Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 6077
  • Themen: 20464
  • Beiträge: 264571 (ø 51,34/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: matei75

Geburtstage

Manfred (66)

Gerhard (61)

P532688 (50)

k750 (50)

macmi (47)

Peter Tschipang (66)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Radlampe

Lampenspezialist

  • »Radlampe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 486

Wohnort: Lippe

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 1. Februar 2014, 21:52

unbekannte Karbidlampe

Hallo,
Kennt einer so eine Karbidlampe?
Ist ein recht interessantes Stück, aber so wie sie da steht, konnte ich noch nicht erahnen, was alles Schrott war.
Boden durchgerostet, Gasrohr vergammelt + aus dem Tankboden gerostet, Düse fehlt und Düsenhalter zerbröselt beim Anfassen, falsches Glas, Dichtung hart.
Inzwischen ist sie restauriert und steht wieder gut da. Fotos im Restaurierten Zustand folgen.
Kennt jemand diese Lampe, vielleicht das Baujahr?
Lothar
»Radlampe« hat folgendes Bild angehängt:
  • k-DSCF7907.jpg

stonewasher

Lampenspezialist

Beiträge: 384

Wohnort: Tübingen

Beruf: Lagerleiter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 2. Februar 2014, 09:18

Frankonia

Hallo Radlampe,

bei Deiner Karbid Laterne handelt es sich um eine Frankonia Azetylen Sturmlaterne.
Das Baujahr schätze ich auf ca. 1910, evtl früher.
Mit liegt eine Werbeannonce dieser Laterne aus dem Jahr 1918 vor, hier hat sie jedoch
schon die vollen runden Luftrohre der normalen Sturmlaternen und keine gewölbten
Blechstreifen mehr.

Grüße stonewasher

Radlampe

Lampenspezialist

  • »Radlampe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 486

Wohnort: Lippe

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. Februar 2014, 23:04

Karbidlampe

Hallo stonewasher,
für so alt hätte ich die Lampe nicht gehalten, nun ja, inzwischen ist sie ja fertig. Um das -Falsche- Glas habe ich oben einen Ring gelegt, der wiederum an einem geflochtenen Drahtschutz hängt, der das Glas bis unten hin umschließt. Der Glasheber packt um den Ring, und so wird das Glas angehoben.
Die Spindel war natürlich auch in der Wasserdüse festgegammelt und beides mußte erneuert werden.
Die Wassertankfüllschraube wurde aus Feuerhandresten gebastelt.
Die Lampe ist komplett verzinnt, jetzt silber lackiert. Fotos kommen noch.
Lothar

4

Freitag, 7. Februar 2014, 23:37

Hallo Lothar,

Im 1925er Katalog von Frank sieht die dann so aus.

Tschüss Peter
»Peter Bendel« hat folgendes Bild angehängt:
  • Frank_1925 Ausschnitt kl.jpg
Lieber was haben das man nicht braucht als was brauchen das man nicht hat…

Counter:

Hits heute: 1 135 | Hits gestern: 3 629 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 26 085 362