Vasenring auflöten – Auflagefläche

  • Vasenringe liegen nie flächig auf. Da ist immer nur die dünne Kante als Abschluss.

    Jeder Tank ist anders geformt und die Vasenringe passen so überall, wo die Öffnung das richtige Maß hat.

    Als Alternative kannst du aber einen Kragen an den Tank löten und dann den Vasenring eingipsen.

  • Ja, zum beispiel ein Stück Rohr.

    Es geht ja nur darum, dass der Gips die Scherkräfte besser aufnehmen kann.

    Bei Glas- und Keramiktanks wird der Vasenring immer eingegipst.

    Natürlich nur von innen und dementsprechend unsichtbar.

    Beim einem 10linigen Kosmsobrenner muss man sich auch keine Sorgen über Hitzeeintrag und damit verbundene Materialausdehnungen machen, die die Haftung des Gipses beeinträchtigen könnten...

  • Hi, also das anfertigen von Tanks aus Messing oder Kupferblech ist nicht wirklich schwer. Etwas rechnen und ein bisschen Löten üben dann kannst du dir bauen was du willst. Und rund ist dabei deutlich einfacher als mehrflächige Hohlkörper. Ich habe mir vor ein paar Wochen eine Lampenhalterung zusammengelötet. War zwar nur flach aber es würde höher genauso gut funktionieren.


    CU Bernd




  • Kann man leider nicht mehr sehen, ich habe die Kanten stumpf verlötet, dann verputzt und danach vermessingt. Das geht aber nur bei kurzen Flächen. Wenn es ein höherer Behälter werden soll würde ich einen 0.6-0.8 mm Streifen hinterlegen und einseitig hart verlöten. Dann kann man in aller Ruhe den Rest weich löten ohne Gefahr zu laufen das die andere Lötnaht wieder aufgeht. Hier ist die Seite mit der Lötnaht. Wenn man sauber arbeitet ist da nichts zu sehen.

    CU Bernd


    .

  • Ich habe es noch nicht probiert aber ich denke das es einfach viel schwieriger ist die Blechkanten auf grössere Länge absolut parallel zu fixieren. Bei so 2-3 cm kann man gut die halbe Strecke mit einer Klemme mit untergelegter Teflonfolie fixieren. Da läuft dann der Lötzinn problemlos unter der Klemme in die feine Naht. Wundermittel wie bei all solchen Arbeiten ist Lötpaste. Ich würde aber aus Stabilitätsgründen bei grösseren Tanks immer hinterlegen.

    CU Bernd

  • Na, da würde ich auch nicht rangehen. Die Kante mit Wulst ist wohl kaum auszubeulen. Kaum vorstellbar das das deshalb kibbelt. Aber ich denke durch aufkleben von 3 kleinen Filzpads sollte das zu beseitigen sein. Und tut Möbeloberflächen auch gut.

    CU Bernd

  • Hat den Nachteil, dass Filz Flüssigkeiten aufsaugt, z. B. Petroleum. Das tut Holzoberflächen dann auch nicht so gut.



    So wirklich schaden tut es dem Holz nicht. Hier mal der Auszug

    aus dem Sicherheitsdatenblatt einer bekannten Möbelpolitur:

    · Gefahrbestimmende Komponenten zur Etikettierung:

    Kohlenwasserstoffe, C10-C13, n-Alkane, Isoalkane, Cyclene, <2% Aromaten


    Wenn Möbelpolitur Petroleum enthält, sollte Lampenpetroleum dem Holz

    auch nicht wirklich schaden.


    Grüße


    Marcus