Außerdem habe ich nun eine gefühlte Ewigkeit meinen Liter Wasser nicht zum Kochen gebracht, irgendwie scheint die Leistung nicht zu stimmen. Dass der Topf außen verrußt ist, hängt mit meinen Tests zusammen... :huh:


    Petroleum sollte schon gut funktionieren, oder?


    Was die Brenner betrifft, beginne ich anscheinend erst zu lernen. :huh: