Baumarkt Maxe ?!

  • @ Bernd ...
    Ich flippe aus - ja genau, sowas meine ich.
    :bang:
    "Mal eben schnell gemacht" ... ich wollt', ich könnte das auch ...
    Echt super gemacht - sieht richtig gut aus!
    :applaudit::wiegeil:

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • hm, wenn, dann würde ich keinen Sternbrennerzylinder, sondern einen (gekürzten) Wiener Zylinder verwenden. kann man nicht auf diese "Pralltellerscheibe" eine Galeriekrone von einem Flachbrenner basteln? :whistling:


    Grüße
    Max

  • Hi Rüdiger, schick mir per PM deine Adresse, ich schick dir 2 ungebohrte so wie auf den Bildern.
    Ich denke der Aussendurchmesser sollte gleich sein, sag mir nur wie gross das innere Loch sein muss.
    Gib den äusseren aber auch an.



    CU Bernd

  • Ich habe eigentlich keinen Schimmer von Dochtlampen und den Kniffen, aber Rüdigers Idee hat mich veranlasst da mal weiter zu machen. Für die Scheibe habe ich eine für einen Kosmos Zylinder passende Haltekrone gebaut. Ich weiss, der gehört nicht auf einen Flachbrenner, aber der ist das einzige das ich da hatte. Damit die Flamme Luft ziehen kann sind im Bereich um den Brenner Löcher in der Scheibe und der Glaszylinder sitzt auf den Schraubenköpfen und hat so zum Boden auch einen 4 mm Spalt zum Luft ziehen. Da in der Lampe zu kleine Dochte verbaut waren hatte ich die schon vorab gegen passende getauscht. Die Flamme brennt wie ich meine schon heller, aber sie wird auch nach 15 Minuten nicht richtig ruhig. Nicht im Sinne von Geräuschen, sie plöppt nicht, sondern sie zuckt immer etwas rum.
    Aber immerhin russt es auch nicht. Bin nun mit meinem Latein am Ende. Ist ja auch nicht wirklich wichtig aber es macht Spass da rum zu tüfteln. Also was kann man noch machen ausser gleich auch einen anderen Brenner ein zu bauen.
    CU Bernd


    eigentlich gehört das ja langsam in die Dochtlampen Abteilung....

  • Ich denke, so wirklich ruhig brennen diese flachen Lunten nur, wenn sie eine Zwangsluftführung mittels so einer Brennerkappe bekommen. Manche Flammen in den Sturmlampen züngeln aber trotzdem noch leicht - je größer man die Flamme dreht, umso unruhiger - so meine Beobachtung.
    Vielleicht solltest Du diesen Luftspalt an Deinem Kosmoszylinder etwas reduzieren oder ganz schließen? Genug Luftzug sollte ja mittels der Bohrungen innerhalb des Brennraums im Zylinder vorhanden sein ...

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Beim Experimentieren darf es doch auch mal un-orthodox zugehen - meinste nicht auch?
    In dem Fall hier geht es doch ums Beschleunigen der Strömung, um die Flamme höher zu ziehen, ohne sie zum Rußen zu bringen.
    Beim Sternbrenner setzt man ja auch keinen Wiener auf, obwohl es sich um einen Flachdocht handelt - oder?

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Ich hab meine zurückgebracht.


    Mit dem Runddocht war sie mir zu "funzelig" und so Umbauzeug hab ich nicht.


    Hab ja jetzt auch ne echte :D da brauch ich die nicht :pfui:;)


    Und wenn es mal SCHNELL gemütlich hell werden soll nehm ich meine Feuerhand :D


    Schönen Gruß
    Martin

  • Ein Sternbrenner hat einen Rund-Volldocht, keinen Flachdocht.


    Grüße
    Max


    Immer?
    Dann habe ich da wohl was falsch abgespeichert ...

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • ;) @ Kerzenverleuchter


    Nicht ganz so ernst nehmen... :wallbash: ist wohl nicht nötig. Hab doch geschrieben das ich weiss das das nicht zusammen gehört. Aber wenn alle immer nur das machen was alle machen gibt es nix neues :D


    @ RüdigerII
    Aufsetzen des Zylinders wird nichts bringen.. Der freie Querschnitt des Zylinders ist ca. 350 mm2. Der der Löcher im Boden nur 38 mm2. Also muss noch woanders her Luft nachströmen können. Mal sehen wo ich ne Brennerkappe herbekomme oder womit ich die improvisieren kann. Dann ist es aber auch gut :)) Das Teil tut es ja auch so als Feierabend Funzel.
    CU Bernd

  • Dank Bernd (aka Lodjur)
    kamen inzw. die Messingscheibe an, von denen ich dann auch gleich eine in die Lampe gelegt habe.
    Meiner Einbildung nach hats was gebracht, da die Scheiben besser auf Maß gearbeitet sind,
    als mein Provisorium aus Dosen-Weißblech. Die Flamme wirkt weißer ...


    Hier mal ein paar Fotos vom heutigen Abend.
    (1. Bild: zum Vergleich eine FH275 links und eine BAT158 rechts).


    Eine der beiden Scheiben will ich ja noch Löcher verpassen,
    um zu sehen, ob das etwas an Brennluft-Verbesserung bringt.


    Nochmals Dankeschön an Bernd!

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Finde die auch nicht so schlecht für im Garten Terrasse Abends auf den Tisch nicht zu Hell und leise wenn man mal mit der Frau Abends noch im Garten ist.


    In Amozonia gefunden aber nicht verfügbar.


    Wenn ich alleine mit meinen Hund im Garten bin dann muß es schon ne maxe sein Feuerofen an und ein Flasch Bier

  • Die Lampe wird zu verschiedenen Kursen (zw. 19,98 und 28,98 Steinen) in diversen Baumärkten (Grüne Weltkugel, Nobelschwester vom 20%, Haus<>bau) feilgehalten, sowie auf Amazonien und auch in Westfalien. Selbst in der Bucht sah ich sie schon (neu).
    Die aus Westfalien hat angebl. sogar einen Flachdocht, die anderen m.W. alle den kümmerlichen runden Pinsel, wo bei einigen Exemplaren die Dochtführung nicht sauber verpreßt ist und die Dinger deswegen dann lichterloh hochbrennen ...

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |