Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Statistik

  • Mitglieder: 5989
  • Themen: 20310
  • Beiträge: 262657 (ø 51,93/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mainzel

Geburtstage

Rainer (56)

kloasafti (55)

bastelspezialist (34)

Toms-BW (64)

Bob M (68)

Uhrmensch (46)

Trapper_John (51)

Pcbrenner (34)

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Pelam Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

TigerHamburg

Dr. Met. Zündfix

  • »TigerHamburg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 208

Wohnort: Dat ole Land

Beruf: Metallrestaurator

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. September 2010, 21:33

Heute Schrott entsorgt, Schiffslaternen

Moin,
zur zeit machen meine Kollegen gerade eine Kleingartensiedlung platt.
Hab da heute Alteisen entsorgt*grins.
Schat selber, es waren ursprünglich definitiv Petroleumbrenner drin, im deckel ist noch Ruß.
Die 500er Aida dient nur zum Größenvergleich.
Wer weiß was für Brenner da rein gehören?
Seht Euch mal die Bilder an.
Mfg Holger
»TigerHamburg« hat folgende Bilder angehängt:
  • schiff 2.jpg
  • schiff1.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TigerHamburg« (22. September 2010, 22:23)


Keusen

Verstorbenes Mitglied

Beiträge: 5 938

Wohnort: Kempen

Beruf: Sachverständiger für Brandschutz

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. September 2010, 21:35

Ich werd blind

ich seh ne Glühbirne

Mach datt wech

Grüße

Eugen j.keusen
es grüßt freundlichst Euer Mod

Eugen J.Keusen

KEUSEN@KEUSEN.DE Das Leben ist zu kurz um sich zu ärgern, genieße jeden Tag.

Beherrscher-des-Lichts

unregistriert

3

Mittwoch, 22. September 2010, 21:39

stell nee kerze rein

E-Lampenreparateur

Vergaserputzer

Beiträge: 37

Wohnort: Idar-Oberstein

Beruf: Elektroinstallateur-Meister, Sachkundiger für Feuerlöschgeräte

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 22. September 2010, 22:25

Hallo, das ist aber eine sehr seltene Glühbirne, etwas mehr Achtung davor erbitte ich !
Die sind wirklich selten und auch nicht ganz billig. Wenn zu entsorgen, natürlich funktionstüchtig, ich nehm sie gerne.
E-Lampenreparateur
Ohne Feuer keine Zivilisation -- Keine Zivilisation ohne Feuer!

Andreas Finke

Reklamation Ehrich & Graetz

Beiträge: 4 024

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. September 2010, 22:34

Hallo Holger!

Da kommt so ein Einschubtank rein, soetwa wie in den
Bahnlampen. Als Brenner haben die einen 10er Kosmos
verbaut, ohne diese "Feststellbremse", wie bei der Bahn.

Poe

Lampenspezialist

Beiträge: 444

Wohnort: LK SLF / Thüringen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 22. September 2010, 23:03

ok, zu langsam....

Kleingartensiedlung, ja? Stand wohl mal unter Wasser wegen den Lampen :-)))

by Pö
www.road-books.de
www.sirkosdrive.de

Andreas Finke

Reklamation Ehrich & Graetz

Beiträge: 4 024

Wohnort: Petershagen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 23. September 2010, 04:58

So eine mit E14-Fassung habe ich neulich erst gekauft:
ganz billig war sie wirklich nicht :traurig: 3,90

Die dürfte auch wohl schon länger im Laden gelegen haben,
so angelaufen, wie die Fassung war, ging die schon als
Messing antik durch.

Falls Du wirklich noch so etwas brauchst, melde Dich per PN.
Es war, so glaube ich, noch eine da.

Dirk aus Aurich

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 2 587

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 23. September 2010, 09:31

Zitat

Original von E-Lampenreparateur
Hallo, das ist aber eine sehr seltene Glühbirne, etwas mehr Achtung davor erbitte ich !
Die sind wirklich selten und auch nicht ganz billig. Wenn zu entsorgen, natürlich funktionstüchtig, ich nehm sie gerne.
E-Lampenreparateur



Sind das nicht IDE Lampen ?

Gruß aus Aurich
Lampen sind zum Leuchten da, valerie & valera

Und ganz besondere können sogar lecker :happa:

Dirk aus Aurich

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 2 587

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 23. September 2010, 09:40

Zitat

Original von Andreas Finke
Hallo Holger!

Da kommt so ein Einschubtank rein, soetwa wie in den
Bahnlampen. Als Brenner haben die einen 10er Kosmos
verbaut, ohne diese "Feststellbremse", wie bei der Bahn.


Du meinst Sowas
Gruß aus Aurich
»Dirk aus Aurich« hat folgendes Bild angehängt:
  • PHTO0011.jpg
Lampen sind zum Leuchten da, valerie & valera

Und ganz besondere können sogar lecker :happa:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dirk aus Aurich« (23. September 2010, 09:41)


Poe

Lampenspezialist

Beiträge: 444

Wohnort: LK SLF / Thüringen

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 23. September 2010, 15:19

da gabs auch richtig viereckige...

by Pö
www.road-books.de
www.sirkosdrive.de

E-Lampenreparateur

Vergaserputzer

Beiträge: 37

Wohnort: Idar-Oberstein

Beruf: Elektroinstallateur-Meister, Sachkundiger für Feuerlöschgeräte

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. September 2010, 21:52

Bezüglich Birne, historische: Ganz selten sind die mit Gewinde E 27, die
kosten allerdings wesentlich mehr wie 3,90 Euronen. Nehme an, der
Preis war der damalige DM-Preis. Habe von ebendiesen Lampen / Leuchtmittel noch was in Reserve.
Sind bei mir in alten Kutschenlampen verbaut, die mein
Opa vor ca. 50 Jahren hat umbauen lassen, die originale Brennereinheit
wäre mir aber viel lieber....................
So was würde ich nie machen !!
Ohne Feuer keine Zivilisation -- Keine Zivilisation ohne Feuer!

12

Montag, 25. Oktober 2010, 21:31

Moin, moin,
das sind alte Posilampen von Schiffen, das ist zwar nicht die Sorte die hier gesammelt wird, aber die haben auch ihre Liebhaber :)
Bevor die auf den Schrott kommen, bitte PM und ich hole sie ab.
Die sind echt zu schade zum entsorgen!!!!!!

13

Mittwoch, 10. November 2010, 22:51

Hallo,

zur roten Schiffslampe vorweg: Hinsichtlich der elektrischen Ausführung handelt es sich um Pfusch hoch 3; und zwar - da eine Metallfassung vorhanden und das Laternengehäuse aus Metall ist - ist eine Nullung unbedingt erforderlich (= 3adrige Anschlussleitung mit Schukostecker).

Zur roten Schiffslampe speziell: Es handelt sich um ein Backbord-Seitenllcht mit einem Ausstrahlwinkel von 112,5 Grad der Ausführung PE; also um eine kombinierte Laterne für Petroleumlicht (P) oder elektrisches Licht (E). Leider fehlt das rote Vorsatzglas.

Die Einsätze mit Petroleumbrenner bestehen aus dem Petroleumbehälter, dem Rundbrenner, dem Docht, dem Lampenzylinder sowie einem speziellen Schieber, auf dem der Tank befestigt ist (siehe hierzu die beiden Führungsschienen auf dem Laternenboden). Der Schieber muss so ausgeführt sein, dass er entweder in das Backbord-Seitenlicht oder in das Steuerbord-Seitenlicht paßt.

Soll die Laterne elektrisch beleuchtet werden, gibt es spezeille Einsätze, die u. a. eine sog. Bajonettfassung haben.

Gruß von der (Ostsee-) Küste

longwood

Dirk aus Aurich

Reinkarnation Ehrich & Graetz

Beiträge: 2 587

Wohnort: Aurich

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. November 2010, 11:32

Wenn du statt Nullung Schutzleiter schreibst stimmt es :besserwisser:

Nullung ist ein inzwischen veraltetes Verfahren, es ist aber noch zulässig wenn kein Schutzleitersystem vorhanden ist - Also kein Fi im Sicherungskasten.

Gruß aus Aurich
Lampen sind zum Leuchten da, valerie & valera

Und ganz besondere können sogar lecker :happa:

15

Donnerstag, 11. November 2010, 14:29

...stimmt!

Künftig werde ich mich - so hoffe ich wenigstens - präziser ausdrücken!

Aber (ob Nullung oder Schutzleitersystem):

Auf jeden Fall muss aber - unabhängig von dem System - die Lampe mit einer 3adrigen Anschlussschnur versehen werden!

Gruß aus Schleswig-Holstein

longwood

Max Pedro

Dr. petr. Brenner

Beiträge: 1 686

Wohnort: Erfurt / Thür.

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. November 2010, 16:19

Und ne Zugentlastung fehlt auch. :besserwisser:

Ich denke aber eh nicht, dass Tiger die Lampe so lassen wird?

Was den Schutzleiter anbelangt, so wird viel gepfuscht. Ich war vor 14 Tagen erst in einer Wohnung, dort hing unter dem Oberschrank über der Spüle eine alte DDR-Leuchtstofflampenleuchte mit Blechgehäuse, diese wurde über eine Zwillingsleitung ohne Mantel an einen Schukostecker angeschlossen. :wiegeil:
Die dünne Leitung wurde unter das Blechgehäuse gequetscht und dieses dann am Schrank angeschraubt. Scharfe Kanten inklusive. Litzenenden nicht verzinnt und ohne Aderendhülse.
Auf meine Frage, wer denn hier umgebracht werden sollte die Antwort: Das hat mein Mann gemacht und ist schon 30 Jahre so...
Lass die Frau mal ein Backblech oder größeres Teil abwaschen, Hände im Spülbecken und das Teil stößt an die Lampe... Manche Leute spielen echt mit Ihrem Leben.
Ich hab sie dann überreden müssen und hab ihr die Lampe angeschlossen, wie es sich gehört.

Grüße
Max

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Max Pedro« (11. November 2010, 16:32)


TigerHamburg

Dr. Met. Zündfix

  • »TigerHamburg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 208

Wohnort: Dat ole Land

Beruf: Metallrestaurator

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. November 2010, 18:17

Moinsen,
der Tiger wird wohl Petroeinsätze reinsetzen...
:bounce: :bounce:
Mfg Holger

Counter:

Hits heute: 12 425 | Hits gestern: 18 470 | Hits Tagesrekord: 78 709 | Hits gesamt: 24 251 655