Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5988
  • Themen: 20309
  • Beiträge: 262606 (ø 51,94/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: aokorn

Geburtstage

gutsherr (54)

hsjan (56)

Paul Tonkes (50)

connykott (67)

Alois (55)

theo-Nimwegen (52)

Pulsnitzer (59)

Dieter Zander (65)

leon1999 (19)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

HOCHWÜRDEN

!Dipl. Verarmungspaniker!

  • »HOCHWÜRDEN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Wohnort: NRW & NDS

Beruf: Trüffelschwein

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 21. Mai 2017, 12:48

Och Peter, Du bist ja genial! Also die fünf Kilo Flaschen scheiden leider aus, da ich Eugen mein Wort geben musste, "sowas" niemals und nie wieder im Haus zu lagern. An anderer Stelle hab ich ja im Forum schon mal die Geschichte veröffentlicht, wass passiert war, als Eugen nur mal meine Kerzenvorräte im Keller sichten wollte und da bei über meinen beschaulichen Gasflaschenvorrat stolperte... :explode: , leider stehe ich immer zu meinem Wort -aus der Nummer komme ich nicht mehr raus.

Zu meinen Schraub, Stech und 904er hatte er wohlwollend gesagt, okay, die sind wahrscheinlich alle leer und Du investierst ja bekanntlich gerne in Metall...!

Also ne undichte 904er Campinggaz kommt sehr selten vor und kann wahrscheinlich nicht so schnell ein detonationsfähiges Gemisch
bilden.
Aber Dein Impuls bringt mich auf eine ähnliche Idee, könnte ich nicht eine Amishlampe vom Klempner auf Gas umstellen lassen? Kein Pumpen, kein Benzinfüllen und vor allem keinen Geruch!

Ebenso muss der Schrank oder Tisch nicht so groß werden, wenn er nur eine 904er Kartusche beherbergt... . Obwohl das nur wieder Schönfärberei meinerseits ist, als bekennender Bevorrater, wäre es ohne den "alten Brandspezialisten" sicherlich eine schicke 5kg Alugasflasche geworden. :naughty:

Grüße

Max
Dominuns vobiscum!

22

Sonntag, 21. Mai 2017, 14:02

Hallo Max,
Also ne undichte 904er Campinggaz kommt sehr selten vor und kann wahrscheinlich nicht so schnell ein detonationsfähiges Gemisch
bilden.

Dann stell doch einen Flaschenschrank mit ein oder zwei 33 Kg-Glaschen nach draußen und leg Dir einen Schlauch in die Hütte. Gasmelder und Schlauchbruchsicherung kostet doch auch nicht die Welt.

Tschüss Peter
Lieber was haben das man nicht braucht als was brauchen das man nicht hat…

röhricht

hat schwer einen an der lampe

Beiträge: 286

Wohnort: Vogtland

Beruf: Meister Röhricht

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 21. Mai 2017, 15:03

Hallo Max

Was spricht denn gegen eine 5kilo-Flasche.In Verbindung mit einem sog. "Innenraumregler" ist eine Flasche mit bis zu 11 kg inndrhalb der Wohnung erlaubt.
Allerdings nicht unterhalb der "Erdgleiche"
Arnulf


Eckehaaaaard ich glaub die Vogtländer kommen

Marcus K.

Dochtlampenfreak

Beiträge: 2 001

Wohnort: Sauerland (HSK)

Beruf: KFZ-Meister

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 21. Mai 2017, 15:28

Allerdings nicht unterhalb der "Erdgleiche"
Das ist das Hauptproblem. Auch wenn bei einer Undichtigkeit
die Menge des Gases nicht ausreicht, um ein zündfähiges Gemisch
zu erzeugen, kann es sich aber in Vertiefungen (Bodenabflüsse etc.)
sammeln und in diesem begrenzten Raum durchaus zündfähig sein.
Ausströmendes Flüssiggas ist da u.U. wesentlich brisanter, als
Erdgas, was sich, zumindest im Freien, recht schnell nach oben verflüchtigt.

Grüße

Marcus
Dochtlampenfreak

25

Sonntag, 21. Mai 2017, 16:19

Hallo Marcus,
Ausströmendes Flüssiggas ist da u.U. wesentlich brisanter

Dazu musst Du die Flasche aber Kopfüber betreiben. :rofl:

Tschüss Peter
Lieber was haben das man nicht braucht als was brauchen das man nicht hat…

Marcus K.

Dochtlampenfreak

Beiträge: 2 001

Wohnort: Sauerland (HSK)

Beruf: KFZ-Meister

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 21. Mai 2017, 16:47

Dazu musst Du die Flasche aber Kopfüber betreiben. :rofl:
Nö. Auch wenn es gasförmig ist, bleibt es Flüssiggas.
Und schwerer als Luft bleibt es im gasförmigen Zustand
auch.

Grüße

Marcus
Dochtlampenfreak

27

Sonntag, 21. Mai 2017, 17:17

Nö. Auch wenn es gasförmig ist, bleibt es Flüssiggas.

Oder hast Du eine Staplerflasche mit Steigrohr? :prost:
Lieber was haben das man nicht braucht als was brauchen das man nicht hat…

HOCHWÜRDEN

!Dipl. Verarmungspaniker!

  • »HOCHWÜRDEN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Wohnort: NRW & NDS

Beruf: Trüffelschwein

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:17

Ich denke, dass ich mit einer 904er Kartusche schon einige Zigarrenabende erleuchten kann, mehr als 40gr pro Stunde wird kaum eine Latüchte verbrauchen. Somit muss ich mein Gelübte nicht brechen und kann mich voll auf die Kernfrage konzentrieren, nämlich - wo bekomme ich eine antike Gaslampe her?
Dominuns vobiscum!

29

Montag, 22. Mai 2017, 10:29

Hallo Max,
also für meine Begriffe kann man so eigentlich jede handelsübliche Gaslampe verwenden.
Günstige Lampen, insbesondere Stechkartuschenlampen könnte man jederzeit auf einen Schlauchanschluss umbauen.
Andererseits stellt sich mir die Frage ob das unbedingt erforderlich ist.
Bei den Ventilkartuschenlampen ist auszuführen, dass sowohl die Kartuschen von Camping Gaz wie auch Coleman wiederbefüllbar sind. Die Dinger sind zwar als Einwegkartuschen deklariert, können jedoch mit einem Adapter jederzeit befüllt werden (Das mache ich schon seit Jahren).
Entsprechende Anleitungen, insbesondere in der englischen Sprache, findest Du im Internet.

Grüsse
Erich

Schmiddla

Lampengott

Beiträge: 819

Wohnort: Franken

Beruf: Mechaniker

  • Nachricht senden

30

Montag, 22. Mai 2017, 11:21

http://www.gaswerk-augsburg.de/erfindungenmitgaskannman.htm

Vielleicht kannst du über ein entsprechendes Museum so ein Ding bekommen, evtl. ein Stück aus dem Depot. Oder vielleicht über das Stadtmuseum deiner Heimatstadt, hin und wieder sind die ja ganz froh, wenn die so ein Gerümpel losbekommen.
Gruß, Markus.

StefanH.

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 3 248

Wohnort: Groß-Gerau

  • Nachricht senden

31

Montag, 22. Mai 2017, 19:44

Eine 5kg Flasche mit Innenraumdruckinderer ist drinne zugelassen. Eine CG 90x ist auf keinem mir bekannten Weg drinne zulässig betreibbar.
Eugens Sorge galt vermutlich eher der Menge der Flaschen und der Tatsache, dass sie sich "unter Erdgleiche" d.h. im Keller befanden.
Im Rahmen der Sicherheit und der Einhaltung geltender Vorschriften könnte es also besser sein, mit dem Gelübte zu brechen, als es nicht zu tun.
Im Zweifelsfall würde ich dennoch eher eine 330g Kartusche mit Kartuschendruckminderer verwenden. Die gibt es häufig im Angebot mit Unkrautbrennern. Und es ist eben deutlich weniger drin.

Stefan

HOCHWÜRDEN

!Dipl. Verarmungspaniker!

  • »HOCHWÜRDEN« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Wohnort: NRW & NDS

Beruf: Trüffelschwein

  • Nachricht senden

32

Freitag, 4. August 2017, 23:17

Gestern war mal wieder bei mir ein kleiner Lampenabend, bei der Gelegenheit konnte ich mal etwas mit meinen Gaslampen angeben. Also die Kombination zwischen Petroleum und Gasbeleuchtung war durchaus angenehm, zusammen mit Pfeifen-, Zigaretten- und Havannaabgasen
lag eine männliche Duftnote im Raum.

Lediglich unser Neuling in der Runde disqualifizierte sich mit angeblichen "Augenbrennen" (Frank, damit machst Du Dir hier keine Freunde...).
Über diverse Kanäle habe ich für wirklich wenig Geld einen beachtlichen Bestand aufgebaut. Andreas hat ein Telefon ohne Knöpfe, mit dem man auch Fotos machen kann, er wird freundlicherweise ein entsprechendes Bild hier veröffentlichen. Mein Foto ist angeblich immer zu groß und lässt sich hier nicht sichtbar machen.

Also die Abteilung "Gaslampen" ist sehr fassettenreich und macht mir viel Freude. Selbst die Truma und Borrmannlampen haben für mich Ihren Reitz. Eine wirklich ant ike, ehrwürdige Tischlampe -habe ich noch immer nicht gefunden. Aber manchmal ist ja auch der Weg das Ziel, also nur keine Eile.

Bei Aktualität komme ich auf das Thema zurück.

Grüße
Max
Dominuns vobiscum!

Lampenfreak500DUS

Lampenspezialist

Beiträge: 381

Wohnort: Heerdt (Düsseldorf)

Beruf: Student, Medizin

  • Nachricht senden

33

Freitag, 4. August 2017, 23:30

Liebe Lampenfreunde!

Hier das Bild der Gaslampen, das Hochwürden erwähnte.

(Es war wirklich wieder ein schöner, kleiner Lampenabend :prost: :rauch: )
»Lampenfreak500DUS« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170803_211816_klein.jpg
Grüße aus Düsseldorf
Andreas


Die Nacht ist nicht allein zum Schlafen da,
die Nacht ist da, dass was gescheh',
ein Schiff ist nicht nur für den Hafen da,
es muss hinaus, hinaus auf hohe See!

34

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:09

8o Du meine Güte! :wiegeil:

@Hochwürden: Ich darf eigentlich gar nichts sagen, verfalle auch immer in Sammelwut...

Aber das nenne ich mal ne Sammlung von Gaslampen und direkt zwei Symphony. Mein Neid sei Dir gewiss.

Stehe im Moment voll auf die mit Reibradzünder.

Netzwerk

Jäger & Sammler

Beiträge: 307

Wohnort: Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:00

Da könnte ich mithalten.
P.S. nachdem ich auch eine mit Reibradzünder bekommen habe: passen da die 08/15 Feuerzeugsteine rein oder ist das was spezielles?
Gruß
Andy

36

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:51

Die originalen sind ca. 8mm lang, der Durchmesser ist wie bei den normalen (fürs Feuerzeug). Sollte also funktionieren. Man müßte nur 3 rein tun, damit die Feder den nötigen Druck entwickelt.

Gruß Hermann

Netzwerk

Jäger & Sammler

Beiträge: 307

Wohnort: Nordschwarzwald

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 20:54

Danke Dir für den Hinweis. Dann suche ich mal die vergrabenen Feuerzeugsteine....

Counter:

Hits heute: 11 169 | Hits gestern: 21 129 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 210 457