• Moin zusammen,


    habe die 270 jetzt weiter zerlegt. Das PBV muss noch raus. Hierfür brauche ich aber einen Stegschlüssel. Muss ich mir jetzt wohl mal einen kaufen oO
    Die Düsennadel ist leider verbogen. Ich hoffe ich kann die noch richten, oder gibt es da noch Ersatz?
    Den Knickvergaser muss ich noch auseinander schrauben und die Nadelstange herausnehmen.


    Eine Frage hätte ich. Würden die Metallteile einem Bad in Zitronsäure Zwecks Reinigung standhalten, oder lieber nicht rsikieren?


    Gruß


    Julian

  • Eine Frage hätte ich. Würden die Metallteile einem Bad in Zitronsäure Zwecks Reinigung standhalten, oder lieber nicht rsikieren?

    Außer dem Aluminium sicherlich. Tuts bei den Sturmlampen ja auch.


    Die Nadel solltest Du vorischtig behandeln, Ersatz ist schwierig bis gar nicht mehr zu bekommen.
    Alternativ kannst Du auf PX umswitchen, Düse, Nadelstange und Nadel.

    Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
    Rüdiger II.
    ___________________________________________________________________________________________
    So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
    ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
    Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

    | In der Theorie gibt es keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis, in der Praxis schon. |

  • Wo sind die Unterschiede? Eigentlich ist doch nur die Haube verschieden?

    mitnichten. Das passt bestenfalls 50%. So ziemlich alles was ein Gewinde hat ist schon mal anders.



    Einen Schlüssel für das PBV hab ich. Hat aber nix genützt, da es bereits "Vorversuche" gab das Ventil zu entfernen. Wenn deins nicht mehr top aussieht kannst du genausogut gleich ans auslöten denken.

  • Moin,


    meine BAT sieht noch recht gut aus, Bedarf nur einer Reinigung und denke mal neue Dichtungen sind auch nicht verkehrt. Die Düsennadel hoffe ich richten zu können. Das PBV sieht optisch noch gut aus.


    Gruß


    Julian

  • Moin zusammen,


    ganz vergessen zu berichten. Die BAT 270 leuchtet wieder :bounce::wiegeil:


    Großen Dank an dieser Stelle nocheinmal an Joachim, der mir dabei geholfen hat. Das Steigrohr des Vergaserunterteils war auf der ganzen Länge gerissen, die hat er mir gelötet und auch hat er mir mit zahlreichen Bleidichtungen ausgeholfen! :merci::merci::merci:


    Die Düsennadel ist beim Versuch diese zu richten leider von uns gegangen :( aber hierfür bekomme ich wohl noch Ersatz von einem befreundeten Lampensammler.


    Gruß


    Julian