Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5983
  • Themen: 20302
  • Beiträge: 262553 (ø 51,94/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: fred48

Geburtstage

uli123 (36)

Bjoern (45)

Petrofor (41)

woodstock (64)

Dutch (54)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan Brandt

Oh, sie leuchtet !

  • »Stefan Brandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ritterhude

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Dezember 2017, 18:19

Coleman Kocher, und Null Ahnung

Hallo liebe Leuchtgemeinde,
heute hat dieser Kocher den Weg zu mir gefunden, und ich habe bisher absolut keinen Schimmer ob, und wie er wohl funktionieren könnte.
Gibt es irgendwo im Forum eine Quelle durch die ich die "Erleuchtung" finden kann ?
Über Hinweise würde ich mich sehr freuen !
Vielen Dank und Grüße,
Stefan
»Stefan Brandt« hat folgende Bilder angehängt:
  • coleman 1.jpg
  • coleman 2.jpg
  • coleman 3.jpg

Sturmkappe1978

...sammelt Militaria lastig...

Beiträge: 3 596

Wohnort: Salzkotten

Beruf: Notfallsanitäter

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:57

Moin,

cool ein Coleman 500!!! :wiegeil: :done: Das sind richtig tolle Kocher. Werden mit Benzin betrieben und eigentlich genau so gestartet wie due Lampen. Ich hatte auch mal so einen...Wenn Du was spezielles wissen willst...meld Dich!

MfG Carsten
Member of


"International Coleman Collectors Club"



Russenjesus

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 2 906

Wohnort: Nördlinger Ries

Beruf: CNC-Dreher

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:41

da kann ich Karsten nur zustimmen,
einer der wenigen Coleman-Kocher, die auch bei mir bleiben dürften:-)

Also ich entsorge Dir den gerne :tongue:

RJ
Benzinkocher

"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit" - Zitat: Wolfgang Neuss

Backmann

HK 500

Beiträge: 155

Wohnort: Papenburg

Beruf: selbstständiger Bäckermeister

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Dezember 2017, 20:54

Hallo Stefan,
toller Kocher habe selber so einen.
Benzin drin Coleman fuel oder Waschbenzine aus Holland.
Druck aufpumpen alles schauen ob alles dicht ist und ob der Druck auch hält!!!
Langsam den Hahn öffnen und oben anzünden und warm werden lassen und dann eventuell den nachpumpen.

Dann sollte eine schöne blaue Flamme kommen.
Mal ganz einfach erklärt.
Gruß
Werner
Eine Petroleumlampe müffelt nicht.


Sie markiert nur ihr Revier. :rofl:

Backmann

HK 500

Beiträge: 155

Wohnort: Papenburg

Beruf: selbstständiger Bäckermeister

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Dezember 2017, 21:06

Wenn ich was vergessen habe sagst es mir.
Ich würde den Kocher draußen starten.
Die alten Hasen sagen Dir bestimmt auch noch was hierzu.
Werner
Eine Petroleumlampe müffelt nicht.


Sie markiert nur ihr Revier. :rofl:

Stefan Brandt

Oh, sie leuchtet !

  • »Stefan Brandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ritterhude

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Dezember 2017, 21:11

Cool,
ich werde mich erstmal etwas mit dem Kocher beschäftigen und dann mal mit hoffentlich sinnbehafteten Fragen bei Euch melden !
Vielen Dank,
Stefan

ABurger

::..Total Verblendeter..::

Beiträge: 4 818

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: | Aufpasser |

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Dezember 2017, 21:26

:applaudit:

Gratuliere!

Also so einem Gerät würde ich ebenfalls in meiner Herberge Platz schaffen.

Mach hinne und lasse uns teilhaben!

:done:
Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
Rüdiger II.
___________________________________________________________________________________________
So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

:thumbup:

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 18:01

Hallo,
ja, ein schönes Teil. Hab jetzt mal ein bißchen darüber gelesen, gab einiges zu finden. Was ich allerdings nirgends gefunden habe, ist etwas über die Größe des Kochers. Kann da mal jemand was schreiben über Durchmesser, Höhe, Gewicht?

Gruß
Berthold
Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden!

Stefan Brandt

Oh, sie leuchtet !

  • »Stefan Brandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ritterhude

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 21:28

Hallo Berthold,
hier mal einige Maße:, Frauchens Küchenwaage zeigt 1,88 Kg Gewicht an,
der Durchmesser vom Tankboden beträgt 17,3 cm, Tankhöhe ca. 8 cm und die Gesamthöhe des Kochers liegt bei 17,7 cm.
Hast Du eine Quelle für Infos zu Bedienung für mich ? ?(
Beste Grüße,
Stefan

10

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 21:42

Hallo Stefan,

Danke, für die prompte Info! Könntest du noch die Topfauflagefläche messen?
Ich glaube, ich habe irgendwo ein PDF der englischsprachigen Bedienungsanleitung. Dort steht auch, wie man ihn in Betrieb nimmt.

Gruß
Berthold
Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden!

11

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 21:54

Hallo Stefan,

hast 'ne PN.

Gruß
Berthold
Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden!

Backmann

HK 500

Beiträge: 155

Wohnort: Papenburg

Beruf: selbstständiger Bäckermeister

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Dezember 2017, 13:15

Hast Du eine Quelle für Infos zu Bedienung für mich ? ?(
Hallo Stefan,
schau mal bei Youtube und gebe mal Coleman Benzinkocher ein.
Kann Dir vielleicht helfen.
Gruß
Werner
Eine Petroleumlampe müffelt nicht.


Sie markiert nur ihr Revier. :rofl:

Stefan Brandt

Oh, sie leuchtet !

  • »Stefan Brandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ritterhude

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. Dezember 2017, 20:14

Der Erstversuch hat sich gründlich in "Flämmchen aufgelöst" : :traurig: ,
die Pumpe scheint defekt zu sein und baut keinen Druck auf. Ich konnte den Kolben ohne Widerstand, gefühlte 50 x bis zum Anschlag drücken, also Pumpenleder mit Öl geschmeidig gemacht, auch keine Besserung. Muss der Pumpenkopf ( extra mit "Close" und Pfeilrichtung im Uhrzeigersinn gekennzeichnet ist) speziell eingestellt werden ?
Als Brennstoff diente mir Aspen 2.
Also, weiter testen !, irgendwann klappt`s schon noch.
Beste Grüße,
Stefan
»Stefan Brandt« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20171222_194159_resized.jpg
  • 20171222_194159_resized.jpg

Stefan Brandt

Oh, sie leuchtet !

  • »Stefan Brandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ritterhude

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Dezember 2017, 20:28

...upps !
»Stefan Brandt« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg

Netzwerk

Jäger & Sammler

Beiträge: 307

Wohnort: Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

15

Freitag, 22. Dezember 2017, 20:41

Coleman Pumpenknopf: Drehen betätigt das Ventil!!
Gegen Uhrzeigersinn aufdrehen, Daumen aufs Loch, Pumpen, nach dem Pumpen Ventil im Uhrzeigersinn schließen.....
Probiers noch mal so.
Gruß
Andy

Beiträge: 2 041

Wohnort: Molfsee

Beruf: Azubi und Pfadi

  • Nachricht senden

16

Samstag, 23. Dezember 2017, 00:49

Aspen 2 ist definitiv der falsche Sprit für den kocher, Aspen 4T wäre richtig.
Aspen 2 ist mit Ölzusatz, das verschleißt den Generator binnen Minuten, wenn, dann nimm bitte richtiges Motorenbenzin oder aber noch besser Reinigungsbenzin/Waschbenzin. Aspen.4 T geht auch gut.
Allzeit Gut Pfad
Grischa

Backmann

HK 500

Beiträge: 155

Wohnort: Papenburg

Beruf: selbstständiger Bäckermeister

  • Nachricht senden

17

Samstag, 23. Dezember 2017, 07:37

Danke, für die prompte Info! Könntest du noch die Topfauflagefläche messen?


Berthold.


ca.19cm ist die Topfauflage
Gruß
Werner
»Backmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_58693.jpg
Eine Petroleumlampe müffelt nicht.


Sie markiert nur ihr Revier. :rofl:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Backmann« (23. Dezember 2017, 07:50)


Backmann

HK 500

Beiträge: 155

Wohnort: Papenburg

Beruf: selbstständiger Bäckermeister

  • Nachricht senden

18

Samstag, 23. Dezember 2017, 10:23

Hier mal ein Größenvergleich.
»Backmann« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1886.jpg
Eine Petroleumlampe müffelt nicht.


Sie markiert nur ihr Revier. :rofl:

19

Samstag, 23. Dezember 2017, 15:09

Hallo Leute,

danke, für die schnellen Antworten!

Gruß
Berthold
Wer glaubt etwas zu sein, hört auf etwas zu werden!

Stefan Brandt

Oh, sie leuchtet !

  • »Stefan Brandt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: Ritterhude

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. Dezember 2017, 15:37

Schon mal vielen Dank für Eure Hilfe,
wenn ich das Logo richtig interpretiere, ist der Kocher wohl 1942 gebaut worden.
Auf den Explosionszeichnungen habe ich keinen Hinweiß zu dem von mir markierten Drahtgriff ( ?( )entdecken können. Er lässt sich weder drehen, noch irgendwie herausziehen o. ä. .Wofür könnte er sein ?

Den Brennstoff habe ich nun gegen Waschbenzin ausgetauscht, ca. 1 Liter ist im Tank, das Pumpensystem habe ich kapiert, trotzdem kommt einfach noch zu wenig Druck an. Es scheint mir, das irgendwo eine Zuleitung dicht ist.
Beste Grüße,
Stefan
»Stefan Brandt« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6.jpg
  • 7.jpg

Counter:

Hits heute: 16 640 | Hits gestern: 25 886 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 174 805