LöLa Enders 9012

  • Kiki und Karly ,

    Muss man diese Öffnungen zu Reinigung mal Prüfen oder nur wenn das Gerät nicht mehr will? Gedichtet wird Metall auf Metall nehme ich an.


    Thomas

    Ich behalte das im Hinterkopf.


    ABurger

    :thumbup:


    bp4willi

    das Der Strahl ein wenig schräg ist habe ich ja schon bemerkt. Aber von Außen plan Schleifen? da ist doch um den Austritt eine Phase da komme ich nicht ohne weiteres dran oder vertue ich mich da? Eher würde ich wohl versuchen von innen noch was zu säubern oder so, da guckt man ja nicht einfach so hin. Reibahlen zu benutzen wird mir aber wohl verwehrt bleiben,


    d5506fahrer

    Ist bereits bekannt und wird auch eingehalten. Beim prüfen des kalten Strahls oder dem wieder aufschrauben der Düse wird es sich jedoch nicht vermeiden lassen Handrad auch kalt zu bewegen. Spielen tue ich damit nicht.


    Nochmals wie Frage wegen der Nadel die mit dem Handrad betätigt wird.

    Ist es egal wie weit die vorne raus guckt? Behindert die Eventuell noch den Strahl auch wenn die Welle ganz zurück gedreht ist?

    Darf die so weit rausstehen wie sie will oder wie bei einer Maxe nur soweit das sie gerade durch die Düse guckt (ca. 0,5mm)?


    Danke nochmals für die Antworten,

    Thomas

  • Die drei verschraubten Reinigungsöffnungen sind bei Bedarf (Verschmutzung) zu öffnen. Sie werden ohne weitere Dichtung (z.B. Kupferscheibe) wieder (Metall auf Metall) verschlossen. Du solltest sie mal öffnen, um Dir ein Bild der Verunreinigung des Vergasers zu machen und bei der Gelegenheit selbigen auch reinigen.

    Deine Frage zur Reinigungsnadel beantworte ich nach dem Muster von Radio Eriwan: "Im Prinzip schon, aber" durch die konstruktiv baulichen Vorgaben des Original-Bauteils der Regulierspindel darfst Du eine Behinderung des Gasstromes durch die Reinigungsnadel ausschließen.

    Freundliche Grüße aus Bad Münstereifel
    Kiki und Karly
    _______________________________________
    Wo dran denkst brauchst nicht dran fühlen.

  • Thomas...

    Bei dir weiß ich ja das du leicht an die Decke gehst...

    Aber ich Versuche Informationen zu Lötlampe zu sammeln...dafür sollte ich hier an der richtigen Stelle sein. Da sage ich nicht nur was kein Problem ist sondern Frage auch ob ich Sachen richtig verstanden habe. So lernt man. Anders arbeitet man nur ab und steht dann beim nächsten Problem wieder hier. Oder hast du deinen Beruf etwa mit folgen erlernt.

    Ich bin übrigens Ingenieur und habe davor auch einen Handwerksberuf gelernt.... Obwohl mein Werk Lehrer in 9ten gemeint hat ich wäre Luftverschwendung 😂.

    Bei der maxe hab ich mich auch einfach dran gesetzt und gemacht. Dazu gab es aber viel mehr wissen zu studieren...Videos und was weiß ich nicht.und wenn was kapitt geht sich eine einfache Ersatzteilbeschaffung.

    Das ist hier anders. Ich Versuche also mich zu vergewissern ob es einfache Wege gibt die Flamme gerade zu bekommen.... Also Nadel bohren. Oder ob ich mich daran wäre irgendwas zu machen womit ich auch alles verhunzen kann. Zwischendrin gibt es dann auch Tips die ich einfach nicht verstehen kann. Entweder ist da die Bezeichnung nicht einheitlich, ich bin einfach zu blöd oder Gott bewahre... Es ist nicht eindeutig erklärt. Wie sagtest du auch schon so schön... Bilder würden alles so einfach machen.

    Und da Frage ich einfach gerne nochmal nach.

    Das werde ich auch weiterhin so handhaben, denn ich glaube das ich hier dafür am richtigen Platz bin.

    Ich sehe auch nicht das diese fragen schonmal behandelt worden sind. Es hilft also auch denen die da noch kommen.


    Es ist keinesfalls meine Intention hier jemanden zu verschaukeln oder für blöd zu verkaufen. Ich nötige auch niemanden mit zu helfen. Ich möchte es halt einfach genau wissen oder ist das Know how das man nicht abgeben will?


    Wie dem auch sei. Ich werde wie gesagt ein bisschen probieren und zur Not bleibt es so wie es ist.

    Natürlich melde ich mich bei Erfolg oder Misserfolg wieder.


    Mit noch immer freundlichen Grüßen,

    Thomas

  • Und wieder fühlst du dir gleich auf die Füße getreten.

    Du hast gefragt und ich glaube nicht daß man meine Antwort so verstehen muss das ich. Der tolle Hecht bin.

    Aber wie gesagt...ich bin natürlich um Hilfe dankbar,sonst wäre ich nicht hier, aber du musst dich logischerweise nicht genötigt fühlen mir zu helfen.

    Danke dir bis hierher.



    Grüße, Thomas

  • ich finde das nicht gut, wenn sich Mitglieder hier im Forum echauffieren.


    wer sich genervt fühlt, braucht ja nicht antworten ,

    kann den fragensteller ignorieren,

    und in einem anderen thread weiterlesen (wo's erbaulicher scheint).

    diese freiheit ist uns allen gegeben.


    gw