Mal (wieder) eine Coleman 200A

  • Hallo Forum!



    Mir ist da ein Lämpchen über den Lebensweg gelaufen, das ist für mich der Inbegriff einer Coleman Lampe.

    Und genau so eine wollte ich eigentlich irgendwann auch einmal haben. Vor allem in dieser Farbe und mit diesem Glas!


    Mein "Problem" bei der Sache ist... die Lampe ist einfach zu gut erhalten.

    Und schlimmer noch! Ich meine, daß sie noch niemals geleuchtet hat. Der Brenner ist makellos, das wäre anders, selbst wenn man sie nur mal kurz gezündet hätte.


    Ich habe sie mal kurz und sehr flüchtig gecheckt:

    Pumpe baut super Druck auf, ohne daß man überhaupt Öl ins Spiel bringen müsste.

    Das (sicher wieder einmal) Kugelventil ist nicht dicht, aber durch Zudrehen des Ganzen bekommt man sie an dieser Stelle dicht.


    Ob der Öffner dicht schließt, habe ich nicht getestet.

    Aus dem Tank strömt ein eher unangenehmer Geruch, der aber sicher vom Rostschutz herrührt. Ich gehe nicht davon aus, daß darin irgendwanneinmal Brennstoff enthalten war.

    Der Tank sieht innen 1a aus.


    Die gesamte Lampe ist nicht im Zustand 1a, sie hat an einigen Stellen Rost, der aber meist sehr oberflächlich ist.


    Bilder sagen mehr als tausend Worte:


    1825zej0g.jpg 1828kgkg9.jpg 1829irkq0.jpg


    Mein eigentliches Problem ist, daß ich mich frage, ob ich das Schmuckstück überhaupt einmal leuchten lassen soll!


    Ach ja! Eine Frage hätte ich doch!

    Es gibt doch eine Webseite, auf welcher steht, wie man das Alter anhand von Prägungen bestimmen kann?

    Die finde ich gerade nicht.



    Alles Gute!


    Ramses226.

  • Lieber Ramses226,


    was erwartest Du jetzt denn von den Schreibern bzgl. anfeuern ja oder nein??

    Suchst Du einen der dann später für DEINE Entscheidung verantwortlich gemacht werden soll..."Du/Ihr hast/habt aber gesagt...."


    Entweder fehlt es an Selbstbewußtsein und Selbstsicherheit um etwas eigenständig für sich zu entscheiden oder es folgt dem inzwischen in Mode gekommenen Trend mit öffentlich gestellten Fragen "...soll ich oder soll ich nicht..." für alle möglichen und unmöglichen Dinge des Lebens.

    Ich frage mich wie solche Leute eigentlich sonst durchs Leben gehen, da ist doch jede Minute was zu entscheiden.


    Die in den Foren dann gegebenen Antworten sind jedenfalls immer diesselben.....

  • Ohh, da ist aber jemand böse! :baby:


    Ich sag mal so, wenn Du sie behalten möchtest, führ sie ihrer Bestimmung zu und lass sie leuchten. Wenn Du sie als Investitionsobjekt siehst und irgendwann mal gewinnbringend veräußern möchtest, dann lass sie ungebrannt.

    Und ungebrannt gibt man die Lampen immer leichter ab, weil man noch nicht ihre gesamte Schönheit gesehen hat. :rofl:


    LG

    bazooka

  • Hallo Forum!


    Das sollte eine Frage sein, die ich mir selber gestellt habe.

    Ich habe nicht erwartet, daß mir jemand diese Entscheidung abnimmt. Warum auch?


    Ich werde mal schauen! Momentan habe ich noch genug andere Dinge zu tun...


    Ach ja! Welches ist die meistgebaute Coleman?

    Ich lese mal die 200, mal die 220, die ich als Zweistrumpfvariante der 200 sehe.



    Alles Gute!


    Ramses226.

  • Hallo Forum!


    Danke für die Antworten!

    ... der Baumonat und das Baujahr steht in Klarschrift unten im Tankboden eingeprägt. Zum Beispiel 08.76.

    Bei dieser stehen tatsächlich drei(!) Ziffern bei dem üblichen "Made in Kanses usw.". Diese sind aber auch seeehr weit auseinander.

    Ich nehme also an, die einzelne Ziffer ist der Baumonat, die beiden anderen das Jahr?

    Dann wäre das gute Stück fast 44 Jahre alt.


    Interessanter für Sammler wäre sie im ungeöffneten Originalkarton.

    Also Katze im Sack? Oder haben die Kartons Gucklöcher? ;)


    Wahrscheinlich werde ich sie mal leuchten lassen, momentan pressiert es nicht.

    Wie Colemen leuchten, weiß ich ja, ist ja keineswegs meine erste.



    Alles Gute!


    Ramses226.

  • Hi,


    Ich denk ich würde sie säubern einen schönen Platz suchen und sie da präsentieren.

    Aber von Zeit zu Zeit anmachen und mich an dem tollen Zustand und dem Licht erfreuen.


    Es gibt genug andere Lampen und Kocher die in Orginalverpackung und unbenutzt viel Wertvoller sind.


    Gruß

    Murat


  • Wozu eine Lampe kaufen, die dunkel bleibt?

    Dann täte es ein Foto davon auch - kommt billiger.

    Und der Greta würde es auch gefallen ...

    :rauch:

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Hallo Forum!



    Wozu eine Lampe kaufen, die dunkel bleibt?

    Dann täte es ein Foto davon auch - kommt billiger.

    Und der Greta würde es auch gefallen ...

    Briefmarken zündet man auch nicht an.

    Und Bilder davon genügen meist auch nicht.

    Nicht daß ich Briefmarken sammle!


    Da habe ich ja etwas losgetreten.

    Vielleicht hätte ich besser die 214 vorgestellt, die verhältnismäßig oft bei mir leuchtet. :]


    Und was Greta angeht, wenn ich den Grillanzünder nicht brennen lasse, dann tut es ein anderer - und verschwendet das Zeugs womöglich noch zum Grillanzünden! 8|



    Alles Gute!


    Ramses226.

  • Hallo "Ramses",


    zunächst mal: Bist Du ein Nachfahre des legendären Pharao? Ich fänd´s irgendwie passender, jemanden hier im Forum mit dem Echtnamen ansprechen zu können...

    Die 200A gehört sicher zu den am häufigsten und längsten produzierten Coleman-Lampen. Besonders in der US-Bucht wird sie ja in großer Zahl und in jedem erdenklichen Zustand angeboten. Ich selbst besitze einiger dieser Lampen und zumindest nach meiner Erfahrung gehört dieses Modell zu den zuverlässigsten Lampen überhaupt.

    Da sie ja eben keine Seltenheit ist, würde ich die Hemmschwelle überwinden, sie leuchten lassen und mich an ihrem Schein erfreuen :)


    Viele Grüße,
    Jürgen

  • Und was Greta angeht, wenn ich den Grillanzünder nicht brennen lasse, dann tut es ein anderer - und verschwendet das Zeugs womöglich noch zum Grillanzünden!

    :rofl:

    Gut gekontert.

    Allerdings kommste mit dieser Denke auch nicht weit - bei G.T. ...

    Aber genug davon.

    Bevor die Forenleitung noch wegen zuviel Politikserei einschreitet. :krank:



    Briefmarken zündet man auch nicht an.

    Stimmt. kann man aber im 10er-Pack nachkaufen, falls trotzdem ...

    Upps ... es ging ja um die 200er Coleman.

    Also, ich würde sie anzünden und "genießen".

    Oder noch eine kaufen - eine dann in die Vitrine, die andere zum Leuchten.

    Dann brauchste auch kein Foto mehr ...

    :strange:

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • oder einem Lageristen abtreten.

    Ja, wäre auch eine Möglichkeit.

    Schätzungsweise würden sich da einige Lageristen drum streiten, wer sie beherbergen möchte.

    Käme halt auf den Kurs der Einlagerungsgebühr an.

    Und wenn kein Platz mehr wäre, könnte man ja die Alte ausquartieren ...

    Lampe meine ich natürlich! :baby::rofl:

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |