Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5988
  • Themen: 20309
  • Beiträge: 262606 (ø 51,94/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: aokorn

Geburtstage

gutsherr (54)

hsjan (56)

Paul Tonkes (50)

connykott (67)

Alois (55)

theo-Nimwegen (52)

Pulsnitzer (59)

Dieter Zander (65)

leon1999 (19)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lodjur

00Y... mit der Lizenz zu löten

  • »Lodjur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 704

Wohnort: Much

Beruf: war Biotechniker..jetzt Bogentrainer und Off Road Instruktor

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 2. November 2017, 14:26

Noch ein update, natürlich auch mit passendem Emaille Schirm ;-)
CU Bernd
»Lodjur« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_7965.jpg

Lodjur

00Y... mit der Lizenz zu löten

  • »Lodjur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 704

Wohnort: Much

Beruf: war Biotechniker..jetzt Bogentrainer und Off Road Instruktor

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 2. November 2017, 21:10

So, sie leuchtet. Nach einer Stunde war der Blaker und der Tank noch kalt. Allerdings hängt die Lampe im Moment noch draussen.
Nach einer Tankfüllung darf sie in Haus :-)
»Lodjur« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_7970.jpg
  • IMG_7969.jpg

43

Donnerstag, 2. November 2017, 21:55

Bernd, klasse Arbeit!!! Bin begeistert.
Da kommt die Lust auf mich auch nochmal in der Werkstatt auszutoben.
Gruß Rolf

Russenjesus

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 2 907

Wohnort: Nördlinger Ries

Beruf: CNC-Dreher

  • Nachricht senden

44

Freitag, 3. November 2017, 07:57

...moin für die Bastler:
gebe nen aufgebläten Heinze-Geniol-Kocher Tank ab, bevor er gleich verschrottet wird, quasi bis 9.00 rettbar.

RJ
Benzinkocher

"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit" - Zitat: Wolfgang Neuss

Lodjur

00Y... mit der Lizenz zu löten

  • »Lodjur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 704

Wohnort: Much

Beruf: war Biotechniker..jetzt Bogentrainer und Off Road Instruktor

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 29. November 2017, 11:41

@ Rüdiger
So, ich kann nun auch was verbindliches zur Temperaturentwicklung, Leuchtdauer und dem Nachpumpen sagen.
Nachdem ich zur Sicherheit 2 Tankfüllungen im Freien verleuchtet habe, dabei aber immer mal nachgepumpt und nicht gross auf die Dauer geachtet, nun einen Abend im Haus.
Zum einen, ein Hoch auf das Nadelventil. Ich hatte die Lampe vor 2 Wochen gefüllt und auf knapp unter dem roten Strich aufgepumpt und dann hängen lassen. Gestern dann um 18.30 Uhr angeheizt. Stand Schätzeisen immer noch kurz unter dem roten Strich! Das ist ja wie bei einer Coleman :-). Dichter geht wohl nicht. Die Lampe leuchtete bis 00.30 dann die Spritzufuhr zugedreht.
Nach 2 Stunden ein paar Stösse nachgepumpt weil der Tank ja voll und das Luftpolster somit klein war. Dann leuchten lassen. Als ich abgedreht habe war das Schätzeisen am unteren Anschlag, die Lampe war die letzten beiden Stunden etwas dunkler geworden hatte aber gleichmässig und flackerfrei weiter geleuchtet. Der Tank ist noch nicht völlig leer! Der Blaker war nach einiger Zeit deutlich mehr als Handwarm konnte aber noch gut angefasst werden. Der untere Teil des Tanks war spürbar warm aber nicht Besorgnis erregend. Dürfte aber geholfen haben das die Lampe fast drucklos, zumindest nach Manometer, weiter lief. Bin sehr zufrieden.

Ich hatte den Vergaser modifiziert, Pubove raus, Nadelstange komplett raus und den Vergaser in voller Länge mit Kupfergranulat gefüllt. Das funktionierte sehr gut, es reichte eine halbe Schale Vorwärmen da begann der schon zu zischen. Da ich bei den Testläufen dachte das es zu Russablagerung gekommen wäre weil die Lampe zwischenzeitlich dunkler wurde habe ich dann den Vergaser nochmal abgebaut und die Nadelstange mit Nadel wieder eingesetzt. Jetzt kann ich wieder nadeln. Wie sich aber nun zeigte lag das dunkler werden wohl eher am geringen Druck. Ich brauchte jedenfalls in den 6 Stunden nicht nadeln, die Düse war nach Sichtkontrolle vorhin auch sauber.
CU Bernd

ABurger

::..Total Verblendeter..::

Beiträge: 4 821

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: | Aufpasser |

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 29. November 2017, 12:24

Ich sage nur Chapeau !

:done: :applaudit:

Eigentlich alles so, wie geplant - oder?

Einfach nur klasse, wenn man die Fähigkeiten und Möglichkeiten besitzt,
Ideen dann auch perfekt umzusetzen.
Gruss aus dem "Bayerischen Nizza"
Rüdiger II.
___________________________________________________________________________________________
So ist das halt mit dem Licht: Mal brennt es und mal brennt es nicht ...
ALLE haben immer gesagt: DAS GEHT NICHT.
Dann kam EINER, der wußte nix davon und HAT'S einfach GEMACHT.

:thumbup:

Lodjur

00Y... mit der Lizenz zu löten

  • »Lodjur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 704

Wohnort: Much

Beruf: war Biotechniker..jetzt Bogentrainer und Off Road Instruktor

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 29. November 2017, 12:50

Jepp, so sieht es aus :-) Bin allerdings dann doch positiv überrascht das es letztlich so gut geklappt hat. Im Frühjahr wenn ich die als Terassenbeleuchtung nutzen werde gibt es dann auch mal Waschbenzin. DIe Dichtungen sind eh Benzinfest und ich muss dann ja nur die Düse wechseln und die Drossel rausnehmen. Als Ersatz für das Kupfer Granulat habe ich ganz klassisch Messing Gazeröllchen eingesetzt. Ist ja für Benzin auch gut. Jetzt juckt es mir in den Fingern eine Wandlampe zu bauen. Ich habe hier noch so einen Frankenstein Petro Kocher stehen. Der hat einen schönen grossen Messingtank. Jetzt fehlt dann nur noch ein 150 oder 250 Messing Tragegestell mit Innereien. 250 wird wohl sehr schwer werden. 150ziger Zeug kann man ja zur Not noch alles bekommen. Mal sehen, der Winter ist noch lang ;-)
CU Bernd

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 11 203 | Hits gestern: 21 129 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 210 491