Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 947.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5988
  • Themen: 20309
  • Beiträge: 262631 (ø 51,93/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: aokorn

Geburtstage

mabude (47)

Dirk B. (27)

DIDIP (71)

Pilger

Samstag, 6. Januar 2018, 16:18

Forenbeitrag von: »KaBra«

Karbid Sturmlaterne?

Hallo, http://www.pelam-forum.de/board18-fachbereich-deutsch/board31-kerzen-und-karbid/17580-getauschte-erleuchtung/#post183790 Schau fürs erste mal da rein. Grüße Karsten

Donnerstag, 2. November 2017, 15:50

Forenbeitrag von: »KaBra«

Lagerfähigkeit Waschbenzin

Moin, was ist schon verlässlich, aber so wie ich das sehe.... So lange das Zeugs im dichten Behälter ruht und nicht entfleuchen kann, sollte das bis zum jüngsten Tag zu gebrauchen sein. Was soll da bitte dran schlecht werden? Grüße Karsten

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 07:36

Forenbeitrag von: »KaBra«

Zwischenbericht

Moin, es ist so, dass ich es zur Zeit "Rücken" habe und mir deshalb jeden Tag einen Handwärmer hinten in den Bund der Arbeitshose stecke. Hilft besser, als so Tabletten. Um zu sehen, welcher der Öfen besser ist, habe ich abwechselnd den Peakock und den Herbertz benutzt. Die Tasche des Herbertz sieht nach ein paar Tagen aus, als hätte sie den letzten Krieg mitgemacht, die vom Peakock sieht aus wie neu. Nebenbei ist der Peakock auch dünner, also angenehmer zu tragen. ABER..... der Herbertz hat die...

Dienstag, 17. Oktober 2017, 18:09

Forenbeitrag von: »KaBra«

Deutsche Bezugsquelle für Petroleum

Also ich brauche alleine für den fettigen Grill schon 60Liter.

Samstag, 14. Oktober 2017, 16:16

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Hallo Rolf, ja, die Heizleistung ist höher, zumindest bei dem neuen Brenner. Wie schnell der nachlässt, weiß ich im Frühjahr. Der Peacock ist auf jeden Fall besser und wertiger verarbeitet. Du bekommst einen Fülltrichter dazu und eine wirklich gute Tasche mit Klettverschluss. Die Form ist schlanker und besser in engen Taschen zu tragen. Ob das den Mehrpreis rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden. Ich habe ja jetzt beide und werde sie benutzen. Mal sehen, wer am Ende der "Sieger"ist. Grüße...

Samstag, 14. Oktober 2017, 12:44

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Abschluss, der original Brenner von Herbertz ist da und funzt. Von der Heizleistung her liegt das Teil über dem Peacock. Jetzt kann der Winter kommen! Grüße Karsten

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 12:28

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Moin, ich noch mal. Der Japaner zündete auch heute problemlos und wärmt vor sich hin. Mittlerweile habe ich auch die Ersatzbrenner für den Herbertz, allerdings leider die von Rolf schon beschriebenen Billig-Teile. Zumindest zündet der Brenner jetzt (der Originale war also hin), allerdings unter fiesem Gestank und mit nur mässiger Leistung. MEIN Fazit: Wenn mal sich so ein Teil zulegen möchte, ist es wohl besser, ein paar Euronen mehr zu zahlen. Grüße Karsten

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:07

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Gerne, das Oberteil ist so warm, dass man es kaum noch anfassen kann.

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:55

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Hallo zusammen, eben ist der bestellte Peacock Taschenofen in Standard-Größe gekommen. Was soll ich sagen, ausgepackt, die sehr verständliche Gebrauchsanweisung... Öm.... nicht gelesen , mit beiliegendem Trichter halb fefüllt, Feuerzeug an den Brenner und................... warm. Nettes Teil, das gut aussieht und hochwertig zu sein scheint. Würde ich mal empfehlen. Grüße Karsten

Freitag, 6. Oktober 2017, 07:33

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Moin, ich gebe es mit diesem Teil erst mal auf. Habe mir aber einen Ersatzbrenner bestellt, die 1,50 sind es mir wert. Nebenbei erwarte ich die Tage auch einen Peakock. Werde berichten. Grüße Karsten

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:30

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Habs noch mal probiert (muss die Watte im Tank Kontakt zur Gaze haben?), nichts glimmt. Man riecht aber Spritdämpfe.

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:43

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Un nu?

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:39

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Ah... Wenn ich von unten in den Brenner schaue kann ich sehen, dass die Gaze um etwas "weißes" herum gelegt ist. Das wird wohl die "Watte" sein, die Du meinst!?

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:32

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Also ich kann durch die Löscher quer durch den Brenner gucken. Watte seh ich da keine.

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:13

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

So sieht er aus..................

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:57

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Bei mir tut sich da nichts

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:23

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Danke, jetzt ist es aber leider so, dass ich dieses Ding nicht zum Laufen bringe. Fummel schon rund ne Stunde dran rum. Zuerst dachte ich, ich hätte zu wenig Sprit drin (deshalb die Frage), weil es nicht zünden wollte. Nachdem ich allerdings mehr rein gekippt habe, hatte ich ein großes Feuerzeug. Was mach ich falsch?? Grüße Karsten

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 15:22

Forenbeitrag von: »KaBra«

Katalytischer Benzin - Taschenofen

Hallo Rolf, ich hab mir jetzt auch so ein Teil zugelegt, da ich mit meinem Kohle-Taschen-Ofen nie zurecht gekommen bin. Jetzt nur noch eine Frage: Muss der Tank beim Zünden immer "voll" sein, die Watte als max. getränkt werden, oder zündet der auch, wenn man weniger Sprit einfüllt? Danke schon mal für die Antwort. Grüße Karsten

Donnerstag, 21. September 2017, 12:55

Forenbeitrag von: »KaBra«

Reise - Nachtlicht

Hallo Rolf, schöne Bilder von schönen Reisebegleitern. Was ist das denn da oben links auf dem ersten Bild? Grüße Karsten

Mittwoch, 13. September 2017, 19:54

Forenbeitrag von: »KaBra«

Lampe brennt nicht

Also als gut haben sich die Doche von Petromax erwiesen, allerdings sollte man, vor dem Einbau, in warmem Seifenwasser die Imprägnierung auswaschen. Dabei den Docht ruhig gut kneten und rubbeln, das lockert Die Fasern auf. Danach trocknen und ab in die Lampe. Das wird schon werden. Grüße Karsten