Ardent Heating Lamp - Sepulchré Belgique

  • Moin zusammen!

    In der großen Bucht konnte ich eine dieser Riesen-Heizlampen von Sepulchré aus Belgien ergattern. Von der Größe (30 cm Durchmeser) war ich überrascht und mußte feststellen, daß es von diesem Bautyp mehrere Größen gibt. Was heute im Paket lag, wiegt leer schon mal 1,9 Kilo, das Äußere ist etwas oxidiert in der Zeit (aber polierbar). Der Brenner ist im besten Zustand, nichts verbogen oder abgebrochen. Bis auf eine minimale sind auch keine Beueln im Tank zu finden. Immer gut gepflegt worden, das Teil.

    Bei den Runddochten habe ich mich letztens schon (wegen des Valor-Ofens) umgetan. Diese Heizlampe hat ebenfalls den 66-mm-Runddocht - Ersatz also kein Problem. Was mir Sorgen macht, ist das fehlende Glas. Das waren seinerzeit ja große Größen in Matador-Form. Kaum eine Lampe dieses Typs, bei der das Glas noch vorhanden ist. Meine Messung der Brennergalerie ergab nun doch eine Glasweite von 4" (102 mm) Durchmesser - schwierig aufzutreiben in der Größe, und schon gar nicht hierzulande. Mal sehen, was sich ergibt, wenn die Lampe sauber ist. Zur Not gibt es einen Glasbläser im Netz, der u.a. Borosilikat-Glaszylinder 105 x 300 mm anbietet. (Für so'n Ding wirste aber ordentlich Geld los.)


    Micha.


    Foto unten: Sepulchré - Begique - Ardent Heating Lamp (im Fundzustand)



  • Hallo Micha,

    Ich hab da bei einem Glasbläser ein Rochesterglas für eine angeblich 60 Linie Ami Lampe anfertigen lassen. Ist zwar ein bischen schlierig, aber besser als gar kein Glas. Durchmesser unten 100mm

    Und der Preis ist gar nicht abgehoben.

    Skizze machen, per Mail Anfragen, bestellen und in einer Woche hast du dein Glas.

    Bei Interresse, Mail mich an.

    Lothar

  • Moin Lothar!

    Danke für dein Angebot, aber ich bin in GB auf einen Händler gestoßen, der diese 60'"-Gläser (4 1/4 x 12 in. / 10,8 x 30,5 cm) mit Versand nach D für unter 30 GBP anbietet. Zahlung bequem per Überweisung auf Konto in Euro-Zone... :applaudit:
    Ich klemm' mich Anfang der Woche dahinter, so ein Glas zu ergattern.


    Meine Ardent habe ich mittlerweile zerlegt. Das ging ohne Probleme, es waren insgesamt außer dem Tank nur 5 Messingteile, die über Nacht in Essig liegen und heute geschrubbt werden. Der Tank war knüppeltrocken, kein Modder, kein Sediment drin. Nur der Docht müffelt nach Altpetrol.


    Micha.

  • Hallo Micha,

    Wollte das öffentlich nicht so schreiben.

    Der Zylinder hat incl. Versand 26€ gekostet.

    Und eben genau passig, wie gefordert unten 100mm.

    Kommst du denn mit den 108 mm hin?

    Würde bei meiner nicht passen.

    Lothar

  • Moin Lothar!

    Ich komme mit den 108 mm besser hin als mit 100 mm außen - das letztere würde bei 2 mm Wandstärke auf 95-96 mm innen hinauslaufen. Das minimale Steckmaß, was ich mir erlauben kann, sind 94 mm innen (eben nachgemessen). Da würde das Glas ordentlich in der Fassung klappern, weil nach außen viel Luft ist.

    Nein , für meinen Brenner hier brauche ich schon die 8 mm mehr außen. Das ist auch genau das Maß, was paßt.


    Hier im Forum wurden vor 10 Jahren schon ähnlich große Brenner aus brit. Produktion vorgestellt (Zentralzuglampen / Lampe Veritas). Schon damals gab es Probleme bei der Glasversorgung. Die dicken Rubingläser für die Heizlampen sind wirklich nur zum Heizen da. Licht entwickeln sie so ausgestattet recht wenig. Anders mit Klarglas: da brennen solche Lampen mit 200 Kerzen! (Man kennt diese Hallenbeleuchtungslampen aus den USA, da ist das ganz genauso.)


    60"' Veritas Restauration

    welcher Zylinder Veritas/Sherwoods


    Mehr zum Aufarbeitungsfortgang liefere ich nach.

    Micha.


    Edit: Eins wollte ich noch nachliefern: in den Ardent-Tank passen nach meiner Rechnung 3,7 l Brennstoff (also 1 US-Gallone).