Graetzin Gaslampe Hilfe gesucht

  • Hallo, ich melde mich auch mal wieder.


    habe ein Graetzinlicht gefunden. Ich würde es gerne irgendwie in Betrieb nehmen, was brauch ich für einen Zylinder und welchen Brenner. In der Hütte gibt es ja einige Auswahl, weis nur nicht was da passt.

  • Mach mal als erstes ein paar Bilder mehr. Entscheident für die Ersatzteilbesorgung wäre erstmal, um welche Lampe es sich handelt. Es wurde nämlich sehr viel "gemixt".


    Welchen durchmesser hat das Lampengehäuse OHNE Schirm? 8cm, oder eher 9cm?
    Mischrohrdurchmesser 10mm oder 12mm?
    Mischkammer bei? Wie sieht die Düsenverstellmechanik aus? Ist die noch gangbar?


    Ich sag dir gleich eins.... das Teil wieder in Betrieb zu nehmen wird kein leichtes Unterfangen! Mit Propangas ist es mir in 3 Jahren noch nicht gelungen!!! Mit Erdgas H hab ich erste brauchbare Ergebnisse erzielen können.

  • Hallo Rene,


    noch ein Leidensgenosse der sich ein Greatzinlicht angelacht hat und es wieder zum leuchten bringen möchte.


    Ich konnte in der kleinen Bucht ein Graetzinlicht D.R.P 126135 erstehen.

    Es war mit Kugelglas, Mischkammer, Mundstück und dem Glühkörperring mit der Nummer 1686 STEH. .


    Als Knaggenglas passt hier das von Schott Nr. 1197 welches in der Hütte noch zu kaufen gibt. Dieses habe ich dort bestellt.
    Mein Graetzinlicht dient aber als Teilespender für meine Gratzin No. 911N .
    Kugelglas, Mischkammer und Mundstück werden dort eingebaut, das Knaggenglas hatte ich auch für die 911 bestellt.


    Jetzt suche ich nur noch die passenden Glühkörper mit der oben geschriebenen Nummer.


    Gruß


    Julian

  • Also ich meine, das für die Graetzin 911N das Mundstück 150 zu groß sein sollte.... (In der MItte, 18mm Gewinde)



    Das 150er Mundstück sollte für die Graetzin 915 passen.


    Das Mundstück für die 911N sollte ein 177er sein. (2te von rechts.) Passend dazu Glühkörper mit Ring 178.
    Zum 150er Mundstück passen die Glühkörper mit Ring 98.

  • Vielen Dank für die Ratschläge.


    Ich glaube, ich werde mir in der Hütte das Glas bestellen und das Ding zu elektrifizieren.Werde aber nichts zerstören.
    Widerspricht zwar allem was ich je mit meinen Lampen angerichtet habe, erscheint mir aber am ungefährlichsten im Betrieb. Sie soll ja wieder leuchten!


    Und eine LED Birne kann mann ja auch mit einen Glühstrumpf tarnen.

    Gruß Rene


    Hamid"Was ist das?"Rambo: "Blaues Licht!"Hamid: "Was macht es?"Rambo: "Es leuchtet blau!"

  • Zitat

    ... und das Ding zu elektrifizieren. Werde aber nichts zerstören.


    Funktioniert nicht. Spätestens die Verstelldüse müsstest du durchbohren, um das Kabel zur an der Mischkammer befestigten Lampenfassung zu bekommen. Oder du wirfst die ganze Verstell-Mimik raus, und nimmst lumpikes 10er Lampen-Gewinderohr.

  • Ist ziemlich kompliziert da ohne große Beschädigung ranzugehen. Ich würde ja auch gerne den AUF- ZU Schalter als AN- AUS benutzen, bin mir aber noch nicht so recht klar wie ichs bewerkstellige.
    Glücklicherweise hat mein Trödler noch ne ähnliche Gaslampe ( nahezu Schrott) rumliegen, die ich schlachten werde.


    Ist mal ne schöne Winterarbeit.

    Gruß Rene


    Hamid"Was ist das?"Rambo: "Blaues Licht!"Hamid: "Was macht es?"Rambo: "Es leuchtet blau!"