Coleman Mil Spec Glas frosten

  • Hallo Leute,
    mir ist eine Coleman Mil Spec 1973 zugelaufen. Ich möchte das 4 teilige Glas sandstrahlen/frosten lassen. Is mir einfach zu hell und laut ist Sie ja nun von Natur aus.
    Frage: Hat das schon jemand machen lassen, ist das möglich? Wenn ja, Beidseitig oder nur Innen, wegen auftretender Spannung. Möchte ja nicht das die Gläser im Betrieb platzen.


  • Ich habe grade mal nachgeschaut,

    Ich kann keine Anfrage finden.


    Vielen Dank Oliver für die Antwort. Möchte nun nicht darauf rumreiten wie und wo ich Dich angeschrieben hatte, das war auch nicht die zu beginnende Frage, dieses Thread.
    Das frosten geht also und Du hast/kannst das machen? Die tiefere Frage war ob beidseitig oder nur innen oder außen?

  • Ich würde es lassen, die Gläser werden nicht mehr gefertigt, Ersatz ist schon nicht mehr einfach zu bekommen. Auch ist bei gestrahltem Glas der Dreck recht schwer abzubekommen, die Milspec, die ja mit mehr oder weniger starken Rußschwaden startet, ist da ja recht anfällig, zumindest mit Tankensprit und ohne externes Vorheizen. Wenn die Lampe dir zu hell ist, schau mal in die Luftführungsrohre, da müsste original on einem Rohr ein Blechstopfen sitzen. Sollte der fehlen, leuchtet die Lampe deutlich heller. Dann kann man ein Rohr wieder zustopfen und schon ist es dunkler.

  • Hallo Markus, ich verstehe Deine Sichtweise und ich wäge ab. Es geht mir eher um das grelle Licht zu streuen als um hell oder dunkel. Ich gehe mit Julians Idee mit, die Gläser außen zu strahlen, da, so kenn ich das von den gefrosteten P-Maxen Gläsern, lässt sich der Ruß schwer bis garnicht entfernen. Die Rußentwiklung hällt sich bei meiner Mils Spec im Rahmen, ich hab da so meinen langsamen Weg mit dem Handrad v.s. geringer Druck die Flamme zu kontrolieren bis die Wärme da ist und die Flamme sich voll entwickelt. Ich werde das überdenken. Natürlich eine Lampe im originalen funktionalen Zustand zu belassen ist auch wünschenswert. Bestenfalls wären noch ein Satz Gläser, die ich nach Bedarf tauschen kann.

  • Danke für die letzten zwei Ideen. Lochblech dämpft das Licht, bleibt aber vermute ich gleich grell. Farbe klingt gut und streut das Licht. Ich denke darüber nach und werde das testen. Ich habe eine Airbruh und kann das ganz dünn auftragen. Das Ergebnis werde ich hier noch posten. Frage ist natürlich, welche Hitze entwickelt sich max. auf dem Glas und hält die Farbe die Teperatur aus?

  • Die Temperatur solltest du selber messen, das kann durchaus variieren. Als Farbe würde ich Bremssattellack nehmen. Der sollte ausreichend temperaturstabil sein. Andere Alternativen wären noch ein Lampenschirm, Seitenreflektor oder ein Stoffschirm wie bei den schwedischen Optimus.

  • Mir ist noch was eingefallen. Man kann die Führungen für die Glassegmente rausnehmen und ein einteiliges Glas einbauen. Die Größe habe ich jetzt nicht im Kopf, war aber was standartmäsiges von Petromax oder Coleman. Da wäre selbst Bruch bei der Bearbeitung verschmerzbar. Leider kann ich auch nicht nachmessen, da ich keine Milspec mehr habe. So wäre ein Zurückrüsten problemlos möglich.