Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5988
  • Themen: 20311
  • Beiträge: 262637 (ø 51,94/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: aokorn

Geburtstage

gutsherr (54)

hsjan (56)

Paul Tonkes (50)

connykott (67)

Alois (55)

theo-Nimwegen (52)

Pulsnitzer (59)

Dieter Zander (65)

leon1999 (19)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 22. Februar 2010, 16:21

Hallo,

als ich im Jahre 1969 meinen aktiven Dienst bei der Deutschen Bundespost antrat, waren diese Notlampen für den Betrieb von Hindenburglichtern noch vorhanden. Auf jeden Fall auf den Fluren; soweit ich mich erinnere, aber auch in den Büros und Betriebsräumen.

Da ich zwischenzeitlich pensioniert worden bin, kann ich leider nicht mehr dementsprechend recherchieren. Denn auch mich würde der Hersteller und der Grund des "Verschwindens" - etwa Mitte der 70er Jahre - interesssieren.

War es der technische Fortschritt über das Betreiben der Notbeleuchtung über Stromerzeuger und/oder Akkumulatoren oder das aus Asbest hergestellte Hitzeschild im Deckel? Allerdings galt damals Asbest noch als "normaler" und nicht - wie heute - hochgefährlicher Baustoff.

Falls ich doch noch etwas - evtl. im Gespräch mit ehemaligen Kollegen - herausfinden sollte, werde ich mich auf jeden Fall im Forum melden. Die jüngeren Kollegen kennen "die Dinger" ohnehin nicht mehr; und wenn, dann lediglich von eBay oder von Flohmärkten...

Gruß

longwood

Luminator

Starklichttechniker

Beiträge: 5 126

Wohnort: Bodensee

Beruf: Starklichttechniker

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Februar 2010, 17:17

Zitat

Original von longwood
... Denn auch mich würde der Hersteller und der Grund des "Verschwindens" - etwa Mitte der 70er Jahre - interesssieren.
....


ich denke es war die zeit, in der die bosch-handscheinwerfer als notbeleuchtung überall eingebaut wurden.
»Luminator« hat folgendes Bild angehängt:
  • !BiOud4!BWk~$(KGrHqMOKicEskZlYod0BLN37UP4Lg~~_35.jpg

23

Montag, 22. Februar 2010, 18:38

...der auf dem Bild gezeigte Handscheinwerfer wurde bei den Fernmeldeämtern vor allem in den Betriebsräumen der Technik (z. B. Vermittlungs- und Übertragungsstellen, Verstärkerämter usw.) eingesetzt...

Gruß aus Schleswig-Holstein

longwood

StefanH.

Reinkarnation Ehrich & Graetz

  • »StefanH.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 248

Wohnort: Groß-Gerau

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Februar 2010, 19:32

Naja, das Asbest in den Gebäuden lag ja auch nicht so offen vor wie in der Lampe, oder?
In meiner waren beim Kauf nur noch ein paar Krümel drin, die hab ich nass gemacht und entfernt.

Stefan

25

Montag, 22. Februar 2010, 20:19

in meiner arbeitsstelle war bis kurzen auch so ein teil
jetzt hängt ein neuer dort
neuer gel akku hat das teil

26

Freitag, 15. März 2013, 12:41

Kleine Ergänzung


Bei allen Bildern hier im Forum fehlt leider der Wandhalter.
Hab mal ein Foto eingesetzt.

Mark

StefanH.

Reinkarnation Ehrich & Graetz

  • »StefanH.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 248

Wohnort: Groß-Gerau

  • Nachricht senden

27

Freitag, 15. März 2013, 13:42

Ups, den hab ich ja noch nie gesehen... :wiegeil: Den würde ich gerne nachbauen.
Würdest du mir eventuell Abmessungen zukommen lassen?
Wenn du die Skizze nicht selbst erstellen möchtest, kann ich eine mit Buchstaben machen und du müsstest nur noch den Messschieber dranhalten.
Bis jetzt hängt meine nämlich nur an einem Haken.
:merci: schonmal,
Stefan

Andreas Finke

Reklamation Ehrich & Graetz

Beiträge: 4 024

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

28

Freitag, 15. März 2013, 13:58

Ich glaube, da melde ich auch mal spontan Bedarf an.

StefanH.

Reinkarnation Ehrich & Graetz

  • »StefanH.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 248

Wohnort: Groß-Gerau

  • Nachricht senden

29

Freitag, 15. März 2013, 14:47

Hab da schonmal was gebastelt:
»StefanH.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wandhalter 1_1000x1000_145KB.jpg
  • Wandhalter 2_1000x1000_145KB.jpg

30

Freitag, 15. März 2013, 14:50

Bitte schön!

Mark

StefanH.

Reinkarnation Ehrich & Graetz

  • »StefanH.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 248

Wohnort: Groß-Gerau

  • Nachricht senden

31

Freitag, 15. März 2013, 14:53

Oder aber so,
Jetzt kann ich den Rest berechnen.
Danke!

Stefan

32

Freitag, 15. März 2013, 15:10

Die Bolzen habe ich noch vergessen,

oben 11,1mm Ø Höhe 2,5 mm
unten 5,0 mm Ø Höhe 3,5 mm
Blechplatte 2,0 mm

…zeichnen ist nicht so mein Ding.
Mark

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Laterne« (15. März 2013, 19:10)


Beiträge: 270

Wohnort: -Nds. / Lüneburger Heide / Uhlenköperstadt-

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

33

Freitag, 15. März 2013, 17:58

Hallo,
eine weitere originale Kerzenvariante -siehe Bild-.
Vor ca. 40 Jahren habe ich das Modell im Büroteil eines Postamtes gesehen. Es war an einer Flurtür (Brandschutztür?) zusammen mit einem Schlüsselkasten für eine Stechuhr montiert. Damals wurden von den Bediensteten nächtliche Kontrollgänge durchgeführt.
Von meinen Notlichtern habe ich eine einem alten Postler vermacht. Es brauchte etwas Zeit, bis er sich daran erinnern konnte.
»Sprengmeister« hat folgendes Bild angehängt:
  • BP-Notlicht.JPG
Glückauf
H e r m a n n

34

Freitag, 15. März 2013, 19:21

Hallo Hermann,
das runde Blech ist der Boden, der ist bei mir auch drin.
Also erst den Boden rein und dann die Kerze (Hindenburglicht) drauf.
Mark

uli -> bodensee

unregistriert

35

Freitag, 15. März 2013, 19:56

noch licht
DR gepägt
mit schloss gegen lange finger :D
»uli -> bodensee« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.JPG
  • 002.JPG
  • 003.JPG

Beiträge: 270

Wohnort: -Nds. / Lüneburger Heide / Uhlenköperstadt-

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

36

Samstag, 16. März 2013, 05:20

Hallo "Laterne",
da die Kerze/der Kerzentopf sehr stramm in der Aufnahme steckt und das "rund Blech" etwas größer im Durchmesser ist, haben wir hier keinen Boden sondern einen Deckel. Und so war er auch montiert. Der Festbrennstoff schmilzt besser und bei Handhabung schwappt es nicht.
Ich habe den Deckel nur zur besseren Sicht auf die Dochtfläche abgenommen. Hier ist ein Kerzenlicht und nicht das weiter oben genannte Hindenburglicht (wie bei der Einheitslaterne) mit Mehrdochtsystem verbaut.
Glückauf
H e r m a n n

37

Samstag, 16. März 2013, 09:57

Hallo,

ich finde das amtliche "Postflurnotdauerlicht" ist die absolute Wucht!
Endlich mal ein "Teelichthalter" für Männer und ein schöner Anlass um mit Hindenburglichtern rumzuexperimentieren!

Grüße

38

Samstag, 16. März 2013, 10:07

Und so war er auch montiert..(bei mir)
Ja, der "Boden" war richtig fest in der Kerzenhalterung reingequetscht,
habe den jetzt raus gehohlt. Ich war davon ausgegengen weil der so
fest drin war, daß das der Boden ist.
:merci:
Mark

Beiträge: 270

Wohnort: -Nds. / Lüneburger Heide / Uhlenköperstadt-

Beruf: Privatier

  • Nachricht senden

39

Samstag, 16. März 2013, 10:25

Hallo,
ist ja ein nettes Teil. Lagert bei mir bis ich mich entschlossen habe, ob ich die weiße Hitzeschutzplatte (mit den bösen Fasern) unter dem Dach entferne oder nicht.
Bei der Einheitslaterne habe ich den Hitzeschutz sofort beseitigt und durch einen Topfreiniger aus Drahtgeflecht ersetzt. Allerdings hat mir der Lampenfreund WS gesagt, dass es mit oder ohne Hitzeschutz kaum Wirkung auf die obere Baugruppe hat.
Glückauf
H e r m a n n

40

Montag, 18. März 2013, 22:25

Heute mal große Teelichter besorgt um die Lampe mal zu testen,
mal mit Deckel und ohne, es ist kein Unterschied festzustellen.
Einziger Vorteil ist das Wachs schwappt nicht über.

Mark

Counter:

Hits heute: 20 431 | Hits gestern: 21 129 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 219 719