Aladdin 15 (?) Dochttransport

  • Hallo Leute,


    vor einiger Zeit ist mir ein Aladdinofen aus neuerer Prodution zugelaufen. So gut wie er äusselich ausieht so verkeimt war das Innenleben. Ich habe sämtliche beweglichen Teile gereinigt und auch den fast unbenutzten Docht, der allerdings vollig hart war wieder eingesetzt. Nach einigen Tagen habe ich ihn in Betrireb genommen. Entgegen meiner Vermutung stellte sich ein schönes blaues Flammenbild ein. Also saugen tut der Doch noch. Nur beim verstellen der Dochthöhe baut sich in der Mechanik des Dochttransportes Spannung auf und entlädt sind in dem der Docht dann einige Milimeter hochhüpft. Inklusive Funkenflug. Könnte das an der Einstellung des Dochttransportes liegen? Oder möglicherweise ist der Docht doch zu hart und unflexibel und somit bockig? Oder hat noch jemand eine andere Idee?


    :merci: für hoffentliche Antworten!


    Gruß, Gerald (der freundlich um kurze sachliche und knackige Antworten bittet...und kein kilometerlanges Gesülz)

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (Jean Anouilh)

  • Wie auch mein Vorredner hatte ich das Problem bei meinem Blue Flame Heater auch.
    Hatte dann das Mittelrohr mit Pad geglättet und nen neuen Docht eingebaut, wobei der alter Docht auch schon ziemlich am Ende war. Hab aber mal hier oder im FB gelesen das man den Docht auch mit Benzin o.Ä. auswaschen kann und er nach dem trocknen wieder geschmeidig sein soll. Zieh doch mal den Docht raus und schau ob der "Transporter" ohne Docht sauber läuft.
    MfG Adrian

  • :merci: für euere Einschätzungen!
    Ich werde demnächst mich mal an die Fehlerbehebung machen. Da der Dochttransport ohne Docht einwandfrei beweglich ist, vermute ich mal, dass dann doch ein neuer Docht angesagt ist. Da die neuere Generation der Aladdin blue flame heater doch wesentlich leichter gebaut ist als die älteren Modelle hatte ich befürchtet das bezüglich der Qualität/Funktionalität Verschlimmbesserungen vorgenommen wurden. Ich werde berichten! :prost:


    Gruß, Gerald

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (Jean Anouilh)

  • Moin Willi,


    :applaudit: das ist auch ganz genau der erste Punkt, den ich überprüfen werde. :megaphon: Senkrechte Mechanik! Ich kannte bislang nur die Aladdinöfen die sehr zuverlässig über ein Dochtstellrad eingestellt werden. Die Mechanik des 15er Ofens kam mir schon sehr befremdlich und örmelig vor.


    Gruß, Gerald

    Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. (Jean Anouilh)