Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5987
  • Themen: 20310
  • Beiträge: 262598 (ø 51,94/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: scarab

Geburtstage

Jens (49)

Bergmann (36)

powerlaser (58)

Rapid (65)

Dürr Harald (63)

Jochen (34)

petroleumkurt (53)

jan_erik (36)

KY Peter (63)

JBANP (49)

Klaus Wunderle (60)

Don-V (54)

Petrofreak (35)

Nebelreicher (41)

Volker1964 (54)

Tammes69 (49)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kraftdroschkenkutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Kfz Meister

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Juni 2011, 23:19

Haller Petroleumofen

Guten Abend Petrofreunde,

ich habe heute einen Haller Petroleumofen bekommen,

dachte eigentlich dass es neben der Petromax nichts gibt was mich im

Punkto Petroleum begeistern könnte, aber nach dem ich vor ein paar

Wochen einen alten Hasag Kocher Nr. 29 kaufe, hat mich der "Virus"

komplett erwischt.

Nun zum Ofen

Ich hatte mir festvorgenommen den ofen erst restaurieren aber dem 3

Bier beim bestaunen musste ich eine initialzündung machen und siehe da

er brennt, nach dem vorheizen mit Spiritus mit weisser Flamme.

Ich habe im Netz gelesen das es auch Blaubrenner gibt, könnte mir jemand

sagen was für ein Brennertyp ich habe ?


Wenn ich den Docht so weit runterdrehe das die Flamme Blau wird geht er

nach kurzer Zeit aus und hat auch keine Heizleistung.

Und vielleicht gibt es jemanden der mir sagen könnte aus welchen Jahr der

Ofen stammt.

Danke Andreas
»Kraftdroschkenkutscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 450.jpg
  • Bild 454.jpg
  • Bild 458.jpg
  • Bild 459.jpg
  • Bild 455.jpg

Poe

Lampenspezialist

Beiträge: 441

Wohnort: LK SLF / Thüringen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. Juni 2011, 20:09

guck mal bei mir, ich hab da bissl was geschrieben zu..

Haller

je verschnörkelter die Luftöffnungen desto älter ist erst mal eine grobe Richtung.
Meine Datierung lautet auf um 1920.
Es ist korrekt das es kein richtiger Blaubrenner ist, den etwas späteren Modellen wird das nachgesagt, ich konnte aber bisher keine techn. Unterschiede ausmachen, auch hab ich keinen Haller aus den 30er Jahren.

byPö

Ach ja nochwas, keine Zitronensäure an die Emaile lassen!
www.road-books.de
www.sirkosdrive.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Poe« (28. Juni 2011, 20:13)


  • »Kraftdroschkenkutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Kfz Meister

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juli 2011, 11:20

Hi Poe,

ich habe den Ofen jetzt richtig sauber gemacht und wieder am laufen,

setzte später noch ein :foto: rein.

Es ist kein Blaubrenner die Flamme ist richtig schön hell fast weiss.

Bis dann

Dirk aus Aurich

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 2 587

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juli 2011, 20:13

Schöner Ofen :respekt:

Gut in Stand setzten und Benutzen, Benutzen, Benutzen - dann hat der Rost weniger Möglichkeiten heimlich zu naschen :naughty:

Gruß aus Aurich
Lampen sind zum Leuchten da, valerie & valera

Und ganz besondere können sogar lecker :happa:

Andreas Finke

Reklamation Ehrich & Graetz

Beiträge: 4 024

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. Juli 2011, 02:54

Wer sagt eigentlich, dass Öfen immer blau brennen müssen?

Die Zivil-Version des grünen Turmofens besitzt einen Gelbbrenner, während die Militärversion mit einem Blaubrenner ausgestattet ist.

Vielleicht handelt es sich bei dem Haller-Ofen um einen Gelbbrenner?

  • »Kraftdroschkenkutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Kfz Meister

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 7. Juli 2011, 06:26

RE: Haller Petroleumofen

Hier mal ein paar Fotos
»Kraftdroschkenkutscher« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG-20110702-00013.jpg
  • IMG-20110702-00014.jpg
  • IMG-20110702-00015.jpg
  • IMG-20110702-00016.jpg

noita

Turboqueen

Beiträge: 62

Wohnort: HH

Beruf: Kauffrauen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Juli 2011, 12:50

Ich find den auf jedenfall totschick ;) Und in unserer Altbaubude würd der sich bestimmt super machen.
Macht der denn auch wirklich warm oder sieht er nur schick aus? Läßt sich oben drauf noch ne Kanne Tee warmstellen?

noigierige Grüße
noi
Die kann man so halten ;)

  • »Kraftdroschkenkutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Kfz Meister

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juli 2011, 17:40

Also er macht schon warm, würde die Leistung auf ca. 1000 bis 1500 Watt
schätzen und als "Stövchen" eignet er sich hervorragend.

Der einzige nachteil, es riecht etwas nach Petroleum, ich habe das von GSK

drin.

Und das beste , meine :frau: findet Ihn auch toll.

noita

Turboqueen

Beiträge: 62

Wohnort: HH

Beruf: Kauffrauen

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 7. Juli 2011, 18:39

Gegen schlechte Gerüche empfehle ich Papier D'Armenie - gefällt mir als :frau: super

Der Ofen kommt auf die *habenwill*-Liste ;)

Viele Grüße
Denise
Die kann man so halten ;)

  • »Kraftdroschkenkutscher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 36

Wohnort: Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Kfz Meister

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 7. Juli 2011, 19:08

Hallo Denise,

könntest Du mir bitte mal einen Tip geben wo ich das

Papier D`Armenie kaufen könnte?

Gruß Andreas

noita

Turboqueen

Beiträge: 62

Wohnort: HH

Beruf: Kauffrauen

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 7. Juli 2011, 19:40

Andreas - sobald mein Dealer morgen wieder im Haus ist ;)
Da ich grundsätzlich gerne Krams räucher hatte Björn das Zeug mal für mich als Überraschung besorgt und ich bin heute noch begeistert. :applaudit:
Die kann man so halten ;)

pepe

Petrotechnik Beflissener

Beiträge: 129

Wohnort: NRW - Mülheim-Ruhr

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 7. Juli 2011, 19:43

mfG
pepe

noita

Turboqueen

Beiträge: 62

Wohnort: HH

Beruf: Kauffrauen

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21:06

coooool- die ist ja schick aber macht aua in der Tasche...

Passt auch zum Ofen ;)
Die kann man so halten ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noita« (7. Juli 2011, 21:08)


noita

Turboqueen

Beiträge: 62

Wohnort: HH

Beruf: Kauffrauen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Juli 2011, 20:04

Nu hab ich Chef ja nochmal gefragt...
Tatsächlich hat mein Menne das Zeug mal auf einem Mittelaltermarkt entdeckt. Wir haben es aber - mein Sieb konnte sich da nicht mehr dran erinnern - bei uns im Museumsdorf Kiekeberg auch schonmal gekauft, leider ist es da nicht über das Internet zu beziehen. Falls du aber nicht warten willst, bis wir mal wieder da waren und die 8 Eus Eintritt gelöhnt haben, dann würde ich mich einer Sammelbestellung anschließen - auch wenn mich mein Menne killt, wenn ich 27 E für eine Blechdose ausgebe....
Die kann man so halten ;)

Counter:

Hits heute: 18 523 | Hits gestern: 19 994 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 196 682